1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

Xherdan Shaqiri von A bis Z: Er machte eine Modeverkäufer-Lehre

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Xherdan Shaqiri von A bis Z: Er machte eine Modeverkäufer-Lehre

null
1 / 26Arianit: Xherdans ältester Bruder. Dessen und die Namen der anderen Geschwister Erdin und Medina ließ sich Shaq auf die Schuhe sticken. © Getty
null
2 / 26Balljunge: Shaqiri war das im Basler St. Jakob-Park. © Getty
null
3 / 26Champions-League-Sieg: Shaqiris großer Traum, deshalb wechselt er. © Getty
null
4 / 26Disco: Wenn Spiel- und Trainingsplan es zulassen, warum nicht? © Getty
null
5 / 26Eva Mendes: Shaqiri steht auf die amerikanische Schauspielerin. © Getty
null
6 / 26Facebook: Er aktualisiert seine Seite ständig. © Getty
null
7 / 26Globus: In einer der Kaufhaus-Filialen absolvierte Shaq seine Lehre als Modeverkäufer. © Getty
null
8 / 26Hattrick: Sein erster Profi-Dreierpack gelang ihm in der EM-Quali im September beim 3:1 gegen Bulgarien. © Getty
null
9 / 26Ice Tea: Shaqiris Lieblingsgetränk (Pfirsich oder Zitrone). © Getty
null
10 / 26Junioren: Mit zehn kam Shaq zum FC Basel, 2009 holte ihn Thorsten Fink zu den Profis. © Getty
null
11 / 26Kosovo: „50 Prozent meines Herzens gehören dem Kosovo“, sagt Shaq. © Getty
null
12 / 26Liebesbriefe: Xherdan ist Single, bekommt Liebesbriefe ohne Ende. © Getty
null
13 / 26Meister: Shaq wurde zweimal Schweizer Meister (2010, 2011). © Getty
null
14 / 26Nike: Sein Ausrüster. Er spielt wie Cristiano Ronaldo mit dem Mercurial Vapor Superfly III. © Getty
null
15 / 26Ohrringe: Xherdan trägt auf beiden Seiten einen Brillantstecker. © Getty
null
16 / 26Pyrotechnik: Nach dem Pokalsieg 2010 zündete Shaqiri in Basel eine bengalische Fackel. Folge: Ein paar Hundert Franken Geldbuße. © Getty
null
17 / 26Quadratisch: Quadratisch, praktisch, gut: So lautete der Titel der ersten Blick-Geschichte über Shaqiri. © Getty
null
18 / 26R 50 VW Touareg: Das neue Geschoss von Shaqiri. © Getty
null
19 / 26Schweinsteiger: Der Bayer kannte vor dem CL-Duell vor gut einem Jahr nur zwei Basler: Fink „und diesen 18-Jährigen, der das geile Tor gegen England gemacht hat“. Es war Shaqiri. © Getty
null
20 / 26Tischtennis: Xherdan spielt stundenlang mit den Brüdern. © Getty
null
21 / 26Unterhalt: Seit sein Vater den Job verlor, sorgt Shaq für seine Familie: „Ich bin stolz auf meine Eltern, will ihnen etwas zurückgeben.“ © Getty
null
22 / 26Vertrag: Bekommt er bei Bayern bis 2016. © Getty
null
23 / 26Wille: „Oft hieß es, ich sei zu klein. Das war noch mehr Ansporn für mich.“ © Getty
null
24 / 26XS: Seine Initialen, teilweise rufen ihn die Mitspieler auch so. © Getty
null
25 / 26Youth Cup: Beim Nachwuchs-Turnier 2009 in Zürich ging Shaqiris Stern auf. Er erzielte Basels Final-Siegtor. © Getty
null
26 / 26Zauberzwerg: Sein Spitzname. © Getty

Auch interessant

Kommentare