Fußball-Nationalspielerin Lena Lotzen bleibt vom Verletzungspech verfolgt und fällt erneut für mehrere Monate aus.

Lena Lotzen erneut schwer verletzt

Lena Lotzen muss erneut eine lange pausieren. Foto: Leifer

FC Bayern München (Frauen) - Beim Champions-League-Spiel des deutschen Meisters Bayern München bei Paris St. Germain (0:4) am Mittwoch erlitt die 23-Jährige abermals einen Kreuz- und Innenbandriss im linken Knie. Das ergab die Untersuchung am Freitagmittag in München.

"Diese Hiobsbotschaft schmerzt noch mehr als die Niederlage", sagte Karin Danner, Managerin der Frauen des FC Bayern. Lotzen (25 Länderspiele) hatte die Verletzung ohne gegnerische Einwirkung erlitten und musste zwölf Minuten nach ihrer Einwechslung in der 56. Minute schon wieder vom Feld. Erst Anfang Februar hatte Lotzen nach 592 Tagen Zwangspause wegen zweier Meniskus-Operationen ihr Comeback gefeiert. Davor hatte sie ebenfalls im linken Knie einen Kreuz- und Innenbandriss (2014) erlitten und zwei Mittelfußbrüche (September und November 2013) wegstecken müssen. In den letzten dreieinhalb Jahren war Lotzen nur zu 19 Pflichtspielen im Bayern-Trikot gekommen.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Bayern-Remis in Augsburg: Bild von wütendem Uli Hoeneß geht viral
Nach Bayern-Remis in Augsburg: Bild von wütendem Uli Hoeneß geht viral
FC Bayern heiß auf Gladbach-Star - doch auch der BVB mischt gehörig mit
FC Bayern heiß auf Gladbach-Star - doch auch der BVB mischt gehörig mit
Piräus-Hooligans attackieren FCB-Fans - Jetzt reagiert der FC Bayern
Piräus-Hooligans attackieren FCB-Fans - Jetzt reagiert der FC Bayern
Hernandez-Schock: In Piräus bewahrheitet sich Münchens Schreckensszenario
Hernandez-Schock: In Piräus bewahrheitet sich Münchens Schreckensszenario

Kommentare