Weltmeister noch ohne neuen Vertrag

Julian Draxler vor Transfer zum FC Bayern? Es gibt ein Angebot - Entscheidung gefallen

Julian Draxlers Vertrag bei Paris Saint-Germain läuft im Sommer aus. Wechselt er zurück in die Bundesliga, vielleicht sogar zum FC Bayern? Die Zukunft scheint nun geklärt.

Paris - Pourquoi pas? Warum eigentlich nicht? Julian Draxler ist ein Spieler, der im Mittelfeld und in der Offensive beinahe jede Position spielen kann. Bei Paris Saint-Germain hat er seine Klasse schon auf hohem internationalen Niveau bestätigen können. Mit seinen 27 Jahren ist er im besten Fußballeralter, er ist deutscher Nationalspieler und vor allem: Der PSG-Star ist ablösefrei zu haben. Klar, dass da bei vielen Vereinen die Alarmglocken schrillen. Und offenbar zählt der FC Bayern München auch dazu.

Kommt es im Sommer also zum Schnäppchen-Transfer für den neuen und alten Deutschen Meister? Die Millionen dürften nicht mehr allzu leicht aus der Kasse springen wie in der Vergangenheit, für Dayot Upamecano und Julian Nagelsmann haben die Bayern schon rund 60 investiert. Deshalb muss Hasan Salihamidzic nach anderen Lösungen suchen, um den Kader für die neue Saison zu verstärken.

Ablösefreie Transfers wären da natürlich die schnellste Lösung. Und Draxler könnte etliche Baustellen auf einmal schließen. Sechser, Achter, Zehner, Flügel und vielleicht sogar eine falsche Neun - der Weltmeister von 2014 kennt sämtliche Positionen.

Julian Draxler: Transfer zum FC Bayern München? PSG-Star hat Entscheidung wohl getroffen

Und anscheinend machen die Bayern ernst! Es wurde ein Angebot für Draxler abgegeben - das berichtet die L‘Équipe. Finanziell sei es die beste Offerte der Interessenten gewesen, auch Klubs aus der Serie A und der Premier League sollen angeklopft haben. Aber: Glaubt man dem Bericht der renommierten Fachzeitschrift, dann hat sich Draxler gegen all diese Optionen entschieden.

Stattdessen soll der Nationalspieler, dessen Vertrag in Paris zum 30. Juni ausläuft, nun dicht vor einer Verlängerung bei PSG stehen - für weniger Geld als bisher. Dem Vernehmen nach streicht Draxler aktuell rund sieben Millionen Euro ein. Er sei zu einer Gehaltskürzung bereit gewesen, um drei weitere Jahre in Paris bleiben zu können. Schließlich fühle er sich dort sehr heimisch.

FC Bayern München: Transfers im Sommer? Julian Draxler bleibt wohl bei PSG

Draxler sprach schon vor seiner PSG-Ankunft gutes Französisch, hat es mittlerweile perfektioniert. Unter dem neuen Trainer Mauricio Pochettino kommt der Gladbecker nun wieder regelmäßiger zum Einsatz. Zuvor war er immer wieder ein Verkaufskandidat gewesen - doch Draxler will sich nun durchbeißen.

Nächstes Ziel: Die französische Meisterschaft. Der Linksaußen stand gegen Rennes in der Startelf, seine Star-Truppe kam aber nicht über ein 1:1 hinaus. So beträgt der Rückstand zwei Spieltage vor Schluss drei Zähler auf Spitzenreiter Lille. Die Bayern haben ihr Meisterstück dagegen schon perfekt gemacht. Weshalb Sportvorstand Salihamidzic nun seinen Fokus weiter auf die Kaderplanung richten kann. Den Namen Draxler wird er aber wohl von seiner Liste streichen müssen - vielleicht kommen dafür andere ablösefreie Transfers in Frage? (akl)

Rubriklistenbild: © PanoramiC/imago-imgaes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweinsteiger bestürzt über Gerland-Aus beim FC Bayern - emotionale Worte an den Tiger
Schweinsteiger bestürzt über Gerland-Aus beim FC Bayern - emotionale Worte an den Tiger

Kommentare