Bayern-Damen krachend gescheitert

FCB-Coach Wörle: „Das war Anschauungsunterricht“

Lehrstunde für FCB-Damen: Paris mit Machtdemonstration. Foto: Sven Leifer

Der Traum vom Champions-League-Halbfinale? Für die Fußballerinnen des FC Bayern ist er seit Mittwochabend ausgeträumt! Nur vier Minuten brauchte Paris Saint-Germain, um das 1:0 der Münchnerinnen aus dem Viertelfinal-Hinspiel zu relativieren, nach nicht mal einer Stunde hieß es 0:4.

„Wir haben absolut verdient verloren“, sagte Trainer Thomas Wörle bei SPORT1 über die Revanche, die individuelle Fehler seiner Schützlinge und die Qualität des Gegners entschieden hatten. Paris spiele „in einer ganz anderen Liga als wir“, so der Coach: „Das war für uns Anschauungsunterricht.“ Künftig will Wörle aber nicht mehr als Gratulant durch die Königsklasse reisen. Deshalb forderte er: „Es muss sich viel verändern im Verein. Mit den Möglichkeiten, die wir aktuell haben, können wir mit den Besten in Europa nicht mithalten.“   Neben ihren semi-professionellen Strukturen haderten die Bayern auch mit der Verletzung von Lena Lotzen. Mit Schmerzen im Knie war die Nationalspielerin ausgewechselt worden. Gestern wurde sie untersucht (Diagnose bei Redaktionsschluss nicht bekannt). Bitter: Erst kürzlich hatte Lotzen nach rund zwei Jahren Verletzungspause ihre Rückkehr gefeiert. Doch es gab auch einen Lichtblick: Im Schnitt sahen 470 000 Zuschauer den Auftritt der Bayern auf SPORT1 – Rekord für den TV-Sender! Vielleicht stimmt Wörle und Co. zumindest das bis zum Liga-Spiel am Sonntag (ab 17.00 Uhr) gegen Sand etwas versöhnlich.  Text: SIna Ojo

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wird Hansi Flick Co-Trainer beim FC Bayern? Die Entscheidung könnte bald fallen
Wird Hansi Flick Co-Trainer beim FC Bayern? Die Entscheidung könnte bald fallen
BVB-Star Witsel wird deutlich: Muss sich der FC Bayern nach dieser Ansage fürchten?
BVB-Star Witsel wird deutlich: Muss sich der FC Bayern nach dieser Ansage fürchten?
Wechsel perfekt: Ehemaliger Bayern-Profi mit neuer Aufgabe in der dritten Liga
Wechsel perfekt: Ehemaliger Bayern-Profi mit neuer Aufgabe in der dritten Liga
Kehrtwende bei Renato Sanches? Bayerns Vereinsbosse sind sich einig
Kehrtwende bei Renato Sanches? Bayerns Vereinsbosse sind sich einig

Kommentare