Auslaufende Verträge

Schau mal, Brazzo! Superstars zum Schnäppchen-Preis - Holt der FC Bayern einen deutschen Weltmeister?

Sportdirektor des FC Bayern: Hasan Salihamidzic.
+
Sport-Vorstand des FC Bayern: Hasan Salihamidzic.

Der FC Bayern München ist immer auf der Suche nach Verstärkungen. Bei einigen prominenten Spielern laufen die Verträge aus - gelingt Salihamidzic ein Schnäppchen?

  • Beim FC Bayern München plant man schon den Kader für die neue Saison.
  • Etliche bekannte Spieler sind nach jetzigem Stand ablösefrei - tz.de hat sie analysiert. Dabei gibt es zwei klare Empfehlungen.
  • Mit unserem brandneuen FC-Bayern-Newsletter verpassen Sie nichts, was sich in der Welt des Triple-Siegers tut. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

München - Der FC Bayern München wird in diesem Winter keine großen Sprünge auf dem Transfermarkt machen. Zu unsicher ist die Corona-Situation, zu überschaubar ist das Angebot an Spielern, die den Roten sofort weiterhelfen könnten. Deshalb dürfte Sport-Vorstand Hasan Salihamidzic wohl eher in Richtung Sommer blicken.

„Kreativ“ wollen die Münchner bei Neuzugängen werden, das betont „Brazzo“ immer wieder. Damit dürfte er in erster Linie junge und preiswerte Lösungen meinen. Paradebeispiel ist weiterhin Alphonso Davies. Die Bayern holten den Kanadier einst für zehn Millionen Euro aus Vancouver, inzwischen hat er einen Marktwert von 80 Millionen Euro und ist somit der teuerste Linksverteidiger der Welt.

FC Bayern München: Schnäppchen-Transfers im Sommer? Unglaubliche Ablösefrei-Liste

Finden die Bayern einen zweiten Davies? Zuletzt holte man eine ganze Reihe an hoffnungsvollen Talenten. Bislang ist von Spielern wie Tanguy Nianzou, Marc Roca oder Tiago Dantas nicht allzu viel zu sehen. Vielleicht bedient sich der FC Bayern deshalb künftig in einem Regal mit etwas bekannteren Namen?

Zumal diese ja nicht unbedingt teuer sein müssen. Denn im Sommer laufen bei etlichen Weltklasse-Spielern die Verträge aus! Sie wären somit ablösefrei, ab 1. Januar dürfte ein interessierter Klub schon mit den jeweiligen Kickern verhandeln. tz.de analysiert in der Folge einige Kandidaten - und gibt Einschätzungen in Sachen Eignung und Wahrscheinlichkeit ab.

FC Bayern: Ablösefreie Stars vor Transfer nach München? Lionel Messi (33)

Na klar: Sein Name muss bei dieser Liste ganz oben stehen. Der Vertrag von Barcelona-Superstar Lionel Messi läuft im Sommer aus, schon im vergangenen Jahr hieß es zwischenzeitlich, dass der Argentinier die Katalanen sofort verlassen möchte. Aktuell läuft es für „La Pulga“ nicht gerade berauschend - zuletzt sah er wegen einer Tätlichkeit sogar Rot! Wohin zieht es Messi nach dieser Saison? Natürlich ist ein Champions-League-Sieger wie der FC Bayern bei solchen Namen immer in der Verlosung. Aber die Münchner Bosse dürften das Teamgefüge mit dem hart erarbeiteten „Mia-san-mia-Gefühl“ kaum mit einem Spieler belasten, der astronomische Gehalts-Vorstellungen wie Messi hat.

Geeignet für den FC Bayern? tz.de-Note 4.

Wahrscheinlichkeit für einen Bayern-Transfer? tz.de-Note 5.

FC Bayern: Ablösefreie Stars vor Transfer nach München? Sergio Agüero (32)

Noch ein argentinischer Welt-Star, dessen Vertrag im Sommer ausläuft - wenn sein Klub nicht doch noch mit einem neuen Arbeitspapier vorstellig wird: Sergio Agüero. Der Mittelstürmer von Manchester City ist einer der treffsichersten Spieler in der Historie der Premier League, in den vergangenen Monaten bremsten ihn Verletzungen immer wieder aus. Aktuell kommt er unter Pep Guardiola kaum noch zum Zug. Mit Gabriel Jesus, Raheem Sterling, Ferran Torres, Riyad Mahrez oder Bernardo Silva haben die Citizens jüngere Alternativen. Heißt also wohl: Agüero geht - aber wohin? Wohl kaum an die Säbener Straße, denn dort hat man schon den besten Stürmer der Welt.

Geeignet für den FC Bayern? tz.de-Note 4.

Wahrscheinlichkeit für einen Bayern-Transfer? tz.de-Note 6.

FC Bayern: Ablösefreie Stars vor Transfer nach München? Memphis Depay (26)

Dieser Name geisterte schon mehrmals durch München: Memphis Depay. Der niederländische Offensiv-Mann sorgt seit Jahren bei Olympique Lyon für Furore, seine Schnelligkeit war einer der Gründe, warum es die Franzosen in der vergangenen Saison bis ins Halbfinale der Champions League geschafft haben. Depay ist variabel einsetzbar und könnte für die Bayern deshalb besonders wertvoll werden. Mit seinen 26 Jahren hätte er außerdem einen entscheidenden Vorteil gegenüber beispielsweise Douglas Costa. Der ausgeliehene Juve-Profi ist bereits 30. Depay hat in seiner Karriere noch nicht die Welt gewonnen - ein Meistertitel in den Niederlanden und ein englischer Pokalsieg sind noch ausbaufähig. Klingt also spannend für die Bayern, aber ganz sicher auch für den FC Barcelona, wo Landsmann Ronald Koeman Trainer ist und Depay schon seit Monaten lockt.

Geeignet für den FC Bayern? tz.de-Note 1.

Wahrscheinlichkeit für einen Bayern-Transfer? tz.de-Note 3.

FC Bayern: Ablösefreie Stars vor Transfer nach München? Hakan Calhanoglu (26)

Hakan Calhanoglu kennt man in Deutschland natürlich bestens. Der Deutsch-Türke ist in Mannheim geboren, spielte für den SV Waldhof, Karlsruhe, Hamburg und Leverkusen. Inzwischen läuft er für den AC Mailand auf - und das extrem erfolgreich. Spätestens seit dieser Saison ist der Mittelfeldspieler bärenstark unterwegs und in Italien Gesprächsthema Nummer eins. Natürlich wird er seit Monaten mit einem Wechsel in Verbindung gebracht, Manchester United wird immer wieder gehandelt. So ein Spielmacher, der Deutschland und die Bundesliga bestens kennt, könnte auch für die Bayern interessant sein. Schließlich wird auch Thomas Müller nicht jünger. Ob Calhanoglu aber konstant die Leistung liefern kann, die man in München erwartet?

Geeignet für den FC Bayern? tz.de-Note 3.

Wahrscheinlichkeit für einen Bayern-Transfer? tz.de-Note 4.

FC Bayern: Ablösefreie Stars vor Transfer nach München? Julian Draxler (27)

Um ihn gibt es seit Monaten Gerüchte, spätestens nach dem Rauswurf von Thomas Tuchel bei Paris Saint-Germain dürften auch die PSG-Tage von Julian Draxler gezählt sein. Der ehemalige Schalker und Wolfsburger schaffte in der französischen Hauptstadt nie so ganz den Durchbruch. Wohin geht es nun für den Rio-Weltmeister von 2014? Was ihm fehlt, ist klar: die Spielzeit. Aber ob er die in München nachhaltig bekommen würde? Draxler ist zwar variabel einsetzbar, aber wenn Flick sein Top-Team zur Verfügung hat, dürfte er wohl nur zweite Wahl sein. Immerhin würde er in München einige Bekannte aus gemeinsamen Schalker oder Pariser Zeiten sehen (Manuel Neuer, Leroy Sané, Eric Maxim Choupo-Moting). Die Bayern sind für Draxler aber wohl eine Nummer zu groß.

Geeignet für den FC Bayern? tz.de-Note 3.

Wahrscheinlichkeit für einen Bayern-Transfer? tz.de-Note 4.

FC Bayern: Ablösefreie Stars vor Transfer nach München? Eric Garcia (20)

Äußerst ungewöhnlich: Ein 20-jähriges Top-Talent, dessen Vertrag in weniger als sechs Monaten ausläuft. Normalerweise sind es eher ältere Spieler, die im Januar noch keinen neuen Kontrakt unterschrieben haben. Bei Manchester Citys Eric Garcia ist das anders. Der spanische Innenverteidiger wurde in Barcelona ausgebildet und lernt inzwischen unter Pep Guardiola. Den Durchbruch hat er trotz guter Ansätze noch nicht geschafft, trotzdem steht sein Marktwert schon bei 20 Millionen Euro. Im Winter war eine Rückkehr zu Barca diskutiert worden, der Wechsel scheint nun aber geplatzt. Sicher kommt ein solches Innenverteidiger-Talent bei einem Topklub unter - und warum nicht beim FCB? Denn mit Jerome Boateng und David Alaba könnte man gleich zwei Innenverteidiger verlieren. Ein ablösefreies Juwel würde da nicht schaden.

Geeignet für den FC Bayern? tz.de-Note 2.

Wahrscheinlichkeit für einen Bayern-Transfer? tz.de-Note 3.

FC Bayern: Ablösefreie Stars vor Transfer nach München? Weitere interessante Spieler

  • Gianluigi Donnarumma, Torwart, 21, AC Mailand, 60 Millionen Euro Marktwert, Noten: 2 und 5
  • Georginio Wijnaldum, Mittelfeld, 30, FC Liverpool, 40 Millionen Euro Marktwert, Noten: 3 und 5
  • Florian Thauvin, Offensiver Flügel, 27, Olympique Marseille, 32 Millionen Euro Marktwert, Noten: 2 und 4
  • Angel Di Maria, Offensiver Flügel, 32 Paris Saint-Germain, 28 Millionen Euro Marktwert, Noten: 3 und 5
  • Sergio Ramos, Abwehr, 34, Real Madrid, 14 Millionen Euro Marktwert, Noten: 2 und 5
  • Omar Richards, Abwehr, 22, FC Reading, 2 Millionen Euro Marktwert, Noten: 3 und 2

Nach jetzigem Stand (18. Januar) ist die Liste der ablösefreien Spieler noch sehr lang. Erfahrungsgemäß wird sich das in den kommenden Wochen ändern - entweder wechseln Spieler noch im Winter-Transferfenster, sie erhalten doch noch einen neuen Vertrag beim jetzigen Klub oder sie einigen sich tatsächlich schon im Frühjahr auf einen Wechsel im Sommer.

Den einen oder anderen Akteur dürfte Hasan Salihamidzic sicher im Auge behalten - aus unserer Sicht vor allem Memphis Depay und Eric Garcia. (akl)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thomas Müller sah seine Lisa nur durch eine Glasscheibe - Bayern-Star lüftet weitere Corona-Geheimnisse
Thomas Müller sah seine Lisa nur durch eine Glasscheibe - Bayern-Star lüftet weitere Corona-Geheimnisse
Oliver Kahn: Künftiger Boss geht beim FC Bayern neue Wege - Hintergrund-Projekt läuft schon lange
Oliver Kahn: Künftiger Boss geht beim FC Bayern neue Wege - Hintergrund-Projekt läuft schon lange
FCB-PK vor Klassiker gegen BVB: Wäre der Haaland nicht einer für die Bayern, Herr Flick?
FCB-PK vor Klassiker gegen BVB: Wäre der Haaland nicht einer für die Bayern, Herr Flick?
EM ohne Süle? Löw legt Finger in die Wunde - und spricht über die vermeintlichen „100 Kilo auf der Waage“
EM ohne Süle? Löw legt Finger in die Wunde - und spricht über die vermeintlichen „100 Kilo auf der Waage“

Kommentare