Hoeneß: „Noch mehr zu den Amateuren“

Franck Ribéry
+
Franck Ribéry

München - Dieses Gefühl kannte Christian Lell schon fast nicht mehr: Bei den Profis auflaufen, mit Klose, Butt & Co. spielen.

Auch wenn es nur ein Test gegen Gelb-Weiß Görlitz war: Der 24-Jährige war dankbar, mal wieder Profi-Luft zu schnuppern. Beim 10:0 erzielte Lell den sechsten Treffer. Unter Klinsi Stammkraft, ist der Münchner eine Saison später bei Louis van Gaal nicht einmal mehr im Kader. Der Holländer plant ohne Lell. Die Konsequenz: Der Blondschopf kickt nur noch für die Zweite, sah zuletzt gar die rote Karte.

Die Verbannung zur Zweiten – eine Bestrafung? „Schmarrn. Da werden noch ganz andere Spieler landen und sich umsehen“, erklärt Uli Hoeneß. Unter van Gaal mussten bisher Lell und Görlitz „runter“ – doch es wird noch prominentere Spieler treffen. Hoeneß zur tz: „Es werden sich noch mehrere Spieler aus dem Profikader bei der zweiten Mannschaft wiederfinden. Das gehört zu van Gaals Konzept. Ich begrüße diese Methode.“

Einer sollte besser nie dabei sein: Franck Ribéry. Hoeneß sieht die Zehnerposition als große Chance für den Franzosen. „Auf der linken Seite wird Franck immer ein großer Spieler sein, aber eben kein ‚Grande‘. Ein ‚Grande‘ spielt in der Zentrale. Das waren ein Maradona, Pelé, Johan Cruyff oder Zinedine Zidane“, erklärte der Manager in der SportBild. „Franck kann in diese Kategorie vorstoßen. Dann würde er sich sogar abheben von einem Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo .“

Franz Beckenbauer hat mal wieder eine andere Meinung: „Ich glaube, dass Ribéry zentral zu viele Probleme auf sich zukommen sieht. Da ist es viel zu eng, und für sein Spiel braucht er Platz. Den hat er auf dem Flügel, da fühlt er sich wohl. Man muss ja sehen, wo der Spieler seine Stärken hat“.

Zur Verhandlungstaktik im Fall Ribéry sagt Hoeneß: „Wir wollten ein klares Signal setzen: Wir lassen uns von niemandem mehr in der Welt auf dem Kopf herumtanzen. Deshalb traten wir auch bewusst ein bisschen frech auf. Ich denke, das ist angekommen.“ Eine Verlängerung ist vorerst kein Thema. Hoeneß zur tz: „Daran denken wir gerade nicht, das ist kein Thema. Erst muss sich alles beruhigen.“

ta

Franck Ribéry: So zaubert, jubelt, scherzt und liebt der Bayern-Star

foto

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Bayern: Corona-Angst im Stadion? Überraschende Zahlen in der Allianz Arena
FC Bayern
FC Bayern: Corona-Angst im Stadion? Überraschende Zahlen in der Allianz Arena
FC Bayern: Corona-Angst im Stadion? Überraschende Zahlen in der Allianz Arena
Panne bei Bayern-Sieg gegen Bielefeld? Szenario ist sonst nur aus der Kreisklasse bekannt
FC Bayern
Panne bei Bayern-Sieg gegen Bielefeld? Szenario ist sonst nur aus der Kreisklasse bekannt
Panne bei Bayern-Sieg gegen Bielefeld? Szenario ist sonst nur aus der Kreisklasse bekannt
FC Bayern in der Einzelkritik: DFB-Star ungewohnt schlecht - Gute Note für eigentlichen Bankhocker
FC Bayern
FC Bayern in der Einzelkritik: DFB-Star ungewohnt schlecht - Gute Note für eigentlichen Bankhocker
FC Bayern in der Einzelkritik: DFB-Star ungewohnt schlecht - Gute Note für eigentlichen Bankhocker
Chaos bei Jahreshauptversammlung: Zerbricht die FC-Bayern-Familie?
FC Bayern
Chaos bei Jahreshauptversammlung: Zerbricht die FC-Bayern-Familie?
Chaos bei Jahreshauptversammlung: Zerbricht die FC-Bayern-Familie?

Kommentare