Pleite gegen Dynamo - Bayern II weiter Letzter

Mario Erb konnte nur noch für die kleinen Bayern verkürzen.

München - Die zweite Mannschaft des FC Bayern hat ihr Heimspiel gegen Dynamo Dresden knapp verloren und bleibt damit Schlusslicht der 3. Fußball-Liga .

Der FC Bayern II stand am Ende wieder mal mit leeren Händen da. Nach dem 1:2 im Heimspiel gegen Dynamo Dresden rückt der Abstieg immer näher. Die Münchner waren mit Pech in Rückstand geraten, als Julian Leist einen Schuss von Maik Tegel unhaltbar für Maximilian Riedmüller abfälschte. Beim 0:2 durch David Solga stand die gesamte Abwehr falsch.

Mario Erbs Anschluss kurz vor der Pause sorgte noch einmal für Hoffnung, doch in der gegen Ende hektischen Partie (Dresdens Robert Koch sah in der 75. Minute Gelb-Rot) vermochten es die Bayern nicht, das 2:2 zu markieren. „Dresden war in der ersten Hälfte spielerisch stärker, da waren wir zu mutlos“, analysierte Hermann Gerland, „in der zweiten Hälfte haben wir viel gekämpft, aber wenig gespielt. Wir hatten Möglichkeiten zum Ausgleich, aber der letzte Wille hat insgesamt gefehlt.“ Besonders verärgerte den Coach das 0:2: „Das war eine desolate Abwehrleistung.“

von Klaus Kirschner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“
Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“
Bleibt Ivan Perisic beim FC Bayern? Inter plant wohl spektakulären Tausch
Bleibt Ivan Perisic beim FC Bayern? Inter plant wohl spektakulären Tausch
Martinez und Boateng in der Warteschleife
Martinez und Boateng in der Warteschleife
Er ist eines der größten Talente: London-Klubs wollen einen FC-Bayern-Youngster - und nicht nur sie
Er ist eines der größten Talente: London-Klubs wollen einen FC-Bayern-Youngster - und nicht nur sie

Kommentare