Champions League

Ticker: Schluss in Manchester - Bayern holt 1:1

+
Bastian Schweinsteiger (r.) erzielte das wichtige 1:1.

München - Die Meisterschaft ist eingetütet - ab sofort liegt der Fokus auf der Champions League! Bei Manchester United im Viertelfinal-Hinspiel holt der FC Bayern ein Remis. Alle Infos hier im Ticker!

Hier geht's zum Live-Ticker des Viertelfina-Rückspiels in der Champions League zwischen dem FC Bayern München und Manchester United (9.4.2014).

Manchester United - FC Bayern München  1:1 (0:0)

94. Minute: Und dann ist Schluss! Ein aufgrund des Spielverlaufs schmeichelhaftes Remis für ManU, doch die Engländer hatten insgesamt die besseren Chancen, daher geht das Ergebnis in Ordnung.

91. Minute: Ein wenig übertrieben dieser Platzverweis. Auch Valencia hätte dann vorhin für seine Grätsche gegen Boateng Gelb-Rot sehen müssen.

90. Minute: Schweinsteiger foult Rooney am gegnerischen Sechzehner und sieht dafür die Gelb-Rote Karte - bitter!

89. Minute:  Ouuuh! Hernandez nimmt den ball geschickt an und könnte einen gefährlichen Sololauf starten. Martinez langt hin - Gelb für den Spanier, damit fehlt er im rückspiel.

88. Minute: Erstaunlich, dass ManU-Coach Moyes Valencia auf dem Feld lässt - er ist stark Gelb-Rot-gefährdet.

85. Minute: ManU wechselt zum letzten Mal: Welbeck geht raus, für ihn Javier Hernandez in der Partie.

82. Minute: Mandzukic fährt im Luftkampf gegen Vidic den Ellbogen aus - Gelb für den Bayern-Stürmer.

79. Minute: Beide Teams sind heiß auf den Siegtreffer. Doch die Kräfte schwinden bei einigen Akteuren.

77. Minute: Robben hat die nächste Chance, schießt aber knapp links unten neben den Pfosten.

76. Minute:  Nächste Ecke für ManU - aufgepasst auf Vidic! Doch dieses Mal klärt Rafinha per Kopf.

74. Minute: ManU wechselt: Young kommt für Büttner. Und bei den Bayern ersetzt Götze Toni Kroos.

73. Minute:Auuuuuu!!! Valencia mit dem gestreckten Bein gegen Boateng. Er trifft ihn böse und hat Glück, dass er nicht Gelb-Rot sieht.

71. Minute: Mario Götze steht zur Einwechslung bereit, aber das Spiel ist nicht unterbrochen.

68. Minute: Das war natürlich die richtige Antwort! Und der Wechsel mit Mandzukic hat sich sofort bezahlt gemacht.

67. Minute: Tooooooooooooooooooooooor für die Bayern!!! Rafinha flankt von rechts auf den zweiten Pfosten, Mandzukic sieht Schweinsteiger und köpft quer. Schweini nagelt die Kugel herrlich volley links oben ins Eck.

66. Minute: Boateng nagelt die Pille aus 30 Metern mit links auf den Kasten. De Gea taucht ab und entschärft den Warnschuss.

63. Minute: Erster Bayern-Wechsel: Müller geht raus, für ihn stürmt jetzt Mandzukic.

62. Minute: Pep Guardiola wird gleich reagieren, Mario Götze und Mario Mandzukic machen sich bereit.

61. Minute: Gelb für Schweinsteiger für sein Foul an Carrick. Kann man schon geben.

60. Minute:  Die Bayern wirken keineswegs geschockt und spielen gleich wieder dominant nach vorne. Doch den Engländern hat dieser Treffer viel Selbstvertrauen gegeben.

58. Minute: Tor für Manchester United! Ecke Rooney von links, Vidic steigt am Fünfer hoch und nickt im Rückwärtssprung ein. Neuer ohne Chance, die Engländer führen.

56. Minute: Insgesamt eine offenere Partie jetzt. ManU traut sich mehr zu, bei Bayern ein, zwei kleinere Abspielfehler - und das englische Publikum peitscht sein Team nach vorne. Herrlicher Fußball!

54. Minute: Ouuuuh! Müller lässt mit dem Rücken zum Tor überlegt zu Robben prallen. Der zieht aus zwölf Metern mit links ab. Ferdinand blockt im letzten Moment ab.

53. Minute: ManU greift jetzt etwas früher an, sogar in der Bayern-Hälfte.

51. Minute: Im Moment etwas ruhigers Spiel. Wäre ein 0:0 eigentlich ein schlechtes Ergebnis für Bayern? Antworten gerne über die Kommentarfunktion!

49. Minute: Durch Kagawas Hereinnahme wird Manchesters Ausrichtung etwas offensiver. Das könnte den Bayern entgegenkommen.

47. Minute: Rafinha spielt von rechts in den Lauf von Schweinsteiger. Er geht in den Sechzehner und schließt ab. Knapp vorbei, aber der Winkel war auch sehr spitz.

46. Minute: Die Bayern spielen personell unverändert weiter.

46. Minute: Und weiter geht's - Hälfte zwei ist angepfiffen!

+++ Die Teams kommen zurück, Manchester wechselt: Shinji Kagawa ersetzt Ryan Giggs.

45.+1. Minute: Eine sehr stimmungsvolle erste Hälfte im Old Trafford. Bayern dominiert die Partie, schnürt die Engländer am eigenen Strafraum ein, kommt aber nicht zu den ganz großen Torchance. Stattdessen kamen die Gastgeber zwei Mal gefährlich vor das Tor von Manuel Neuer, der besonders gegen Welbeck seine Weltklasse zeigte.

45.+1. Minute: Die Ecke nickt Martinez erneut ins Toraus - der Schiedsrichter pfeift zur Pause!

45. Minute: Huiii! Gefährlich abgefälschter Schuss von Valencia - Ecke für die Engländer.

43. Minute:  Den Bayern geht im gegnerischen Sechzehner noch der entscheidende Pass ab. ManU steht mit zehn Mann hinten drin, die Bayern finden die Lücke nicht.

42. Minute: Nächste Bayern-Ecke! Robbens Hereingabe fängt de Gea ab.

40. Minute:  Puuu uuuh, Riesenglück für die Bayern!! Langer Ball auf Welbeck, Boateng verliert die Orientierung, der Engländer steht am Sechzehner allein vor Neuer, der cool bleibt und den Heber mit einer großartigen Parade abwehrt.

38. Minute: Der Strafraum der Engländer scheint ziemlich seifig zu sein - immer wieder mal rutscht ein Spieler weg.

36. Minute: Die Engländer schaffen es maximal zwei, drei Mal, sich den Ball zuzupassen, bevor wieder ein Bayern-Spieler die Kugel erobert.

34. Minute: Hand oder nicht? Welbeck berüht einen Rafinha-Schuss mit der Hand, aber da muss man wohl keinen Elfmeter geben.

32. Minute: Hoppla! Welbeck mit einem Torschuss. Aber keine Mühe für Neuer.

31. Minute: Uiuiuiui!!! Robben mit einem herrlichen Schlenzer aus 21 Metern. ManU-Keeper de Gea muss sich gaaaanz lang machen, um das Ding aus der Ecke zu kratzen.

30. Minute: Selbst wenn die Engländer mal schnell nach vorne spielen, schalten sich alle Bayern-Spieler in die Defensive mit ein. Stark!

27. Minute: Also so wie das hier aussieht, können sich die Bayern nur selbst schlagen, mit einem dummen Abwehrfehler oder einem kleinem Nickerchen während eines Standards. ManU ist zu schwach, um dem deutschen Rekordmeister wirklich Paroli bieten zu können.

24. Minute: Scharfe Flanke von Alaba durch den Fünfer. Leider findet sich kein Abnehmer.

22. Minute: Glück für die Gastgeber! Ribéry mit dem gefühlvollen Schlag in den Sechzehner. Vidic rutscht weg, Robben wäre frei vor de Gea, ist aber zu überrascht und kann den Ball nicht verwerten.

20. Minute: Rafinha geht mal mit nach vorne und zieht aus 22 Metern ab. Er bleibt an der Brust von Carrick hängen.

18. Minute: Die Bayern haben die Partie klar im Griff, ManU verschanzt sich in der eigenen Hälfte.

17. Minute: Ribéry und Robben spielen die zu zweit die komplette Abwehr aus, Büttner klärt zur nächsten Ecke, die nichts einbringt.

15. Minute: Valencia sieht für sein hartes Einsteigen gegen Lahm Gelb - völlig zurecht natürlich!

14. Minute: Ferdinand klärt mit der Brust zur zweiten Ecke. Nach der Kroos-Hereingabe gibt's kurz Verwirrung, dann klärt Büttner.

13. Minute:  Erste Ecke für die Bayern: Auf geht's ihr Roooooten!!!

11. Minute: Ouuuuh!! Ribéry kommt durch die Zentrale, spielt nen Doppelpass mit Robben, geht durch bis zur Grundlinie und passt dann an den Fünfer. Müller bekommt das Bein nicht rechtzeitig hoch. Da war mehr drin!

9. Minute: Was ist das denn? Rafinha bringt Neuer mit einem Querpass in die Bredouille, der Torhüter schlägt die Kugel unkontrolliert ins Aus. Das war nicht souverän.

8. Minute: Robben zieht auf rechts auf und schließt mit links vom rechten Strafraumeck ab. Knapp vorbei am langen Pfosten.

5. Minute: Die Bayern probieren es mit schnellen Dribblings gegen die etwas in die Jahre gekommenen Innenverteidiger Ferdinand und Vidic - sicher kein schlechtes Mittel gegen die leicht hüftsteifen Abwehrrecken.

3. Minute: Und dann zappelt die Kugel in Neuers Tor! Doch Valencia hat im Strafraum das Bein zu hoch genommen - gefährliches Spiel, das Tor zählt natürlich nicht.

3. Minute: Ribéry legt an der Strafraumgrenze ab in den Lauf von Alaba. der probiert es mit einem gefühlvollen Heber, findet aber keinen Abnehmer.

2. Minute: Alaba schickt auf links Ribéry auf die Reise, Ferdinand geht energisch dazwischen und klärt ins Seitenaus.

1. Minute: Also eines ist klar: Bayern spielt heute gegen zwölf Mann - das englische Publikum geht fanatisch mit!

1. Minute: Und ab dafür! Die Kugel rollt!

+++ ManU hat die Seitenwahl gewonnen, Bayern stößt an.

+++ Die Mannschaften betreten den Teppich von einem Rasen, die Kulisse tobt. Jetzt gibt's noch die Champions-League-Hymne, die Seitenwahl und dann geht's los!

+++ Die Teams warten schon in den Katakomben, das ganze Stadion singt - Gänsehaut-Atmosphäre!

+++ ManU-Legende Ryan Giggs absolviert heute seinen 141. Einsatz in der "Königsklasse" und liegt damit nur noch ein Spiel hinter Rekodhalter Raul.

+++ Keine zehn Minuten mehr, dann geht's los im Old Trafford, dem "theatre of dreams", dem "Theater der Träume". Die Spannung steigt!

+++ Bei den Bayern droht Javi Martinez das gleiche Schicksal: Eine Verwarnung heute und im Rückspiel sitzt er nur auf der Tribüne.

+++ Bei den Engländern muss heute Rio Ferdinand aufpassen. Sieht er Gelb, wäre er im Rückspiel gesperrt.

+++ Schiedsrichter ist heute der Spanier Carlos Velasco Carballo.

+++ Peter Schmeichel, ManU-Keeper im Jahr 1999, steht ebenfalls bei den Kollegen von Sky am Mikrofon: "Das Finale an sich war gar nicht so besonders, aber die Schlussphase war natürlich total verrückt. Manchester United spielt keine gute Saison und die Bayern haben ein solch starkes Team. Ich hoffe, dass es heute einer diesen speziellen Abende sein wird."

+++ "Sammer: "Thiago ist was Besonderes, aber wir müssen sein Gehlen als Team auffangen. Wir haben immer betont, dass wir einen solche ausgeglichenen Kader brauchen."

+++ Sammer: "Für ManU ist die Champions League kein Alltag. Deshalb werden sie heute besser sein als in der Premier League. Wir müssen auf zwei Dinge aufpassen: selbst im Ballbesitz bleiben und dann über die Seiten in die Tiefe gehen."

+++ Sportvorstand Matthias Sammer am Sky-Mikrofon: "Mir wäre wohler, wenn Dante heute dabei sein könnte. Er ist Führungsspieler bei uns und hat eine fantastische Entwicklung bei uns genommen.

+++ Der Rest der Bayern-Mannschaft startet angeführt von Kapitän Philipp Lahm ebenfalls mit dem Aufwärmprogramm.

+++ Manuel Neuer hat als erster Bayern-Spieler den Rasen im Old Trafford betreten und begrüßt die mitgereisten Fans.

+++ Manchester United hat ebenfalls seine Sartformation bekannt gegeben. Laut Twitter wird der englische Meister mit dieser Elf starten:

De Gea, Jones, Ferdinand, Vidic, Büttner, Valencia, Carrick, Fellaini, Giggs, Rooney, Welbeck

+++ Und jetzt ist die Aufstellung der Bayern da. So will man Manchester United heute schlagen:

Neuer - Rafinha, Martinez, Boateng, Alaba - Lahm, Schweinsteiger, Robben, Kroos, Ribéry - Müller

+++ Wie der FC Bayern über seinen Twitter-Account soeben mitteilte, befindet sich die Mannschaft zur Besprechung und Videoanalyse im Manchester Room des Hotels. Guardiola sorgt offenbar für den letzten taktischen Feinschliff.

+++ Ein Blick in die Statistik lohnt sich aus Sicht des FC Bayern. In der Champions League konnte man in dieser Saison alle fünf Auswärtsspiele gewinnen. Manchester United hingegen kassierte Wettbewerbsübergreifend bereits zehn Heimpleiten.

+++ Die Gastgeber spielen heute in ihren roten Heimtrikots und in weißen Hosen. der FCB agiert im dunkelblauen CL-Jersey.

+++ Lautstarke Unterstützung dürfte dem FC Bayern heute abend gewiss sein. Knapp 3300 Fans aus München werden im Old Trafford erwartet. Insgesamt werden 75.731 Zuschauer die Partie verfolgen

+++ Bereits 2010 gab es diese Begegnung im Viertelfinale der Königsklasse. Besonders Franck Ribéry und Arjen Robben haben gute Erinnerungen an dieses Duell, wie sie hier erklären.

+++ E-Mail aus London von Andreas Werner, Bayern-Reporter des Münchner Merkur: "Sonne strahlt hell .. Eher Guardiola-Wetter als britisches."

+++ Wenn das kein gutes Omen ist. Bereits zweimal trafen der FC Bayern und Manchester United im Viertelfinale der Champions League aufeinander - und die Münchner kamen weiter. Die Bayern kamen 2001 und 2010 dann auch ins Finale. Insgesamt gab es neun Partien; dreimal siegte Bayern, zweimal ManUnited, dazu gab es vier Remis. Bitter war für Bayern die Final-Niederlage 1999.

+++ "Robbeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeen! Ein unfassbares Tor!" Diesen Ausruf von TV-Kommentator Wolff-Christoph Fuss aus dem Spiel ManU gegen Bayern am 7. April 2010 wollen die Fans natürlich heute am liebsten wieder hören. Damals traf Arjen Robben zum entscheidenden 2:3 für die Bayern mit einem Volley-Traumtor. Hier ist ein Video von dem Treffer und Fuss' Jubel zu sehen.

+++ SMS aus London von Andreas Werner, Bayern-Reporter des Münchner Merkur: "Stimmung in Manchester ist: Furcht. Alle haben Angst vor Peps Bayern. Und der Himmel ist grau - passend zur Stimmung in der ältesten Industriestadt der Welt."

Elf Gründe, warum Bayern das Triple verteidigt

Der FC Bayern gewinnt erneut das Triple, weil... © dpa
.... der FC Bayern keine teuren Duplikate der Pokale für seine Erlebniswelt anfertigen lassen müsste. Die Originale könnten einfach in der Allianz Arena stehen bleiben. © dpa
... Mario Götze endlich feiern darf. 2013 scheiterte er mit Borussia Dortmund gleich dreimal am FC Bayern: 0:1 im DFB-Pokal-Viertelfinale, 1:2 im CL-Finale und mit Rang zwei in der Liga hinter den Münchnern. Nach dreimal Vize könnte er jetzt dreimal Erster werden. © MIS
... "Pep! Pep! Pep! Pep!" mindestens genauso gut klingt wie "Jupp! Jupp! Jupp! Jupp!" und weil Hermann Gerland dann wieder ein paar launige Sprüche loslassen kann. © sampics
... der FC Bayern ja irgendetwas zu tun haben muss, wenn Ende März die Meisterschaft vorzeitig klargemacht wird. © dpa
... der FC Bayern jetzt mit mehr Pep spielt. © MIS
... in der Bayern-Erlebniswelt noch Platz für eine zweite Triple-Abteilung ist. © dpa
... "Doppel-Triplesieger" einfach besser klingt und sich sechs Pokale noch besser auf dem Briefkopf machen. © dpa
... in die beiden Pötte zusammen mehr Weißbier passt als in nur einen. Die Schale gibt da ja leider nicht so viel Fläche her, dient aber als Regenschutz für eine verregnete Titelfeier (siehe 2013). © sampics
... der FC Bayern sich das Porto für die Rücksendung der Pokale sparen würde. Meisterschale und Pokal müssten nach Frankfurt, der Champions-League-Pott in die Schweiz nach Nyon geschickt werden. Die CL-Trophäe würde etwa 50 Euro an Versandgebühr kosten - allerdings ohne Versicherungssumme. © dpa
... ein CL-Sieg im sommerlichen Lissabon noch schöner ist als im regnerischen London. © dpa
... der FC Bayern dann das erste Team ist, das sein Triple verteidigen kann! © sampics

dh

Auch interessant

Meistgelesen

Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Medizincheck bestanden: Nübels erste Worte als FCB-Keeper - doch Fans fordern zwei andere Transfers
Medizincheck bestanden: Nübels erste Worte als FCB-Keeper - doch Fans fordern zwei andere Transfers
Bundesliga: Fans schon bald wieder im Stadion? Knaller-Meldung lässt Anhänger hoffen
Bundesliga: Fans schon bald wieder im Stadion? Knaller-Meldung lässt Anhänger hoffen
3. Liga: FC Bayern verteidigt Tabellenspitze auch ohne Torjäger Wriedt
3. Liga: FC Bayern verteidigt Tabellenspitze auch ohne Torjäger Wriedt

Kommentare