1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

Wegen Arena-Stimmung: Watzke stichelt gegen FCB

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin Linder

Kommentare

null
Die Choreo vor Anpfiff © Christina Pahnke / sampics

München - Ausverkauftes Haus! Eine beeindruckende Lautstärke und eine ebensolche Choreographie! Die Stimmung in der Allianz Arena beim 1860-Spiel imponierte auch Hans-Joachim Watzke - der gleich gegen die Bayern stichelte.

Auch wenn die Löwen gegen den BVB mit 0:2 nach Verlängerung verloren und der erhoffte "lucky punch" ausblieb, hatte dieses Pokalspiel am Ende zwei Gewinner - Dortmund und 1860. "Es ist eine Niederlage, mit der man auch mal leben kann", resümierte Trainer Friedhelm Funkel stolz: "Wichtig war, für gute Stimmung im Stadion zu sorgen." Diese sei "gigantisch" gewesen, schwärmte Torjäger Benny Lauth (32): "Ich hoffe, ich darf das noch ein paar Mal erleben." Und zwar nach dem angestrebten Bundesliga-Aufstieg.

Bissige Löwen verlangen Dortmund alles ab - Bilder und Noten

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke war schon oft in der ausverkauften Allianz Arena, bei Duellen gegen den FC Bayern. Doch das am Dienstag war etwas ganz anderes, befand Watzke. "Die Stimmung der Löwen-Fans war Wahnsinn", sagte er laut Bild und schob eine Frotzelei an den Rekordmeister nach: "Nichts im Vergleich zu der Stimmung in der Arena, wenn die Bayern spielen." Sogar ein Spieler des Gegners wurde aufrichtig gefeiert: Sven Bender, der aus der Löwen-Jugend stammt, bekam bei seiner Auswechslung Jubel aus beiden Fankurven ab.

Laut war's! Doch es gab nicht nur etwas auf die Ohren, sondern auch auf die Augen. Vor Anpfiff zeigten die Sechzig-Anhänger eine beeindruckende Choreographie, passend zur Wiesn. Ein Löwe griff nach einer Mass Bier. Die dürfte sich mancher schon vor Anpfiff auf dem Oktoberfest gegönnt haben. Ein Traumtag für Löwen-Fans - hätte halt noch das Ergebnis gestimmt ...

lin/dpa

Update: Wo spielen die Ex-Löwen wie Ghvinianidze oder Pourie heute?

Auch interessant

Kommentare