Nach harter Entscheidung vom Bundestrainer

Kommentar: Mit der Ausbootung des Bayern-Trios sichert Löw seinen Job

+
Vergangenheit in der Nationalmannschaft: Jerome Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller (v. l.) werden von Bundestrainer Joachim Löw nicht mehr nominiert.

Mit der Ausbootung von Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller hat Joachim Löw nicht nur das Bayern-Trio überrascht. Doch was steckt hinter diesem Schritt? Ein Kommentar.

München - Dass Löw das Bayern-Trio Hummels, Boateng und Müller absägt, wird vom Bundestrainer und dem DFB als Entscheidung für die Zukunft der Nationalmannschaft verkauft. In Wahrheit dient die Ausbootung der drei Bayern-Weltmeister aber auch Löws persönlicher Zukunft.

Lesen Sie auch: 

Von Jogi Löw aussortiert - Jetzt spricht Boateng: „Hätte mir einen anderen Abschied gewünscht“

Der Grund: Mit diesem Entschluss nimmt Jogi seinen Kritikern den Wind aus den Segeln! Stand der Bundestrainer nach dem WM-Debakel just aufgrund des Festhaltens an seinen früheren Helden kurz vor der Entlassung, ist er jetzt ganz plötzlich der Bundestrainer des Neubeginns - und sitzt fester im Sattel als je zuvor. Ein Neubeginn braucht ja schließlich viiiel Zeit…

Ordnet die Entscheidung von Joachim Löw ein: tz-Sportredakteur José Carlos Menzel López.

José Carlos Menzel López

Auch interessant

Meistgelesen

Philippe Coutinho: Ehefrau zeigt sich in München im Schlafzimmer - Ihr Nachthemd dürfte den Fans gefallen
Philippe Coutinho: Ehefrau zeigt sich in München im Schlafzimmer - Ihr Nachthemd dürfte den Fans gefallen
Leroy Sané: Neuer Wirbel um Transfer-Infos - Trainer-Legende kritisiert FC Bayern
Leroy Sané: Neuer Wirbel um Transfer-Infos - Trainer-Legende kritisiert FC Bayern
Bayern-Star Serge Gnabry: Irrer Transfer-Hammer? Foto verwirrt Fans
Bayern-Star Serge Gnabry: Irrer Transfer-Hammer? Foto verwirrt Fans
Timo Werner: Transfer zum FC Bayern schon fix? Neuer Wirbel im Wechsel-Poker
Timo Werner: Transfer zum FC Bayern schon fix? Neuer Wirbel im Wechsel-Poker

Kommentare