Rückkehr ausgeschlossen

Heynckes: "Sehe keine bessere Mannschaft"

+
Jupp Heynckes

München - Jupp Heynckes gilt als Macher der vergangenen Triple-Saison bei den Bayern. Im Interview sprach der Ex-Trainer über seine jetztige Beziehung zur Mannschaft.

Jupp Heynckes sieht Triple-Sieger Bayern München auf dem besten Weg zu einer regelrechten Erfolgs-Ära  im europäischen Fußball. „Eine Mannschaft, die so strukturiert ist, vom Alter, von der Qualität und dem gegenseitigen Respekt, hat noch eine große Dekade vor sich“, sagte der 68-Jährige in einem Interview mit dem Kicker. Heynckes hatte die Münchner in der vergangenen Saison zum Triple geführt und danach seine Trainer-Laufbahn beendet.

Ich sehe keine bessere Mannschaft in Europa als Bayern. Sie ist stark genug, in den kommenden Jahren die Nummer eins in Europa zu bleiben“, sagte Heynckes in dem Interview weiter. Der nationalen Konkurrenz in der Bundesliga bleibe wohl nur das Nachsehen: „Der FC Bayern als gesamter Club hat einfach eine andere Qualität, das Personal ist fantastisch.“

Zuletzt hatte Heynckes mit Bastian Schweinsteiger Kontakt, mit dem er nach dessen Operation telefonierte. "Nur mit einem Top-Schweinsteiger hat die Nationalelf bei der WM eine Titelchance.", lobte er seinen ehemaligen Schützling.

Einer Rückkehr auf die Trainerbank erteilte der frühere Nationalstürmer eine klare Absage. „Es sind, meine Zeit als Spieler eingerechnet, sogar rund 50 Jahre im Profibereich gewesen. Aber irgendwann sagt man sich, dass es genug ist und dass es noch ein Leben nach dem Fußball gibt“, betonte Heynckes. Als „nicht alltägliche Auszeichnung“ bezeichnete der Ex-Coach eine mögliche Ehrung zum Welttrainer des Jahres 2013. „Sollte es so kommen, werde ich es hinnehmen.“

Ihm selbst, berichtete Heynckes, gehe es „blendend“, es sei eine Erleichterung, nicht mehr die vielen Termine in der Öffentlichkeit wahrnehmen zu müssen. Darüber hinaus sei er „tief berührt von der Anerkennung und der Sympathie, die mir tagtäglich entgegengebracht wird“, sagte er. „Es ist überwältigend, wo immer ich hinkomme, werde ich angesprochen, vor allem von jungen Leuten.“

Jupps letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer

Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S
Jupp Heynckes hat die letzte Amtshandlung als Bayern-Trainer hinter sich gebracht: Nach seiner über eine Stunde dauernden Abschieds-Pressekonferenz und einem anschließenden Mittagessen mit Journalisten, schritt der Triple-Coach zur Tat und brachte die in diesem Jahr gewonnene Trophäen (CL-, DFB-Pokal, Meisterschale und Supercup) in die Bayern-Erlebniswelt in der Allianz Arena, wo der scheidende Coach die Pokale ordnungsgemäß im Schrank verstaute. Das Kapitel FC Bayern ist für den Trainer Jupp Heynckes jetzt beendet. © M.I.S

bix/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Verletzungs-Schock für den FC Bayern: Fehler in der medizinischen Abteilung?
Neuer Verletzungs-Schock für den FC Bayern: Fehler in der medizinischen Abteilung?
Uli Hoeneß erzählt von emotionalen Gesprächen mit Sebastian Deisler: „Das war der Wahnsinn“
Uli Hoeneß erzählt von emotionalen Gesprächen mit Sebastian Deisler: „Das war der Wahnsinn“
FC Bayern zeigt Interesse an Supertalent - nun macht sich ein anderer Bundesligist Hoffnung 
FC Bayern zeigt Interesse an Supertalent - nun macht sich ein anderer Bundesligist Hoffnung 
Karl Hopfner über Uli Hoeneß: „Dann wurde der Kopf rot...“
Karl Hopfner über Uli Hoeneß: „Dann wurde der Kopf rot...“

Kommentare