Jetzt ist es amtlich: Weidenfeller fällt aus

Roman Weidenfeller kann im Topspiel nur zusehen
+
Roman Weidenfeller kann im Topspiel nur zusehen

Dortmund - Borussia Dortmund muss im Schlagerspiel beim FC Bayern definitiv auf Torwart Roman Weidenfeller verzichten. Jetzt schlägt die große Stunde eines jungen Nobodys.

Wie Vereinssprecher Josef Schneck am Freitag bestätigte, fällt der Torhüter wegen einer Bänderdehnung und eines kleinen Kapseleinrisses im linken Knie aus. Für Weidenfeller rückt Mitchell Langerak ins Tor. Der zu Saisonbeginn für 600.000 Euro verpflichtete Australier gibt damit sein Bundesliga-Debüt. Der 22-Jährige war bisher erst einmal im Regionalliga-Team der Borussia zum Einsatz gekommen.

Bayern gegen BVB: Der Vergleich - Mann gegen Mann!

Bayern gegen BVB: Der Vergleich!

Die Entscheidung gegen einen Einsatz von Weidenfeller fiel am Freitag nach einem abschließenden Belastungstest, den der Keeper nicht bestand. Der Routinier galt zuletzt als einer der Stabilitätsgaranten der jungen Mannschaft und musste in den bisherigen 23 Punktspielen erst 13 Gegentore hinnehmen. Das Debüt von Langerak bereitet BVB-Trainer Jürgen Klopp nach eigener Aussage kein Kopfzerberechen: “Wir wissen, was wir an Mitch haben und vertrauen ihm.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lewandowski vor Bayern-Abschied? Pole soll in einem Fall sogar zu Gehaltseinbußen bereit sein
FC Bayern
Lewandowski vor Bayern-Abschied? Pole soll in einem Fall sogar zu Gehaltseinbußen bereit sein
Lewandowski vor Bayern-Abschied? Pole soll in einem Fall sogar zu Gehaltseinbußen bereit sein
Mega-Star fragt Bayern-Profi nach einem Treffen – beide erleben einen besonderen Fan-Moment
FC Bayern
Mega-Star fragt Bayern-Profi nach einem Treffen – beide erleben einen besonderen Fan-Moment
Mega-Star fragt Bayern-Profi nach einem Treffen – beide erleben einen besonderen Fan-Moment
In der Allianz Arena kassierte er einst acht Tore in einem Spiel: Jetzt wechselt er zum FC Bayern
FC Bayern
In der Allianz Arena kassierte er einst acht Tore in einem Spiel: Jetzt wechselt er zum FC Bayern
In der Allianz Arena kassierte er einst acht Tore in einem Spiel: Jetzt wechselt er zum FC Bayern

Kommentare