FC Bayern vor dem Rückrundenstart

Hummels nur noch dritte Wahl: Gewinner und Verlierer des Katar-Trainingslagers

+
Gewinner gegen Verlierer: Kinglsey Coman (l.) gegen Mats Hummels.

Die Wüsten-Schinderei ist für die Bayern vorbei. Aber welcher Spieler konnte in den anstrengenden Einheiten Eindruck machen? Die tz nennt Gewinner und Verlierer des Katar-Trainingslagers.

Gewinner

▶ Manuel Neuer: Der Torwart konnte nach seiner schlimmen Fußverletzung in der vergangenen Saison endlich wieder die Wintervorbereitung absolvieren. In der Wüste wirkte Neuer fokussiert. Bei Spielformen mit Tor­abschluss hielt er auch wieder die unhaltbaren Schüsse. Man merkt: Der 32-Jährige will 2019 endlich wieder Weltklasse-Leistung zeigen.

▶ James: Nach seiner Verletzung zum Hinrunden-Endspurt steht der Kolumbianer wieder voll im Saft. Zwar musste er sich in Katar beim Thema Startelf (noch) hinter Thomas Müller anstellen, doch spätestens im CL-Achtelfinale gegen Liverpool Mitte Februar wird ihm eine entscheidende Rolle zukommen, da Müller eine Rotsperre absitzen muss. Entscheidend wird sein: Wie hält Trainer Kovac seinen Superstar bis dahin bei Laune? Hasan Salihamidzic: „Er muss sich wohlfühlen, um Top-Leistung zu bringen.“ Das tat er in Doha merkbar.

Lesen Sie auch: Werner-Wechsel zu Bayern schon fix? Eine neue Aussage lässt aufhorchen

▶ Kingsley Coman: Der pfeilschnelle Franzose dribbelt und überzeugt mit einem präzisen Torabschluss. Nach seiner Seuchen-Saison 2017/2018 ist Coman bereit, an seine zuletzt starken Leistungen anzuknüpfen. Beim geheimen Abschlussspiel am Donnerstag stand er zusammen mit Serge Gnabry in der A-Elf.

▶ Robert Lewandowski: Durchtrainiert, ehrgeizig und vor allem: ein Teamplayer! Lewandowski zeigt in der Wüste ein neues Gesicht, stellt sich mehr und mehr in den Dienst der Mannschaft. Sein Motto: „Klar möchte ich der Beste sein und die meisten Tore schießen. Aber es ist genauso wichtig, sich über die Mannschaft Gedanken zu machen, um so Spiele zu gewinnen.“

Verlierer

▶ Mats Hummels: In Katar wurde deutlich, dass der WM-Held von 2014 nur noch an dritter Stelle in der Innenverteidigung kommt – hinter Niklas Süle und Jerome Boateng. Außerdem überraschte Hummels während der Zeit am Golf mit einem Posting, das seine Gegentor-Einsatz-Statistik hervorhob. Man kann sich vorstellen, wie so etwas in der Mannschaft ankommt.

▶ Javi Martinez: Dem Spanier ergeht es ähnlich wie Hummels. Bei Übungen mit zentralen Mittelfeldspielern wurde Martinez meistens in die Abwehr-Gruppe abgeschoben. Sogar Renato Sanches hat ihn mittlerweile überholt. Die Zeichen stehen auf Abschied im Sommer.

Lesen Sie auch: Plötzliche Verhandlungen wegen Wintertransfer: Bahnt sich ein Super-Schnäppchen für den FC Bayern an?

▶ Franck Ribéry: Nicht nur, dass der Franzose wegen seines Wut-Postings für den Skandal im Trainingslager sorgte, am Donnerstag verletzte er sich auch noch am Oberschenkel. Die Belastung in Doha war hoch – in vielerlei Hinsicht.

▶ Sandro Wagner: Viel mehr Einsätze als bisher wird Wagner auch in der Rückrunde nicht bekommen.

Manuel Bonke

Auch interessant

Meistgelesen

Hudson-Odoi will wohl Chelseas Mega-Gehalt nicht - Bayern soll ihn mit dieser Rückennummer locken
Hudson-Odoi will wohl Chelseas Mega-Gehalt nicht - Bayern soll ihn mit dieser Rückennummer locken
Einer überragte beim Sieg gegen Hoffenheim alle: Die Noten und Bilder vom Auftakt in Sinsheim
Einer überragte beim Sieg gegen Hoffenheim alle: Die Noten und Bilder vom Auftakt in Sinsheim
Beleidigter Boateng nach Schlusspfiff? Sammer versteht Aktion: „Der hat so eine Krawatte“
Beleidigter Boateng nach Schlusspfiff? Sammer versteht Aktion: „Der hat so eine Krawatte“
Mislintat verlässt Arsenal - zum FCB? Salihamidzic soll bereits Entscheidung gefällt haben
Mislintat verlässt Arsenal - zum FCB? Salihamidzic soll bereits Entscheidung gefällt haben

Kommentare