Stimmen zum Bayern-Sieg

Nach Sieg gegen Paderborn: Gnabry, Kimmich und Kovac mit kritischen Worten

+
Serge Gnabry erzielte das 1:0 und freute sich über den Leipzig-Patzer. 

Der FC Bayern gewinnt gegen den SC Paderborn mit viel Mühe. Daher freuen sich die Bayern-Stars auch nur über eine Sache. Auch beim Aufsteiger ist man nicht wirklich zufrieden.

München - Der FC Bayern München hat am 6. Spieltag erstmals die Tabellenspitze erklommen. 

Durch einen hart umkämpften 3:2 (1:0)-Sieg beim Aufsteiger SC Paderborn und der gleichzeitigen Niederlage von RB Leipzig (1:3 gegen Schalke) erklimmt der Rekordmeister trotz einer wenig überzeugenden Leistung erstmals in dieser Spielzeit die Tabellenspitze. 

Serge Gnabry brachte die Bayern in der 15. Minute in Führung, Philippe Coutinho legte nach der Pause nach (55.). Der eingewechselte Kai Pröger gelang der Anschluss, ehe Robert Lewandowski mit seinem 10. Saisontreffer das 3:1 erzielte (79.). Der Treffer von Jamilu Collins in der 84. Minute kam zu spät. 

Lewy, Gnabry und Coutinho treffen. Wer war für Sie der Spieler der Partie? 

FC Bayern schlägt frechen Aufsteiger aus Paderborn - die Stimmen zum Spiel

Nach der Partie äußerten sich Torschütze Gnabry, FCB-Trainer Niko Kovac, Joshua Kimmich und Paderborn-Coach Steffen Baumgart bei Sky zum Spiel: 

Serge Gnabry über... 

... die Gründe, warum es am Ende eng wurde: „Wir haben den Sack nicht zu gemacht, wir hatten nach dem 1:0 noch genügend Chancen, ich auch. Auch nach dem 2:0 dann, trotzdem wurde es nochmal eng. Uns fehlte die letzte Konsequenz im Abschluss.“

... die Stimmung in der Mannschaft: „Es ist wichtig für unsere Mannschaft, dass wir uns gut verstehen. Viele kennen sich schon aus der Jugend. Der Spirit ist wichtig für uns. Wir haben letzte Saison gesehen, wo so ein Spirit hinführt. Da haben wir bis zum Ende an uns geglaubt.“

... die Leipziger 1:3-Niederlage gegen Schalke: „Jetzt sind wir endlich Tabellenführer und können zufrieden nach Hause fahren.“

FCB-Trainer Niko Kovac über:

 ... das Spiel: „Ich bin mit den Punkten zufrieden, mit der Leistung nicht. Die Chancen waren da, dass wir die Partie vorzeitig entscheiden, das ist uns nicht gelungen.“ 

Joshua Kimmich über... 

... den Spielverlauf: „Wir haben es nicht gut gemacht. In der ersten Hälfte war es ein offenes Spiel, obwohl wir bessere Chance hatten, da müssen wir höher führen. Dann machen wir früh das Tor in der 2. Hälfte. Paderborn hat das heute gut gemacht, sie haben es immer wieder versucht und nicht aufgegeben. Trotzdem hat uns heute die Dominanz gefehlt.“ 

FC Bayern: Kimmich lobt „Hausnummer“ Lewandowski 

... die Gründe: „Vielleicht haben nicht so zielstrebig auf das 3:0 gespielt, weil wir gedacht haben, dass das 2:0 reicht. So haben wir uns unnötig das Leben schwer gemacht. Wir haben uns - mal wieder - das Leben unnötig schwer gemacht.“ 

... über Robert Lewandowski und seine 10. Tore: „Heute hätte sogar noch eins dazu kommen können. Tore helfen uns natürlich. Wenn man ein Spiel mit nur einem Tor gewinnt, tut es umso mehr gut. Zehn Treffer sind natürlich eine Hausnummer.“

Durch seine Äußerungen hat Joshua Kimmich Reaktionen von Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic ausgelöst.

Paderborn-Coach Steffen Baumgart über...

... die Leistung seiner Mannschaft: „Komplimente sind momentan schwer. Die Enttäuschung ist noch recht groß. Es war schon gut, aber am Ende hat‘s halt nicht gereicht.“ 

... die Spielweise als Aufsteiger: „Es wurde ja viel geredet, wie wir spielen dürfen und sollen. Die Leistung passt so, deswegen spielen wir so weiter. Vom Ergebnis haben wir ein Riesenspiel geliefert.“

Luca Killian (SC Paderborn): „Wir haben alles reingehauen, aber gegen die Qualität der Bayern war es natürlich schwierig.“

fs

Deutschlands Sprinterinnen laufen gerade bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft um die Wette. Doch über eine technische Neuerung sind sie überhaupt nicht begeistert. Eine Kamera bietet zu intime Einblicke.

Auch interessant

Meistgelesen

Besser als Barcelona und Real Madrid: Bayern stellt unglaublichen Rekord in der Champions League auf
Besser als Barcelona und Real Madrid: Bayern stellt unglaublichen Rekord in der Champions League auf
Sturm-Juwel zum FC Bayern? Mega-Ablösesumme steht schon fest
Sturm-Juwel zum FC Bayern? Mega-Ablösesumme steht schon fest
Philippe Coutinho: TV-Experte kritisiert Bayern-Star - der Konter hat es in sich
Philippe Coutinho: TV-Experte kritisiert Bayern-Star - der Konter hat es in sich
FC Bayern nach Rückstand gegen Bremen mit Gala - Coutinho mit zwei Traumtoren
FC Bayern nach Rückstand gegen Bremen mit Gala - Coutinho mit zwei Traumtoren

Kommentare