Hoeneß schießt gegen von Linde und OB Ude

+
Dass Uli Hoeneß austeilen kann, ist hinlänglich bekannt.

Der Bayern-Manager ließ nach den süffisanten Bemerkungen von 1860-Geschäftsführer Stefan Reuter über die Stimmung bei Bayern-Spielen nicht lange auf eine Reaktion warten.

Lange wird das Lächeln bei Stefan Reuter nicht gehalten haben: „Vielleicht will der Uli ja nicht mehr die gute Stimmung bei Sechziger-Heimspielen in der Arena“, hatte der 1860-Geschäftsführer die Verbalattacken des Bayern-Managers im DSF („Lieber gar keinen Partner als so einen Partner“) gekontert.

Im Münchner Merkur bekam nicht nur Präsident von Linde weitere Breitseiten, sondern auch OB und 1860-Aufsichtsrat Christian Ude. Hier die „Highlights“:

Mehr zum Thema:

Reuter kontert Hoeneß-Abrechnung

„Wenn die Löwen sich weiter gegenseitig so zerfleischen, dann werden die irgendwann in der dritten Liga sein (...). Dann muss man mit seinem schlauen Oberbürgermeister (...) mal reden, ob sie nicht das Grünwalder Stadion umbauen oder was, um dann ihre Heimat zu finden.“

Reuter kontert Hoeneß

„Der Herr (von Linde) ist völlig unfähig. Ich glaube, jeden Tag, den der da ist, macht er für Sechzig nur alles kaputt. Deshalb müssen sich die Damen und Herren überlegen, ob sie den nicht sehr schnell entfernen.“

„Sie müssen sich auch mal über den Herrn Oberbürgermeister Gedanken machen, dem der TSV 1860 völlig wurscht ist (...). Mit solchen Leuten kannst du nix anfangen. Dem ging es ja nur darum, (...) ein WM-Stadion zu kriegen, damit die Stadt München gut dasteht.“

„Ich habe mich gewundert, dass er (Stefan Ziffzer) sich die Spitzen, die Herr von Linde seit Monaten über ihn loslässt, so lange gefallen hat lassen. Ich hätte nicht so lange gewartet.“

Reuter sähe einen Arena-Ausstieg nicht als Katas­trophe: „Wenn der Stadionvertrag für den FC Bayern kein Tabuthema mehr ist, können wir gerne mittelfristig über eine Lösung sprechen.“

Quelle: tz

Quelle: tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Bayern nach der Niederlage auf der Wiesn
Die Bayern nach der Niederlage auf der Wiesn
Salihamidzics „Zukunfts-Elf“ - so plant der FC Bayern die Mannschaft von morgen   
Salihamidzics „Zukunfts-Elf“ - so plant der FC Bayern die Mannschaft von morgen   
Thomas Müller: Erstes Statement nach angeblichem Wechselwunsch
Thomas Müller: Erstes Statement nach angeblichem Wechselwunsch
FC Bayern: Philippe Coutinho plappert Kabinen-Interna aus - ob das so abgesprochen war? 
FC Bayern: Philippe Coutinho plappert Kabinen-Interna aus - ob das so abgesprochen war? 

Kommentare