Heynckes soll zu Abschied neigen

Guardiola: Schickte er Vermittler zu Hoeneß?

+
Pep Guardiola soll an einem Engagement bei Bayern interessiert sein

München - Pep Guardiola und kein Ende - nun gibt es neue Details, wie die erste Kontaktaufnahme zum FC Bayern angeblich stattgefunden hat. Zudem soll Jupp Heynckes zum Abschied neigen.

In aller Ruhe! So wollte der FC Bayern mit Jupp Heynckes gemeinsam entscheiden, wie es in der Trainerfrage weitergeht. Im Frühjahr werde man reden, hieß es. Der 67-Jährige sagte selbst: "Von mir hören sie zu meiner Zukunft gar nichts. Gedulden Sie sich bis Mitte, Ende März." Schöne Aussichten: Denn genau so lange werden wohl auch im Umfeld die Spekulationen über die Zukunft auf dem roten Trainersessel weitergehen.

Jüngster Streich: Die Sport Bild will erfahren haben, dass Heynckes zum Abschied neige. "Dass die Zeichen eher auf Abschied stehen, deckt sich mit Sport Bild -Informationen", schreibt das Magazin.

Selbst wenn sich Heynckes doch gegen die Trainerrente entscheiden sollte: Es wäre fahrlässig von den Verantwortlichen, sich nicht nach einem Plan B umzusehen. Dass dieser Pep Guardiola heißt, hat bisher noch keiner dementiert. Wohl mit gutem Grund. Es soll schon seit längerem Kontakt geben.

Wie jetzt die Sport Bild berichtet, wandte sich Giovanni Branchini, eine Art italienische Berater-Legende, im Sommer an Bayern-Präsident Uli Hoeneß, um ihm das Interesse von Guardiola an einem Job beim FC Bayern zu überbringen. Bei einem Treffen von Guardiola-Bruder Pere mit dem damaligen Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger soll signalisiert worden sein: Guardiola ist bereit, während seiner Pause Deutsch zu lernen.

Derzeit verbringt Guardiola viel Zeit in seiner Wahlheimat New York. Dort verbessert er natürlich sein Englisch - auch Vereine aus der Premier League sind angeblich an ihm interessiert. Ob er auch Deutschkurse besucht, ist noch nicht übermittelt.

lin

Die wichtigsten News zum FC Bayern bei Facebook: Klicken Sie hier "Gefällt mir!"

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Verletzungs-Schock für den FC Bayern: Fehler in der medizinischen Abteilung?
Neuer Verletzungs-Schock für den FC Bayern: Fehler in der medizinischen Abteilung?
Jerome Boateng stellt sich komplett um - Jogi Löw reagiert sofort
Jerome Boateng stellt sich komplett um - Jogi Löw reagiert sofort
JHV des FC Bayern im Ticker: Emotionaler Hoeneß-Abschied unter Tränen - polarisierende Wortmeldungen
JHV des FC Bayern im Ticker: Emotionaler Hoeneß-Abschied unter Tränen - polarisierende Wortmeldungen
Uli Hoeneß erzählt von emotionalen Gesprächen mit Sebastian Deisler: „Das war der Wahnsinn“
Uli Hoeneß erzählt von emotionalen Gesprächen mit Sebastian Deisler: „Das war der Wahnsinn“

Kommentare