Nachfolger von U17-Coach Uwe Gospodarek

Ex-Löwe Simon Jentzsch wird neuer Torwarttrainer beim FC Bayern

+
Simon Jentzsch stand in seiner aktiven Zeit für den TSV 1860 München im Tor. Nun wird er Torwarttrainer bei der U17 des FC Bayern München.

Simon Jentzsch wird neuer Torwarttrainer bei der U17 des FC Bayern München. Der 45-Jährige stand unter anderem für den TSV 1860 München im Tor.

Uwe Gospodarek verlässt den FC Bayern München und folgt seinem ehemaligen Kollegen Tim Walter zum VfB Stuttgart. Dort wird der 45-Jährige Torwarttrainer der Profis. Das gab der FCB vor wenigen Wochen bekannt. Nun hat der Deutsche Rekordmeister einen Nachfolger für Gospodarek gefunden: Simon Jentzsch wird neuer Torwarttrainer der U17 des FC Bayern. Der 45-jährige Ex-Profi wird zuvor an der USA-Reise der Profis teilnehmen. Dort wird Jentzsch von Toni Tapalovic, dem Torwarttrainer von Manuel Neuer und Sven Ulreich, eingearbeitet. Stattdessen bleibt dessen eigentlicher Assistent, Tom Starke, zu Hause. 

Simon Jentzsch erlebte seinen Karriere-Durchbruch beim Karlsruher SC. Von 2000 bis 2003 stand er beim TSV 1860 München zwischen den Pfosten. Anschließend wechselte er zum VfL Wolfsburg. In der Saison 2008/09 wurde er von Felix Magath aussortiert und unterschrieb anschließend einen Vertrag beim FC Augsburg. Im Frühjahr 2013 beendete Jentzsch seine Karriere. In der Spielzeit 2014/15 war der 45-Jährige Torwarttrainer bei Fortuna Düsseldorf, löste allerdings am Ende der Saison seinen Vertrag aus privaten Gründen auf. Nun setzt der Deutsch-Brite seine Trainer-Karriere als Assistent von Miroslav Klose beim FC Bayern fort. 

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Verletzungs-Schock für den FC Bayern: Fehler in der medizinischen Abteilung?
Neuer Verletzungs-Schock für den FC Bayern: Fehler in der medizinischen Abteilung?
FC Bayern zeigt Interesse an Supertalent - nun macht sich ein anderer Bundesligist Hoffnung 
FC Bayern zeigt Interesse an Supertalent - nun macht sich ein anderer Bundesligist Hoffnung 
Karl Hopfner über Uli Hoeneß: „Dann wurde der Kopf rot...“
Karl Hopfner über Uli Hoeneß: „Dann wurde der Kopf rot...“
Bundesliga: So sehen Sie Fortuna Düsseldorf gegen FC Bayern München live im TV und im Live-Stream 
Bundesliga: So sehen Sie Fortuna Düsseldorf gegen FC Bayern München live im TV und im Live-Stream 

Kommentare