Großer Überblick

Marktwert-Update beim FC Bayern: Zwei Spieler machen Mega-Sprung - auch einige Verlierer 

+
Gewinner & Verlierer: Während Niklas Süle (l.) und Joshua Kimmich (M.) zulegten, verlor Frank Ribéry (r.) an Marktwert.

Der FC Bayern hat eine schwankende Hinrunde hinter sich. Das schlägt sich auch bei den Marktwerten der Bayern-Stars nieder. Das sind die Gewinner und Verlierer. 

München - Erst der durchwachsene Start unter Carlo Ancelotti, dann die souveräne Dominanz unter Jupp Heynckes. Der FC Bayern hat wahrlich keine einfache Hinrunde hinter sich. 

Das schlägt sich auch in den Marktwerten nieder, die transfermarkt.de nun veröffentlichte. So gibt‘s beim deutschen Rekordmeister einige Marktwert-Verlierer - allerdings auch deutliche Gewinner. 

Boateng verliert - Süle legt zu

Manuel Neuers Marktwert sank aufgrund der vielen Verletzungen zuletzt beispielsweise um 5 Millionen auf 35 Millionen Euro. Damit ist der Kapitän der Bayern und des DFB-Teams aktuell genauso viel wert, wie Jerome Boateng, dessen Marktwert von 38 auf ebenfalls 35 Millionen sank. Auch Juan Bernat bekam ein Downgrade: Der Spanier ist aktuell nur noch 12 Millionen wert (zuvor 18 Millionen).

Lesen Sie dazu auch: Hitzfeld überrascht mit Aussage zu möglichem WM-Aus für Neuer

Ebenso mussten Rafinha (von 4,5 auf 3,5 Millionen), Thomas Müller (von 50 auf 45 Millionen), Franck Ribéry (von 7 auf 5 Millionen) und Arjen Robben (von 10 auf 9 Millionen) Verluste einstreichen. 

Zu den absoluten Gewinnern dürfen sich Joshua Kimmich und Kingsley Coman zählen. Beide steigerten ihren Marktwert um satte 15 Millionen. Der Franzose, dessen Vertrag vor Weihnachten bis 2023 verlängert wurde, ist nun 35 Millionen wert. Auch der Kontrakt von Kimmich soll bereist verlängert worden sein, der Allrounder ist nach dem Update 40 Millionen wert.

Lewy wertvollster Bayern-Spieler - Thiago jetzt auf zwei

Die beiden Neuzugänge aus Hoffenheim legten ebenfalls ordentlich zu. Niklas Süles Marktwert beträgt nun 30 Millionen (vorher 25 Millionen) und Sebastian Rudy bekam ein Upgrade von 12 auf 15 Millionen.  

Zudem wurden die Marktwerte von Javi Martinez (von 30 auf 32 Millionen) und Corentin Tolisso (von 35 Millionen auf 40 Millionen) aufgrund ihrer starken Leistungen zuletzt nach oben angepasst. Trotz seiner abermaligen Verletzung steigerte Thiago Alcantara seinen Marktwert von 40 Millionen auf starke 50 Millionen. 

Lesen Sie dazu auch: Trainer-Legende Capello rät Inter Mailand - Holt euch diesen Bayern-Star

Somit ist der spanische Mittelfeldspieler der zweitteuerste Spieler beim FC Bayern - nur Robert Lewandowski ist mit einem Marktwert von 80 Millionen mehr wert. Der polnische Stürmer schafft‘s im weltweiten transfermarkt.de-Ranking aktuell in die Top 10.  

fs  

Auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga-Zoff: Rummenigge teilt kräftig aus - doch der Konter folgt sofort
Bundesliga-Zoff: Rummenigge teilt kräftig aus - doch der Konter folgt sofort
Ticker: Nächstes Drama für den FC Bayern! Einem Champions-League-Held versagen die Nerven
Ticker: Nächstes Drama für den FC Bayern! Einem Champions-League-Held versagen die Nerven
Erste Pleite als Bayern-Coach - doch Rummenigge stärkt Flick den Rücken: „Das Wichtigste ist...“
Erste Pleite als Bayern-Coach - doch Rummenigge stärkt Flick den Rücken: „Das Wichtigste ist...“
Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 
Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 

Kommentare