Ertappt! Nerlinger reist 2500 Kilometer wegen eines Spielers

+
Christian Nerlinger auf einer Stadiontribüne (Archivfoto). Am Freitag saß er angeblich in Toulouse

München - Das Problem von Christian Nerlinger: Bei seinen Beobachtungstouren wird er, anders als seine Scouts, sofort erkannt. Am Freitag wurde er offenbar auf einer Tribüne ertappt - neben einem prominenten Trainer.

Olivier Giroud hält die Bayern offenbar immer noch in Atem. Der Franzose zählt zu den Top-Kandidaten für den Bayern-Sturm. Nach tz-online-Informationen wurde ein erster Kontakt schon vor geraumer Zeit aufgenommen.

Präsident Uli Hoeneß hat zwar kürzlich Zweifel an Giroud geäußert. Grund: Er sei Mario Gomez als Typ zu ähnlich. Doch Interesse scheint weiterhin zu bestehen. Denn: Sportdirektor Christian Nerlinger wurde am Freitag höchstpersönlich auf Scouting-tour entdeckt.

Wie goal.com berichtet, saß Nerlinger am Freitag beim Spiel von Giroud-Klub HSC Montpellier in Toulouse auf der Tribüne. 1.250 Kilometer sind's mit dem Auto von München nach Toulouse und genauso lange zurück - eine stattliche Strecke, selbst wenn der Sportdirektor den Flieger genommen hat. Nerlinger sah, wie Montpellier mit 1:0 gewann und die Tabellenführung in der Ligue 1 ausbaute - fünf Punkte Vorsprung sind's jetzt auf den Zweiten, Paris St. Germain.

Busenblitzer und mehr: Die knappsten Sportlerinnen-Outfits

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Das Tor des Tages erzielte Younes Belhanda und nicht Giroud. Es ist fast schon ungewöhnlich für den 25-Jährigen, mal ohne Treffer zu bleiben. 20 Mal hat er in 32 Liga-Spielen bisher insgesamt eingenetzt.

Wie Nerlinger die Leistung des 1,92-Meter-Angreifers gefallen hat, ist nicht überliefert. Dafür aber, dass noch weitere Experten mit großen Augen auf der Tribüne saßen: Liverpool-Trainer Kenny Dalglish und Arsenal-Scout Gilles Grimandi.

Giroud wollte sich nach der Partie nicht zu einem möglichen Vereinswechsel äußern. "Meine Zukunft? Darüber möchte ich heute nicht sprechen", blockte er gegenüber Foot+ ab. Landet er doch beim FC Bayern? Hoeneß hat ja angekündigt, gnadenlos aufzurüsten. Vielleicht ist mit Claudio Pizarro das Ende der Stürmer-Fahnenstange noch nicht erreicht ...

al.

Das nagelneue Bayern-Trikot an den Profi-Körpern und im Fanshop - sowie ein Streifzug durch die Jahrzehnte

Das nagelneue Bayern-Trikot an den Profi-Körpern und im Fanshop - sowie ein Streifzug durch die Jahrzehnte

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist doch ...?! Hier sitzt ein FC-Bayern-Star in der Wahlkabine - mit kurzer Hose und lässigem Muster-Hemd
FC Bayern
Das ist doch ...?! Hier sitzt ein FC-Bayern-Star in der Wahlkabine - mit kurzer Hose und lässigem Muster-Hemd
Das ist doch ...?! Hier sitzt ein FC-Bayern-Star in der Wahlkabine - mit kurzer Hose und lässigem Muster-Hemd
Bayern-Sieg gegen Fürth - doch Thomas Müller regt sich auf
FC Bayern
Bayern-Sieg gegen Fürth - doch Thomas Müller regt sich auf
Bayern-Sieg gegen Fürth - doch Thomas Müller regt sich auf
Hat Watzke die Meisterschaft schon nach dem 6. Spieltag abgeschenkt? BVB-Boss ungewöhnlich kleinlaut im TV
FC Bayern
Hat Watzke die Meisterschaft schon nach dem 6. Spieltag abgeschenkt? BVB-Boss ungewöhnlich kleinlaut im TV
Hat Watzke die Meisterschaft schon nach dem 6. Spieltag abgeschenkt? BVB-Boss ungewöhnlich kleinlaut im TV
Gefeierter Star gewann Triple mit den Bayern – Jetzt stürzt er gnadenlos ab
FC Bayern
Gefeierter Star gewann Triple mit den Bayern – Jetzt stürzt er gnadenlos ab
Gefeierter Star gewann Triple mit den Bayern – Jetzt stürzt er gnadenlos ab

Kommentare