Stimmen nach dem Heimsieg gegen Schalke

„Einfach mal einen umschubsen“: Kovac will mehr Fouls sehen - Gnabry erklärt kuriosen Torjubel

+
Will mehr taktische Fouls sehen um Gegenstöße zu verhindern: Bayern-Trainer Niko Kovac. 

Eine wirklich souveräne Partie des FC Bayern gegen Schalke 04, der Rekordmeister verkürzt damit den Rückstand auf Dortmund. So äußerte sich Niko Kovac nach der Partie. 

München - Ein wirklich erfolgreicher Spieltag geht für die Bayern zu Ende, die Münchner können einen ungefährdeten Sieg gegen Schalke 04 einfahren. Der Rückstand auf Tabellenführer Dortmund reduziert sich auf fünf Punkte, mit dem starken 3:1 setzt der Rekordmeister auch ein Zeichen für die kommenden Spiele. Wir haben die Stimmen nach der Partie gesammelt. 

Leon Goretzka über.. 

...den Bundesliga-Tag: „Nach dem 3:3 von Dortmund war es für uns natürlich eine Vorlage, die wir gerne mitgenommen haben.“ 

...die heutige Leistung: „Wir haben sehr früh sehr viel Druck gemacht. Wir haben die Fehler, die Schalke gemacht hat, sehr gut ausgenutzt, aber auch viele Torchancen von ihnen durchgelassen.“ 

...die Ansage von Trainer Niko Kovac: „Der Trainer ist bei so einer Partie natürlich sehr darauf bedacht, dass wir Konter vermeiden.“ 

Serge Gnabry über..

...die Woche: „Für mich persönlich war es eine super Woche und für den FC Bayern damit auch. Das gibt uns natürlich Selbstvertrauen.“ 

...über sein Tor: „Ich stand natürlich goldrichtig und konnte perfekt reagieren.“ 

...über seinen Torjubel: „Mein Torjubel kommt aus der NBA. Es ist ein Tribut an den Chefkoch. Wenn James Harden von den Houston Rockets übertrieben viele Punkte macht, dann ist er der Chefkoch“ 

...seine heutige Motivation: „Dadurch, dass wir das Ergebnis von Dortmund mitbekommen haben, waren wir natürlich top motiviert.“ 

Niko Kovac über..

...das Spiel: „Ich finde, wir haben das in der ersten Halbzeit richtig gut gemacht, in der zweiten Halbzeit phasenweise. Wir waren vorgewarnt, der Sieg ist absolut verdient.“ 

...über das Gegentor und taktische Fouls: „Man muss auch mal ein taktisches Foul spielen. Einfach mal einen festhalten oder umschubsen. Dann bekommen sie einen Freistoß und wir können uns sammeln.“

...die Taktik im Training: „Wir können es nur predigen und versuchen im Training zu erklären. Man kann natürlich die Situation nachstellen und trainieren. Aber du musst in jedem Moment schauen.“ 

...das Spiel gegen Liverpool: „Jedes Spiel ist anders. Komischerweise trifft es ja nicht nur uns sondern auch Liverpool und andere Mannschaften,. Manchmal hat man da auch Sachen gesehen, die man nicht erwartet hat. Fehler halt.“ 

...die Ansage gegenüber Goretzka: „Wir haben Doppelsechs agiert und ich habe auch an dem Punkt klar gesagt, dass wir Doppelsechs spielen. Das wollte ich klar erreichen, das hat mich geärgert und deshalb habe ich es ihm deutlich gesagt.“ 

...die nächsten Wochen: „Wir sind schlecht in die Woche gestartet. Die Jungs können jetzt erstmal zu Kräften kommen, aber sie sind körperlich gut drauf.“ 

Hasan Salihamidžić über...

...das Spiel: „Wir haben das Spiel gewonnen, das ist das Wichtigste. Jetzt wollen wir sehen, wie es weitergeht.“ 

...die Leistung von Dortmund: „Ich schau nicht so viel nach Dortmund, wenn ich ehrlich bin. Es ist immer eine gewisse Gelassenheit gefragt.“ 

...die Leistung von Robert Lewandowski: „Ich muss Robert Lewandowski herausheben. Er ist unser Topscorer. Deshalb versteh ich nicht, dass Didi Herrmann ihn kritisiert. Das ist eine Kampagne von ihm. Robert ist nicht ein Problem für die Bayern, sondern Didi Herrmann eins für Sky. Seine Meinung kann keiner draußen akzeptieren.“ 

Lesen Sie auch: Heftige Attacke auf Sky-Experte Hamann: Salihamidzic faucht ins Mikrofon

Auch interessant

Meistgelesen

„Fremdkörper“: Hoeneß mit klaren (Abschieds-)Worten in Richtung Boateng
„Fremdkörper“: Hoeneß mit klaren (Abschieds-)Worten in Richtung Boateng
FC Bayern präsentiert neue Hymne auf Double-Feier - verhaltene Reaktionen
FC Bayern präsentiert neue Hymne auf Double-Feier - verhaltene Reaktionen
FC Bayern München II gegen VfL Wolfsburg II: Relegation live im TV und kostenlos im Live-Stream
FC Bayern München II gegen VfL Wolfsburg II: Relegation live im TV und kostenlos im Live-Stream
Bayerns Pokal-Party: Überraschender Gast - hat Rummenigge Kovac „vergessen“?
Bayerns Pokal-Party: Überraschender Gast - hat Rummenigge Kovac „vergessen“?

Kommentare