1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

"Am Anfang wird's schwierig für Guardiola"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Petr Cech
Petr Cech spricht über Pep Guardiola © AFP

München - Die Euphorie um Pep Guardiola nimmt nicht ab. Ist das gut für den Star-Trainer? Könnte der Druck auf ihn zu groß werden? Torhüter Petr Cech verrät, was er zum neuen Münchner meint.

Der wohl beste Trainer der Welt trainiert die wohl beste Mannschaft der Welt. Pep Guardiola den FC Bayern München. Es scheint bisher, als ob alles perfekt laufen würde. Kann denn noch was schief gehen in der heilen Welt der Bayern?

Nicht alle sind der Meinung, dass es ein Selbstläufer für den Star-Trainer wird. Petr Cech, Torhüter des FC Chelsea, verrät dem Kicker: "Für Guardiola wird's am Anfang schwierig, denn Jupp Heynckes hat das Triple mit Bayern geholt - daher sind die Anforderungen und Erwartungen sehr hoch."

Auch der FC Chelsea hat einen neuen Trainer. Einen altbekannten. José Mourinho ist zu den Londonern zurückgekehrt. Die Anforderungen an Mourinho sind ähnlich hoch wie bei Guardiola.

So tickt Neu-Bayer Pep Guardiola

Die Möglichkeit, einen Titel einzufahren, haben beide Trainer am 30. August beim europäischen Supercup-Finale. Hier treffen der FC Chelsea und der FC Bayern in Prag aufeinander. Petr Cech: "Es ist eine Art Revanche fürs Champions-Legaue-Finale 2012."

Cech ist einer der besten Torhüter der Welt. Seit dem Jahr 2002 ist er Stammkeeper der tschechischen Nationalmannschaft und spielt seit 2004 für den FC Chelsea. Im Jahr 2005 wurde er zum Welttorhüter des Jahres gewählt. Mit dem FC Chelsea holte er dreimal die Premier League, einmal die Champions League und die Europa League. 

Schlechter Verlierer: Die Skandale und Eskapaden des José Mourinho

dav

Auch interessant

Kommentare