Vertrag endet 2023

Robert Lewandowski: Beendet er mit einem Satz die Bayern-Sorgen der nächsten Jahre? 

Wie lange jubelt Robert Lewandowski noch im Bayern-Rot?
+
Wie lange jubelt Robert Lewandowski noch im Bayern-Rot?

Robert Lewandowski vom FC Bayern München ist aktuell der beste Stürmer der Welt. Aber wie sieht seine Zukunft aus? Nun gewährt er Einblicke.

München - Mit dem Herbst kommt der Alltag nach München. Das bedeutet keineswegs, dass es beim FC Bayern* nun langweilig wird: Bundesliga, Champions League, DFB-Pokal werden sich in den kommenden Wochen immer brav abwechseln, dazwischen stehen auch noch Länderspiele für die WM-Qualifikation an. Beim Rekordmeister* ist man diesen Marathon-Rhythmus gewohnt. Und auch neben dem Platz steht einiges an Arbeit an.

Denn: Der FCB-Kader hat noch die eine oder andere Baustelle. Seien es noch nicht verlängerte Verträge, die im Sommer 2022 auslaufen (Leon Goretzka, Niklas Süle), möglicherweise abwanderungswillige Stars (Kingsley Coman) oder eben Aushängeschilder, die langsam in ein gewisses Alter kommen (Robert Lewandowski). Der Pole setzt aktuell eine Bestmarke nach der anderen und trotzdem wird in den nationalen und internationalen Medien schon fleißig über seinen Nachfolger beim FC Bayern spekuliert.

Robert Lewandowski: Zukunft beim FC Bayern München?

Lewandowski* ist inzwischen 33 Jahre alt, weshalb es durchaus legitim ist, nach der Zukunft zu fragen. Erling Haaland und Timo Werner werden immer wieder als künftige Bayern-Stürmer genannt. Das Problem ist unter anderem das Geld - die Corona-Krise hat ein Loch in die Bayern-Kasse gerissen, die Konkurrenz aus anderen Ländern schafft es dagegen, schier unmenschliche Ablösesummen und Gehälter zu bezahlen. Deshalb dürfte es für die Bayern schwer werden, eines Tages einen Stürmer zu finden, der in Sachen Qualität und Preis sofort perfekt nach München passt.

Möglicherweise ist dieser Tag aber noch fern. In einem Interview mit der SportBild sagte Lewandowski nun nämlich einen Satz, den die Bayern-Bosse wohl sehr gerne hören: „Ich bin mir sicher, dass ich noch mindestens vier Jahre spielen kann.“ Das klingt doch wie Musik in den Ohren von Herbert Hainer, Oliver Kahn, Hasan Salihamidzic und Julian Nagelsmann! Muss man sich in der nahen Zukunft also vielleicht doch nicht nach einem neuen Stürmer umsehen, der Geld verschlingen würde, das man gar nicht hat?

Robert Lewandowski will noch mindestens vier Jahre spielen - beim FC Bayern München?

Lewandowski liefert auch die Begründung zu seiner Aussage: „Ich hatte in diesem Sommer die besten Werte meiner Karriere. Meine Werte mit 33 sind besser als je zuvor. Nicht nur die Fitness, alle Messungen auf dem Platz sind so gut wie nie. Nach vier Wochen Pause hatte ich vor der Vorbereitung eine bessere Basis als jemals zuvor in meiner Karriere. 33 ist nur eine Zahl. Bei mir zeigt sie nicht, wie alt ich wirklich bin.“

Der ehemalige Dortmunder fühle sich anhand seiner Werte eher wie „25 oder 26“. Ähnliches kennt man von einem gewissen Cristiano Ronaldo, der auch in einem hohen Fußballer-Alter (36) nach wie vor Bestleistungen bringt. In seinen ersten beiden Spielen für seinen neuen alten Klub Manchester United erzielte CR7 drei Tore. Er achtet auf seinen Körper, macht alles für den Erfolg. Ebenso wie Lewandowski, der einst sogar seinen Schlaf erforschen ließ, um die letzten Prozente aus seinem Körper zu kitzeln. Ein echter Profi eben.

Der Vertrag des Bayern-Stürmers läuft noch bis zum 30. Juni 2023. Nach diesem Datum könnte Lewandowski also laut aktuellster Aussage noch zwei Jahre auf Top-Niveau spielen. Körperlich und mental sei er nach wie vor fit, er wolle die Latte vielleicht sogar noch weiter nach oben schieben. Nach jenen vier Jahren will Lewandowski „sehen, wie es mir geht, wie lange meine Karriere noch andauern kann“.

Eine Abschiedsankündigung in Richtung Madrid klingt anders. Zumal Lewandowski jüngst selbst gesehen hat, wie schnell der Nimbus eines spanischen Giganten-Klubs bröckeln kann: In der Champions League traf er doppelt gegen den FC Barcelona. Die internationale Presse ließ daraufhin kein gutes Haar an den Katalanen. (akl) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

FC Bayern - Bielefeld live: Wo läuft die Bundesliga heute im TV und Stream - Sky oder DAZN?
FC Bayern
FC Bayern - Bielefeld live: Wo läuft die Bundesliga heute im TV und Stream - Sky oder DAZN?
FC Bayern - Bielefeld live: Wo läuft die Bundesliga heute im TV und Stream - Sky oder DAZN?
Exklusiv-Video! Thiago beim Bummel mit seiner Julia
FC Bayern
Exklusiv-Video! Thiago beim Bummel mit seiner Julia
Exklusiv-Video! Thiago beim Bummel mit seiner Julia
Hoffenheim - Bayern: So verfolgen Sie das Spiel live
FC Bayern
Hoffenheim - Bayern: So verfolgen Sie das Spiel live
Hoffenheim - Bayern: So verfolgen Sie das Spiel live
Philipp Lahm: Bayern-Legende wird bei TV-Auftritt angezündet
FC Bayern
Philipp Lahm: Bayern-Legende wird bei TV-Auftritt angezündet
Philipp Lahm: Bayern-Legende wird bei TV-Auftritt angezündet

Kommentare