Laut der Washington Post

Holt sich der FC Bayern dieses 16-jährige US-Talent?

Der FC Bayern München legt seit geraumer Zeit ein größeres Augenmerk auf die Jugend. Die mögliche Verpflichtung eines US-Talents ist ein weiteres Indiz dafür. 

Das Scouting-System des FC Bayern München hat seine Fühler in der ganzen Welt ausgestreckt. Nun sollen die Münchner in den Vereinigten Staaten fündig geworden sein. In dem Land, in dem American Football, Basketball, Baseball und Eishockey die großen vier Sportarten sind, boomt auch der Fußball. Immer mehr Top-Stars spielen in der MLS. Der Wechsel von Bastian Schweinsteiger zu Chicago Fire hat den Ruf des amerikanischen Fußballs auch hierzulande verbessert. 

Alles in allem profitiert davon auch die Jugendarbeit in den USA. In den Akademien wird immer professioneller gearbeitet. Erste Erfolge sind an Spielern wie am 19-jährigen Christian Pulisic (Borussia Dortmund) zu erkennen. Ein Mitarbeiter namens Steven Goff der Washington Post will nun erfahren haben, dass der FCB an einem Nachwuchsspieler von Real Salt Lake interessiert ist. Das zeigt folgender Tweet.

Der Rekordmeister, der in der Vergangenheit eher mäßigen Erfolg mit Spielern aus Übersee hatte, versucht es offenbar erneut. Taylor Booth ist 16 Jahre alt und spielt im Mittelfeld. Wie es in dem Tweet heißt, habe sogar ein Profivertrag bei Real Salt Lake für das Talent im Raum gestanden. 

In einem Folge-Tweet am 30. Dezember schreibt Goff, dass der junge Mann laut seinen Informationen zu Bayern gehen wird, aber noch nichts offiziell sei. 

AnK

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

James-Zukunft: Rummenigge macht klare Ansage
James-Zukunft: Rummenigge macht klare Ansage
Gareth Bale zum FC Bayern? Dem Waliser steht eine Entscheidungs-Woche bevor
Gareth Bale zum FC Bayern? Dem Waliser steht eine Entscheidungs-Woche bevor
„Das ist so potthässlich“: Fans schimpfen übel über neues Bayern-Trikot
„Das ist so potthässlich“: Fans schimpfen übel über neues Bayern-Trikot
„Amateure“: Rummenigge wütet gegen DFB-Spitze und bringt Ex-FCB-Star ins Gespräch
„Amateure“: Rummenigge wütet gegen DFB-Spitze und bringt Ex-FCB-Star ins Gespräch

Kommentare