Robben: "Das war erst der Anfang"

+
Arjen Robben zeigte sich natürlich auch bei der Pressekonferenz nach dem Spiel bestens gelaunt.

München - Der FC Bayern feiert - seinen ersten Saisonsieg und seinen neuen Superstar Arjen Robben, der mit zwei Toren in einer Halbzeit gegen den VfL Wolfsburg einen glänzenden Einstand feierte. Die Stimmen zum Spiel.

Mario Gomez war nach dem 3:0 fast ein wenig enttäuscht. Natürlich nicht über seine Leistung oder gar über das Ergebnis. Nein, er bedauerte, dass das Spiel schon vorbei war. "Robben und Ribéry sind links und rechts abgegangen. Ich hätte gerne noch mehr Kraft gehabt, dann hätte ich vielleicht noch ein bis zwei Tore mehr geschossen", sagte er bei Sky. "Am Ende war es sehr geil."

Dafür sorgte vor allem "Robbéry", das neue Bayern-Traumpaar auf den Flügeln. Arjen Robben kam zur Halbzeit ins Spiel, Franck Ribéry wurde erst in der 63. Minute eingewechselt - doch dann schnappte die neue Flügelzange gleich doppelt zu. Vorarbeit Ribéry, Tor Robben - 2:0. Vorarbeit Ribéry, Tor Robben - 3:0.

Zweimal Note 1! Bilder und Einzelkritik

Strecke

Vergessen der holprige Saisonstart mit zwei mageren Pünktchen aus drei Spielen: Die Bayern haben sich bei den Fans einiges an Kredit zurückerspielt. Von den Tribünen gab es nach Abpfiff Standing Ovations für das Team.

Jetzt ist Länderspielpause, doch danach können sich die Anhänger schon auf neue Spektakel freuen, verspricht Doppel-Torschütze Arjen Robben: "Das war erst der Anfang", versprach der Holländer nach Schlusspfiff. “Ich will hier Spiele und Titel gewinnen. Aber die ganze Mannschaft hat ein Lob verdient.“ Mit Ribéry will er weiterzaubern: „Der Club hat mir versprochen, dass er bleiben wird“, berichtete Robben.

Trainer Louis van Gaal resümierte nach dem Schlusspfiff: "Ich habe ein sehr gutes Spiel gesehen." Alle anderen Zuschauer werden ihm zustimmen ...

al.

Frau Robben, Frau Ribéry und die anderen FCB-Spielerfrauen

Strecke

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare