Ohne Starallüren: Wie Ribéry am Samstag nach Hause kam

+
Franck Ribéry ließ sich mit seiner Tochter von einem Ordner nach Hause kutschieren.

München - Franck Ribéry zeigte nach dem Heimsieg gegen den VfB Stuttgart keine Starallüren. Nachdem er zu lange auf ein Taxi warten musste, nutzte er eine andere Möglichkeit für den Nachhauseweg.

Franck Ribéry (29), französischer Profi des deutschen Rekordmeisters Bayern München, zeigte sich nach dem Spiel gegen den VfB Stuttgart bescheiden und volksnah. Der Superstar stieg, nachdem er eine halbe Stunde ohne Erfolg auf sein bestelltes Taxi gewartet hatte, mit seiner Tochter Hiziya (6) in das Auto eines Ordners ein. Während sich der „Chauffeur auf Zeit“ Sorgen über die Komfortqualität seines Opels sorgte, kam von Ribery nur die Antwort: „Hauptsache, der fährt.“

Franck Ribéry: Statue auf dem Marienplatz

Franck Ribéry: Statue auf dem Marienplatz

Große Ehre für Franck Ribéry: Anlässlich der Vertragsverlängerung hat ein Sportartikel-Hersteller im Mai 2010 eine vier Meter große Statue erbauen lassen und kurzzeitig auf dem Münchner Marienplatz präsentiert. Leider war sie schon kurz danach wieder weg - aber hier können Sie nachvollziehen, wie die Statue aussah. © nike/thilobrunner.de
Große Ehre für Franck Ribéry: Anlässlich der Vertragsverlängerung hat ein Sportartikel-Hersteller im Mai 2010 eine vier Meter große Statue erbauen lassen und kurzzeitig auf dem Münchner Marienplatz präsentiert. Leider war sie schon kurz danach wieder weg - aber hier können Sie nachvollziehen, wie die Statue aussah. © nike/thilobrunner.de
Große Ehre für Franck Ribéry: Anlässlich der Vertragsverlängerung hat ein Sportartikel-Hersteller im Mai 2010 eine vier Meter große Statue erbauen lassen und kurzzeitig auf dem Münchner Marienplatz präsentiert. Leider war sie schon kurz danach wieder weg - aber hier können Sie nachvollziehen, wie die Statue aussah. © nike/thilobrunner.de
Große Ehre für Franck Ribéry: Anlässlich der Vertragsverlängerung hat ein Sportartikel-Hersteller im Mai 2010 eine vier Meter große Statue erbauen lassen und kurzzeitig auf dem Münchner Marienplatz präsentiert. Leider war sie schon kurz danach wieder weg - aber hier können Sie nachvollziehen, wie die Statue aussah. © AP
Große Ehre für Franck Ribéry: Anlässlich der Vertragsverlängerung hat ein Sportartikel-Hersteller im Mai 2010 eine vier Meter große Statue erbauen lassen und kurzzeitig auf dem Münchner Marienplatz präsentiert. Leider war sie schon kurz danach wieder weg - aber hier können Sie nachvollziehen, wie die Statue aussah. © AP
Große Ehre für Franck Ribéry: Anlässlich der Vertragsverlängerung hat ein Sportartikel-Hersteller im Mai 2010 eine vier Meter große Statue erbauen lassen und kurzzeitig auf dem Münchner Marienplatz präsentiert. Leider war sie schon kurz danach wieder weg - aber hier können Sie nachvollziehen, wie die Statue aussah. © Schlaf
Große Ehre für Franck Ribéry: Anlässlich der Vertragsverlängerung hat ein Sportartikel-Hersteller im Mai 2010 eine vier Meter große Statue erbauen lassen und kurzzeitig auf dem Münchner Marienplatz präsentiert. Leider war sie schon kurz danach wieder weg - aber hier können Sie nachvollziehen, wie die Statue aussah. © Schlaf
Große Ehre für Franck Ribéry: Anlässlich der Vertragsverlängerung hat ein Sportartikel-Hersteller im Mai 2010 eine vier Meter große Statue erbauen lassen und kurzzeitig auf dem Münchner Marienplatz präsentiert. Leider war sie schon kurz danach wieder weg - aber hier können Sie nachvollziehen, wie die Statue aussah. © Schlaf
Große Ehre für Franck Ribéry: Anlässlich der Vertragsverlängerung hat ein Sportartikel-Hersteller im Mai 2010 eine vier Meter große Statue erbauen lassen und kurzzeitig auf dem Münchner Marienplatz präsentiert. Leider war sie schon kurz danach wieder weg - aber hier können Sie nachvollziehen, wie die Statue aussah. © Schlaf
Große Ehre für Franck Ribéry: Anlässlich der Vertragsverlängerung hat ein Sportartikel-Hersteller im Mai 2010 eine vier Meter große Statue erbauen lassen und kurzzeitig auf dem Münchner Marienplatz präsentiert. Leider war sie schon kurz danach wieder weg - aber hier können Sie nachvollziehen, wie die Statue aussah. © Schlaf

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Transfer-Paukenschlag? Ex-Trainer des FC Bayern will angeblich Weltmeister Kroos holen
FC Bayern
Transfer-Paukenschlag? Ex-Trainer des FC Bayern will angeblich Weltmeister Kroos holen
Transfer-Paukenschlag? Ex-Trainer des FC Bayern will angeblich Weltmeister Kroos holen
Neuer Ärger beim FC Bayern? Fans leisten Widerstand - und reichen sogar offiziellen Antrag ein
FC Bayern
Neuer Ärger beim FC Bayern? Fans leisten Widerstand - und reichen sogar offiziellen Antrag ein
Neuer Ärger beim FC Bayern? Fans leisten Widerstand - und reichen sogar offiziellen Antrag ein
Transfer-Experte sicher: FC Bayern ist an 80-Millionen-Euro-Mann interessiert
FC Bayern
Transfer-Experte sicher: FC Bayern ist an 80-Millionen-Euro-Mann interessiert
Transfer-Experte sicher: FC Bayern ist an 80-Millionen-Euro-Mann interessiert
FC Bayern vor Transfer von deutschem Nationalspieler? „Hat eine Super-Entwicklung genommen“
FC Bayern
FC Bayern vor Transfer von deutschem Nationalspieler? „Hat eine Super-Entwicklung genommen“
FC Bayern vor Transfer von deutschem Nationalspieler? „Hat eine Super-Entwicklung genommen“

Kommentare