Linksfuß auf Rechtsaußen

Er ähnelt Arjen Robben: FC Bayern an ManU-Talent  (19) interessiert?

+
Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Arjen Robben.

Hat der FC Bayern München einen langfristigen Nachfolger für Arjen Robben gefunden? Es gibt offenbar Interesse an einem Talent von Manchester United. 

München - Arjen Robben spielte zehn Jahre lang beim FC Bayern München. Neben dem Champions-League-Sieg 2013 konnte der Niederländer acht deutsche Meistertitel und fünf Pokalsiege mit den Roten gewinnen. Nachdem sein Vertrag zum Ende der vergangenen Saison nicht verlängert wurde, gab der Linksfuß sein Karriereende bekannt. 

Die Bayern-Fans vermissen ihn. Doch nun ranken sich Gerüchte um einen Arjen Robben 2.0, den es zum FCB ziehen könnte. Denn der deutsche Rekordmeister soll - neben anderen internationalen Top-Klubs - am niederländischen Offensivtalent Tahith Chong interessiert sein. Aktuell spielt der Rechtsaußen im Nachwuchs des Premier-League-Klubs Manchester United und in der U21-Nationalmannschaft der Niederlande. Der Vertrag des 19-Jährigen bei den Red Devils gilt noch bis 2020, sein Marktwert beläuft sich laut transfermarkt.de auf sieben Millionen Euro. Auch der FC Bayern München soll unter den Vereinen sein, die interessiert sind.

FC Bayern München: Wird Tahith Chong der Nachfolger von Arjen Robben?

„Top-Klubs aus der Bundesliga und La Liga haben ein Auge auf ihn geworfen“, heißt es auf dem niederländischen Fußballportal Voetbal International. Doch auch Klubs aus der Heimat des 19-Jährigen sollen an dem ManU-Talent interessiert sein. Wenn von Top-Klubs aus der Bundesliga gesprochen wird, dann ist mit Sicherheit auch der FC Bayern gemeint. Und bei einem niederländischen Linksfuß auf Rechtsaußen schlagen die Herzen der Bayern-Fans ohnehin höher. So ist es nicht verwunderlich, dass das 19-jährige Talent mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht wird.

Zieht es Tahith Chong zum FC Bayern München? Er könnte der neue Arjen Robben werden - mit wallender Mähne.

Zwar hat Philippe Coutinho nach seinem Mega-Transfer zu den Bayern die Rückennummer 10 von der Bayern-Legende übernommen, trotzdem sind die Roten weiterhin auf der Suche nach einem langfristigen Ersatz für die einst so gefürchtete Flügelzange „Robbery“. Schon in der kommenden Saison könnten Trainer Niko Kovac wieder die Möglichkeiten im Mittelfeld ausgehen. Denn Coutinho und Ivan Perisic sind jeweils nur für eine Spielzeit ausgeliehen und Renato Sanches steht kurz vor dem Absprung.

Während Robben seine Fußball-Karriere beendet hat, steht Ribéry mittlerweile bei einem neuen Arbeitgeber unter Vertrag. Kaum wurde der Franzose bei seinem neuen Verein vorgestellt, hat der 36-Jährige auch schon ein allzu verlockendes Angebot bekommen.

Tahith Chong zum FC Bayern? Berater über Transfer-Wünsche des potenziellen Robben-Nachfolgers

Auch wenn der potenzielle Transfer von Chong einige Bayern-Fans in Ekstase versetzen könnte, sollte man sich in München nicht allzu große Hoffnungen machen, denn „Tahith will den Klub nicht verlassen, sondern seine Chance bei Manchester United suchen“, verrät der Agent des 19-jährigen Niederländers. 

Doch auch ohne den Niederländer ist der FC Bayern München nun auch in der Offensive für die kommende Saison gewappnet. Nach den Transfers von Coutinho, Perisic und Michael Cuisance erklärte Uli Hoeneß die Transferoffensive des deutschen Rekordmeisters offiziell für beendet. Trotzdem könnten noch einige Änderungen beim FCB passieren, denn Jerome Boateng und Renato Sanches werden immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Auch Neuzugänge sind noch möglich. Nach einer Aussage des Beraters von Marc Roca scheint ein Wechsel zum FC Bayern wieder „möglich“.

Auch wenn Chong mit einer möglichen Nachfolge von Arjen Robben in Verbindung gebracht wird, ist für Robben eines klar: Ein Duo wie ihn und Ribery kennt er nicht. In einem Interview adelte er vor kurzem sich und seinen kongenialen Ex-Kollegen.

en

Auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga-Zoff: Rummenigge teilt kräftig aus - doch der Konter folgt sofort
Bundesliga-Zoff: Rummenigge teilt kräftig aus - doch der Konter folgt sofort
Erste Pleite als Bayern-Coach - doch Rummenigge stärkt Flick den Rücken: „Das Wichtigste ist...“
Erste Pleite als Bayern-Coach - doch Rummenigge stärkt Flick den Rücken: „Das Wichtigste ist...“
Lewandowski vergibt mehrere Großchancen: Leverkusen lästert über Torjäger
Lewandowski vergibt mehrere Großchancen: Leverkusen lästert über Torjäger
Vom Naschen bis zum Schlafzimmer: Lewandowskis Ehefrau Anna verrät seine Fitness-Tricks 
Vom Naschen bis zum Schlafzimmer: Lewandowskis Ehefrau Anna verrät seine Fitness-Tricks 

Kommentare