Nach Pause gegen den HSV

Gomez und Alaba gegen Juve wohl zurück

+
Mario Gomez (l.) im Gespräch mit Jupp Heynckes

München - Die beim 9:2-Erfolg über den Hamburger SV nicht im Kader berücksichtigten Profis Mario Gomez und David Alaba stehen dem FC Bayern in der Champions League zur Verfügung.

Am Sonntag trainierte Gomez mit der Mannschaft, Alaba absolvierte eine individuelle Einheit.

Alaba hatte am Freitag im Abschlusstraining einen Schlag abbekommen und war deshalb nicht ins Aufgebot für die Partie gegen den HSV berufen worden. Sein Einsatz im Viertelfinal-Hinspiel am Dienstag gegen Juventus Turin soll aber nicht in Gefahr sein.

Gomez war nach Club-Angaben in der Begegnung mit den Hanseaten geschont worden. Der Stürmer hatte sich im Training bei der Nationalmannschaft eine Oberschenkelzerrung zugezogen.

dpa

Boxkämpfe und Schneeduschen: Oster-Training beim FC Bayern

Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.

Auch interessant

Meistgelesen

Manuel Neuer lässt in der FCB-Kabine die Bombe platzen - Ehe-Aus mit Nina?
Manuel Neuer lässt in der FCB-Kabine die Bombe platzen - Ehe-Aus mit Nina?
FC Bayern: Bosse sprechen mit Schalke über Nübel-Deal - und schließen Pakt
FC Bayern: Bosse sprechen mit Schalke über Nübel-Deal - und schließen Pakt
Nach Mega-Knatsch beim FC Bayern: Thomas Müller wollte im Winter weg - Abschied nun im Sommer? 
Nach Mega-Knatsch beim FC Bayern: Thomas Müller wollte im Winter weg - Abschied nun im Sommer? 
Leroy Sané zum FC Bayern München? Karl-Heinz Rummenigge verrät die Verhandlungs-Strategie
Leroy Sané zum FC Bayern München? Karl-Heinz Rummenigge verrät die Verhandlungs-Strategie

Kommentare