Mega-Spaß im Bayern-Training: Bilder

Hier fliegen Schnee, eine Mütze und die Fäuste

Training
+
Thomas Müller bekommt von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab

München - Nach dem 9:2-Sieg gegen den HSV herrschte beim FC Bayern im Sonntagstraining beste Laune: In der Einheit flogen Schnee, eine Mütze und die Fäuste.

Ein bisschen Spaß muss sein - das dachte sich offensichtlich auch Jupp Heynckes und ließ seinen Stars im Training am Sonntag etwas Freiraum. Den nutzten sie für amüsante Aktionen: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab. Dem Ukrainer flog in einem Zweikampf die Mütze von dannen. Und mehrere Stars lieferten sich scherzhafte Boxkämpfe.

Sportvorstand Matthias Sammer schaute vom Fenster aus zu. Und beobachtete natürlich auch konzentriertes Üben.

Arjen Robben trainierte nicht mit. Er kam mit einer Schachtel mit "Robben"-Aufschrift aus der Kabine und wurde prompt von zahlreichen Fans umringt. Der Oranje-Star nahm sich Zeit und schrieb Autogramme.

Hier sehen Sie die Bilder:

Boxkämpfe und Schneeduschen: Oster-Training beim FC Bayern

Boxkämpfe und Schneeduschen: Oster-Training beim FC Bayern

Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © sampics
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.
Bayern-Training
Auch am Ostersonntag gönnte Jupp Heynckes seinen Stars keine Pause. Schließlich steht am Dienstag ja schon der Hit gegen Juve an. Im Training ging's mit Spaß zur Sache: Thomas Müller bekam von Anatoli Timoschtschuk eine Ladung Schnee ab, dem Ukrainer selbst flog beim Zweikampf mit Rafinha die Mütze davon. Dazu kam es zu mehreren "Spaß-Kämpfen", bei denen scherzhaft die Fäuste geschwungen wurden © M.I.S.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DFB-Star zeigt Kinder-Foto: Erkennen Sie ihn? Bayern und Dortmund haben Interesse
FC Bayern
DFB-Star zeigt Kinder-Foto: Erkennen Sie ihn? Bayern und Dortmund haben Interesse
DFB-Star zeigt Kinder-Foto: Erkennen Sie ihn? Bayern und Dortmund haben Interesse
Nagelsmann schüttelt Bayern-Ass aus dem Ärmel: Mit der „Bestie“ gegen Hertha?
FC Bayern
Nagelsmann schüttelt Bayern-Ass aus dem Ärmel: Mit der „Bestie“ gegen Hertha?
Nagelsmann schüttelt Bayern-Ass aus dem Ärmel: Mit der „Bestie“ gegen Hertha?
Für „heikle“ Position: FC Bayern soll begehrten Franzosen auf dem Schirm haben - ein Haken fällt sofort auf
FC Bayern
Für „heikle“ Position: FC Bayern soll begehrten Franzosen auf dem Schirm haben - ein Haken fällt sofort auf
Für „heikle“ Position: FC Bayern soll begehrten Franzosen auf dem Schirm haben - ein Haken fällt sofort auf
Max Aarons: Supertalent schon auf dem Weg zum FC Bayern? Insider verrät neue Details
FC Bayern
Max Aarons: Supertalent schon auf dem Weg zum FC Bayern? Insider verrät neue Details
Max Aarons: Supertalent schon auf dem Weg zum FC Bayern? Insider verrät neue Details

Kommentare