Anteilnahme nach Autounfall

Lahm: "Wünsche Boris viel Kraft"

+
„Im Namen der gesamten Mannschaft wünsche ich Boris viel Kraft für seine Genesung“, wird Bayern-Kapitän Philipp Lahm in der Meldung zitiert.

München - Der FC Bayern hat auf den schweren Autounfall des Hoffenheimer Profis Boris Vukcevic reagiert und seine „tiefe Betroffenheit“ zum Ausdruck gebracht.

„Der ganze Verein und die Mannschaft des FC Bayern fühlen mit dem 22-Jährigen“, schrieben die Münchner in einer Stellungnahme auf der Vereinswebsite. Zudem habe der Verein Vukcevic eine Karte mit Genesungswünschen und Unterschriften aller Spieler und Trainer zukommen lassen.

„Im Namen der gesamten Mannschaft wünsche ich Boris viel Kraft für seine Genesung“, wird Bayern-Kapitän Philipp Lahm in der Meldung zitiert. Tom Starke, ehemaliger Teamkollege des gebürtigen Kroaten in Hoffenheim, erklärte: „Ich habe zwei Jahre mit Boris zusammengespielt. Die Nachricht von seinem Unfall hat mich schockiert, in Gedanken bin ich bei ihm und seiner Familie.“

Vukcevic ringt in der Heidelberger Uniklink mit dem Tod. Am kritischen Zustand des 22-Jährigen, der am Freitagnachmittag lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten hatte, hat sich nach Angaben des Klubs nichts geändert. Vukcevic liegt nach einer Notoperation im künstlichen Koma.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rummenigge erwartet Ribéry-Verlängerung
FC Bayern
Rummenigge erwartet Ribéry-Verlängerung
Rummenigge erwartet Ribéry-Verlängerung
Alaba feiert Debüt bei Real Madrid auf ungewohnter Position - und hat prompt einen glänzenden Moment
FC Bayern
Alaba feiert Debüt bei Real Madrid auf ungewohnter Position - und hat prompt einen glänzenden Moment
Alaba feiert Debüt bei Real Madrid auf ungewohnter Position - und hat prompt einen glänzenden Moment
Leipzig ist dran: Nagelsmann und Alaba-Vertrauter sticheln gegen FC Bayern - „Jetzt haben sie ...“
FC Bayern
Leipzig ist dran: Nagelsmann und Alaba-Vertrauter sticheln gegen FC Bayern - „Jetzt haben sie ...“
Leipzig ist dran: Nagelsmann und Alaba-Vertrauter sticheln gegen FC Bayern - „Jetzt haben sie ...“
Angebote anderer Top-Klubs? Goretzka: „Gehört dazu, dass man sich das anhört“
FC Bayern
Angebote anderer Top-Klubs? Goretzka: „Gehört dazu, dass man sich das anhört“
Angebote anderer Top-Klubs? Goretzka: „Gehört dazu, dass man sich das anhört“

Kommentare