Nur ein Abgang steht im Raum

Heynckes spricht über die Winter-Kaderplanung

+
Bayern-Trainer Jupp Heynckes

München - Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat Javi Martinez eine große Zukunft prophezeit und sich zur Kaderplanung geäußert. Demnach steht lediglich ein Abgang im Raum.

Trainer Jupp Heynckes hat an die Mannschaft von Bayern München appelliert, nach den guten Leistungen der Hinrunde nicht nachzulassen. „Wir sind auf einem sehr guten Weg, aber wir müssen ihn unbeirrbar weitergehen!“, sagte er vor allem mit Blick auf die Bundesliga. Der Meistertitel habe für ihn „Priorität“, dies sei das Ziel, „das wir mit aller Macht anstreben“, sagte der 67 Jahre alte Trainer im zweiten Teil eines Interviews auf der Bayern-Homepage.

Auch zu den Winter-Kaderplanungen hat sich Heynckes geäußert: "Matthias Sammer hat ja bereits angedeutet, dass wir den jungen Mitchell Weiser eventuell ausleihen werden. Ansonsten beabsichtigen wir nach jetzigem Stand nichts." Für Weiser haben sich bereits erste Interessenten bei dessen Berater gemeldet.

Obwohl Holger Badstuber (Kreuzbandriss) noch lange ausfällt und Jerome Boatng im Champions-League-Achtelfinale gesperrt ist, soll offenbar auch kein neuer Innenverteidiger verpflichtet werden. Stattdessen macht Heynckes Daniel van Buyten Hoffnung auf mehr Einsatzzeiten. "Daniel stand in der Vorrunde wegen Verletzungen und zwei grippalen Infekten wenig zur Verfügung. Wenn er fit bleibt, werde ich ihn natürlich deutlich mehr berücksichtigen", so der Bayern-Trainer. "Und dann wird er so viel Spielpraxis haben, dass er auch in der Champions League gegen den FC Arsenal spielen kann. Jerome Boateng spielt in meinen Planungen abseits des CL-Achtelfinals aber ebenfalls eine wichtige Rolle."

Die Urlaubsfotos der Bayern-Stars

Die Füße hochlegen, die Seele baumeln lassen, ausspannen – nach der Rekordhinserie haben sich die Bayern-Stars den Urlaub redlich verdient. Mit Plätzchen und Punsch hat der aber herzlich wenig zu tun. Das Motto lautet: Palmen statt Christbaum! © 
So wie bei Abwehrass Dante zum Beispiel. Der Brasilianer verbringt die freien Tage in seiner Heimatstadt Salvador da Bahia. Recht viel mehr als ein paar Shirts und kurze Hosen hat er aber auch nicht eingepackt – kein Wunder bei 31 Grad im Schatten. © 
„Ich freue mich riesig, wieder in Salvador zu sein“, sagte der 29-Jährige der tz. „Hier verbringe ich viel Zeit mit der Familie am Strand, lasse alles ziemlich ruhig angehen. So kann ich am besten Kraft für die Rückrunde tanken, auf die freue ich mich jetzt schon total.“ © 
Etwas voll ist es an der Praia da Barra ja schon, Dante kann sich hier trotzdem gut erholen © 
In Pindamonhangaba bei São Paolo, rund 1815 Kilometer von Salvador entfernt, verbringt Luiz Gustavo seinen Urlaub. Der dritte Bayern-Brasi im Bunde, Rafinha, weilt in seiner Heimat Londrina, wo er am 24. traditionell ein großes Churrasco-Essen veranstaltete. © 
So lässt es sich leben: Diesen Ausblick genießt derzeit Rafinha © 
Toni Kroos erholt sich auch unter Palmen. Das Reiseziel ist jedoch unbekannt. Fest steht: Der Zehner verbringt die Tage mit Freundin Jessica. © 
Holzklasse? Von wegen! Toni Kroos reist natürlich First Class. © 
Toni Kroos und Jessica wurden vom Hotel mit einer Flasche Champus begrüßt. Na dann: Prost, auf ein erfolgreiches Jahr 2013! © 

Heynckes betonte, er wolle aus seiner Mannschaft „niemanden speziell herausheben - auch wenn es schon den einen oder anderen gäbe.“ Das gesamte Team, auch diejenigen, die nicht so oft zum Zug gekommen seien, haben „vorbildlich mitgezogen“. Allerdings betonte Heynckes, die „überragende Fähigkeiten als Fußballer und als Typ“ von 40-Millionen-Mann Javi Martinez. Dieser werde in den kommenden Jahren „zu einem der herausragenden Spieler des FC Bayern werden“.

sid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Wer welches Auto fährt

Die Bayern-Stars haben am 31. Juli in Ingolstadt ihre neuen Audi-Dienstwagen für die Saison 2012/2013 in Empfang genommen. © dapd
Einige wie Philipp Lahm suchten sich dabei stärkere Autos aus, andere (vor allem die Youngster und Ergänzungsspieler) verzichteten auf allzuviele PS. Die dicksten Autos fahren übrigens Daniel van Buyten, Mario Gomez, Luiz Gustavo, Toni Kroos, Mario Mandzukic, Claudio Pizarro, Franck Ribéry, Anatoli Timoschtschuk und Matthias Sammer. © dapd
Wer suchte sich welchen aus? Klicken Sie sich durch. © dapd
Am Ende der Fotostrecke zeigen wir Ihnen weitere Bilder der Fahrzeugübergabe © dapd
Anmerkung: Die Fotos zeigen nicht die tatsächlichen Farben, die sich die Bayern-Stars ausgesucht haben, aber die korrekten Modelle. In manchen Fällen handelt es sich um ähnliche Modelle aus der selben Serie. © dpa
David Alaba © Getty
David Alaba: S7 Sportback 4.0 TFSI quattro S tronic (420 PS, 309 KW), Farbe: Phantomschwarz Perleffekt © Audi (Anm.: Die Bilder zeigen andere Farben und teils ähnliche Modelle aus der selben Serie)
Holger Badstuber © Getty
Holger Badstuber: RS 5 Coupé 4.2 FSI quattro S tronic (450 PS, 331 KW), Farbe: Suzukagrau Metallic © Audi
Jerome Boateng © Getty
Jerome Boateng: RS 5 Coupé 4.2 FSI quattro S tronic (450 PS, 331 KW), Farbe: Daytonagrau Perleffekt © Audi
Diego Contento © Getty
Diego Contento: TT RS plus Coupé 2.5 TFSI quattro S tronic (340 PS, 250 KW), Farbe: Ibisweiß © Audi
Dante © Getty
Dante: S7 Sportback 4.0 TFSI quattro S tronic (420 PS, 309 KW), Farbe: Oolonggrau Metallic © Audi
Emre Can © Getty
Emre Can: A5 Sportback 3.0 TDI quattro S tronic (204 PS, 150 KW), Farbe: Ibisweiß © Audi
Mario Gomez © Getty
Mario Gomez: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (520 PS, 382 KW), Farbe: Oolonggrau Metallic © Audi
Toni Kroos © Getty
Toni Kroos: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (520 PS, 382 KW), Farbe: Havannaschwarz Metallic © Audi
Philipp Lahm © Getty
Philipp Lahm: S6 Avant 4.0 TFSI quattro S tronic (420 PS, 309 KW), Farbe: Phantomschwarz Perleffekt © Audi
Luiz Gustavo © Getty
Luiz Gustavo: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (520 PS, 382 KW), Farbe: Phantomschwarz Perleffekt © Audi
Mario Mandzukic © Getty
Mario Mandzukic: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (520 PS, 382 KW), Farbe: Phantomschwarz Perleffekt © Audi
Thomas Müller © Getty
Thomas Müller: Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (350 PS, 257 KW), Farbe: Teakbraun Metallic © Audi
Manuel Neuer © Getty
Manuel Neuer: Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (350 PS, 257 KW), Farbe: Tiefschwarz © Audi
Nils Petersen (ausgeliehen zu Werder Bremen) © Getty
Nils Petersen: Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (350 PS, 257 KW), Farbe: Mugelloblau Perleffekt © Audi
Claudio Pizarro © Getty
Claudio Pizzaro: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (520 PS, 382 KW), Farbe: Brillantschwarz © Audi
Lukas Raeder © Getty
Lukas Raeder: A4 2.0 TDI quattro 6-Gang (143 PS, 105 KW), Farbe: Gletscherweiß Metallic © Audi
Rafinha © Getty
Rafinha: Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (350 PS, 257 KW), Farbe: Gletscherweiß Metallic © Audi
Franck Ribéry © Getty
Franck Ribéry: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (520 PS, 382 KW), Farbe: Brillantschwarz © Audi
Maximilian Riedmüller © Getty
Maximilian Riedmüller: A5 Sportback 3.0 TDI quattro S tronic (204 PS, 150 KW), Farbe: Phantomschwarz Perleffekt © Audi
Arjen Robben © Getty
Arjen Robben: Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (350 PS, 257 KW), Farbe: Gletscherweiß Metallic © Audi
Bastian Schweinsteiger © Getty
Bastian Schweinsteiger: Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (350 PS, 257 KW), Farbe: Lavagrau Perleffekt © Audi
Xherdan Shaqiri © Getty
Xherdan Shaqiri: S7 Sportback 4.0 TFSI quattro S tronic (420 PS, 309 KW), Farbe: Phantomschwarz Perleffekt © Audi
Tom Starke © Getty
Tom Starke: Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (350 PS, 257 KW), Farbe: Tiefschwarz © Audi
Anatoli Timoschtschuk © Getty
Anatoli Timoschtschuk: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (520 PS, 382 KW), Farbe: Phantomschwarz Perleffekt © Audi
Daniel van Buyten © Getty
Daniel van Buyten: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (520 PS, 382 KW), Farbe: Phantomschwarz Perleffekt © Audi
Mitchell Weiser © Getty
Mitchell Weiser: A3 Ambition 2.0 TDI 6-Gang (150 PS, 110 KW), Farbe: Phantomschwarz Perleffekt © Audi
Patrick Weihrauch © Getty
Patrick Weihrauch: A3 Ambition Cabrio 1.8 TFSI (180 PS, 132 KW), Farbe: Gletscherweiß Metallic/Schwarz © Audi
Jupp Heynckes © Getty
Jupp Heynckes: Q7 4.2 TDI quattro tiptronic (350 PS, 257 KW), Farbe: Orcaschwarz Metallic © Audi
Matthias Sammer © dpa
Matthias Sammer: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (520 PS, 382 KW), Farbe: Phantomschwarz Perleffekt © Audi
Hier sehen Sie die Bilder der Fahrzeugübergabe in Ingolstadt © dapd
Hier sehen Sie die Bilder der Fahrzeugübergabe in Ingolstadt © dapd
Hier sehen Sie die Bilder der Fahrzeugübergabe in Ingolstadt © dapd
Hier sehen Sie die Bilder der Fahrzeugübergabe in Ingolstadt © dapd
Hier sehen Sie die Bilder der Fahrzeugübergabe in Ingolstadt © dapd
Hier sehen Sie die Bilder der Fahrzeugübergabe in Ingolstadt © dapd
Hier sehen Sie die Bilder der Fahrzeugübergabe in Ingolstadt © dapd
Hier sehen Sie die Bilder der Fahrzeugübergabe in Ingolstadt © dapd
Hier sehen Sie die Bilder der Fahrzeugübergabe in Ingolstadt © dapd
Hier sehen Sie die Bilder der Fahrzeugübergabe in Ingolstadt © dapd
Hier sehen Sie die Bilder der Fahrzeugübergabe in Ingolstadt © dapd
Hier sehen Sie die Bilder der Fahrzeugübergabe in Ingolstadt © dapd
Hier sehen Sie die Bilder der Fahrzeugübergabe in Ingolstadt © dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt macht Jerome Boateng Ernst! Abschied vom FC Bayern? Pläne offenbar durchgesickert
Jetzt macht Jerome Boateng Ernst! Abschied vom FC Bayern? Pläne offenbar durchgesickert
Outfit-Patzer auf Oktoberfest: Manuel Neuer zeigt sich auf der Wiesn nicht stilecht - schon wieder
Outfit-Patzer auf Oktoberfest: Manuel Neuer zeigt sich auf der Wiesn nicht stilecht - schon wieder
Salihamidzics „Zukunfts-Elf“ - so plant der FC Bayern die Mannschaft von morgen   
Salihamidzics „Zukunfts-Elf“ - so plant der FC Bayern die Mannschaft von morgen   
Nach Rippenverletzung: Darf der FC Bayern auf das Comeback von David Alaba hoffen?
Nach Rippenverletzung: Darf der FC Bayern auf das Comeback von David Alaba hoffen?

Kommentare