Klinsi: Meisterrennen noch offen

+
Sieht seinen Ex-Verein noch im Rennen um die Schale: Der frühere Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann.

Unterföhring - Zu denen, die an einen erfolgreiche Aufholfjagd der Münchner glauben, gehört auch einer ihrer Ex-Trainer: Jürgen Klinsmann hält das Rennen um die Meisterschaft für offen.

Fünf Punkte beträgt der Vorsprung von Tabellenführer Borussia Dortmund auf den Rekordmeister Bayern München. Auch der ehemalige Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann glaubt im exklusiven Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD an einen spannenden Endspurt: „Es ist definitiv noch keine Entscheidung gefallen. Für Borussia Dortmund wird es noch ein ganz langer Weg bis zur Titelverteidigung.“

Klinsmanns Scheiern in zehn Monaten - die Bilder

fotos

Der ehemalige Bundestrainer, der seit Juli 2011 Trainer der amerikanischen Nationalmannschaft ist, sieht den Schlüssel für eine erfolgreiche Aufholjagd des FC Bayern München vor allem in der Stärke der Superstars Ribery und Robben. „Die Bayern haben einfach viele Spieler mit hoher individueller Klasse, wie Franck Ribery oder Arjen Robben, die auch mal ein Spiel im Alleingang entscheiden können“, so der 47-Jährige.

USA wollen Anschluss an die Besten der Welt

Seine Ziele mit der amerikanischen Nationalmannschaft definiert Klinsmann eher bescheiden: „Unser Ziel ist es, Anschluss an die zehn besten Mannschaften der Welt zu finden. Wir haben gute Voraussetzungen. Viele unserer Spieler stehen bei Top-Klubs in Europa unter Vertrag und die Major League Soccer verbessert sich von Jahr zu Jahr. Arne Friedrich erwartet nach seinen Wechsel zu Chicago Fire eine sehr körperbetonte Liga. Er muss richtig Gas geben.“

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Bayern II nutzt letzte Chance des Jahres: Sieg im Topspiel gegen Illertissen
FC Bayern
FC Bayern II nutzt letzte Chance des Jahres: Sieg im Topspiel gegen Illertissen
FC Bayern II nutzt letzte Chance des Jahres: Sieg im Topspiel gegen Illertissen
Schock für Bayern-Star Lewandowski: Mehrere Polizeistreifen rasen mit Blaulicht zu seiner Villa in München
FC Bayern
Schock für Bayern-Star Lewandowski: Mehrere Polizeistreifen rasen mit Blaulicht zu seiner Villa in München
Schock für Bayern-Star Lewandowski: Mehrere Polizeistreifen rasen mit Blaulicht zu seiner Villa in München

Kommentare