Debüt an alter Wirkungsstätte

Hummels spaltet: Wie reagieren Dortmunder Fans auf FC-Bayern-Rückkehrer?

+
Dieser BVB-Fan freut sich über die Rückkehr von Mats Hummels.

Neben dem Aufeinandertreffen zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern, gibt es beim Supercup am Samstag noch einen weiteren spannenden Aspekt: Wie empfangen die BVB-Fans Mats Hummels?

Dortmund - Pfeifen sie oder pfeifen sie nicht? Im Supercup am Samstag läuft Mats Hummels erstmals seit seiner Rückkehr zu Borussia Dortmund wieder im heimischen Stadion auf – ausgerechnet gegen Ex-Klub FC Bayern München. Den Wechsel dorthin vor drei Jahren hat ihm der harte Kern der BVB-Fans nicht verziehen.

Rückblick: Im April 2016 sickerte der Wunsch des Innenverteidigers durch, von Dortmund nach München zu wechseln. Im ersten Heimspiel dannach pfiffen die schwarzgelben Anhänger Hummels schon während des Aufwärmens aus. Die Fans auf der Stehplatztribüne entrollten zudem ein Plakat mit der Aufschrift: „Der Kapitän geht als Erster von Bord. Am besten sofort.“ Der Spieler sagte: „Das waren nicht die Fans. Es waren nur 300, die mich schon vorher nicht unbedingt geliebt haben.“

Mats Hummels: Eine Sache haben Dortmunder Fans nicht vergessen

Der Frust kam nicht von ungefähr. Mit Hummels wechselte nach Mario Götze (2013) und Robert Lewandowski (2014) der dritte Leistungsträger gen Süden. Besonders pikant: Hummels hatte Götze nach dessen Abschied kritisiert. Er hatte der „SportBild“ gesagt: „Ich glaube einfach, dass es sportlich wenig bis keine Gründe gibt oder gab, uns zu verlassen. Man konnte sehen, wie sich unser Team entwickelt hat, und Mario hat sich mit vielen super verstanden. Deshalb hat es mich auch so geärgert, dass er der Meinung war, so früh weggehen zu müssen.“

Ohne Frage, die sportliche Ausgangslage hatte sich in den drei Jahren bis zum Hummels-Abgang verändert. Trotzdem erinnerten viele BVB-Fans den Abwehrmann an seine Worte – und die sorgten dafür, dass der Verlust noch schmerzhafter war. Ob diese Wunde mittlerweile verheilt ist? Das wird sich am Samstag zeigen (hier können Sie den Supercup im Live-Ticker verfolgen). Sebastian Kehl, Dortmunds Leiter der Lizenzspielerabteilung, meinte: „Ich gehe fest davon aus, dass er am Samstag nicht mit Pfiffen begleitet wird. Ich habe das Gefühl, 90 Prozent aller Fans freuen sich über den Wechsel. Sie helfen uns in unserem Stadion nicht, wenn sie einzelne Spieler auspfeifen. Das wäre fatal.“ 

Im Vorfeld des Supercups hat sich Ex-Teamkollege Thomas Müller über Mats Hummels‘ Wechsel zum BVB geäußert. Eine Sache ließ der FCB-Offensivmann dabei offen.

Auch Ottmar Hitzfeld äußerte sich im Vorfeld zum diesjährigen Supercup über den BVB-Transfer Hummels. Er sieht in den Innenverteidiger mehr als nur einen Neuzugang für Dortmund.

Während der BVB-Kader bereit für die kommende Bundesliga-Saison ist, muss sich der deutsche Rekordmeister weiterhin um Neuzugänge bemühen. Die Verpflichtung von ManCity-Superstar Leroy Sané steht kurz vor dem Abschluss. Doch wie weit wird der FC Bayern München gehen, um den DFB-Star zu verpflichten?

jau

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Verletzungs-Schock für den FC Bayern: Fehler in der medizinischen Abteilung?
Neuer Verletzungs-Schock für den FC Bayern: Fehler in der medizinischen Abteilung?
Uli Hoeneß erzählt von emotionalen Gesprächen mit Sebastian Deisler: „Das war der Wahnsinn“
Uli Hoeneß erzählt von emotionalen Gesprächen mit Sebastian Deisler: „Das war der Wahnsinn“
Megatalent zum FC Bayern München? Geheime Transfer-Details enthüllt - irre Ablösesumme
Megatalent zum FC Bayern München? Geheime Transfer-Details enthüllt - irre Ablösesumme
Hansi wer? Sky-Moderator will FCB-Coach ankündigen und leistet sich peinlichen Versprecher 
Hansi wer? Sky-Moderator will FCB-Coach ankündigen und leistet sich peinlichen Versprecher 

Kommentare