1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

Französische Liga hilft Bayern-Gegner OM

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Mathieu Valbuena von Olympique Marseille © dapd

Paris - Die französische Fußball-Liga lässt offenbar nichts unversucht, um FC-Bayern-Gegner Olympique Marseille beim Versuch, ins Champions-League-Halbfinale einzuziehen, zu unterstützen.

Die Ligue 1 verlegte am Donnerstag das Punktspiel von Olympique gegen den SC Montpellier vom 31. März auf den 11. April, sodass sich der neunmalige französische Meister in Ruhe auf das Viertelfinal-Rückspiel am 3. April in München vorbereiten kann. Das Hinspiel findet am 28. März in Marseille statt.

Ein Ex-Roter im Team: Bayern-Gegner Olympique im Porträt

Die Entscheidung erfolgte auf Antrag von Olympique, ließ die LFP in einem Kommuniqué wissen. Ziel sei es, “dem Club von Marseille die besten Bedingungen für das doppelte Duell am Mittwoch, dem 28. März, sowie am Dienstag, dem 3. April gegen Bayern München zu ermöglichen“, so die Profiliga. Marseille vertrete die Interessen des französischen Fußballs, wurde betont. Das Hinspiel gegen die Bayern findet nächste Woche im Stade Vélodrome von Marseille statt.

Nach fünf Pleiten in Folge ist OM in der Ligue 1 auf Platz neun zurückgefallen. Die Krise der “Hellblauen“ wurde am Dienstag durch das Aus im französischen Pokal weiter verschärft. Die Profis von Trainer Didier Deschamps blamierten sich gegen den Drittligisten US Quevilly und verloren nach Verlängerung mit 2:3.

sid / dpa

Auch interessant

Kommentare