Robben schon gegen Wolfsburg dabei?

+
Traumhochzeit in einem Theater in Groningen: Arjen und Bernadien Robben im Juni 2007. Am Ende ließen sie weiße Tauben frei, Hunderte Schaulustige waren dabei

München - Das ist der Knüller! Die Bayern verpflichten tatsächlich Arjen Robben. Real-Präsident Florentino Perez bestätigte, was die tz bereits vorzeitig vermeldet hatte.

Der 25-Jährige wechselt für 25 Millionen Euro Ablöse von Real Madrid zum FC Bayern. Am Donnerstag Nachmittag machte sich der niederländische Flügelflitzer und Super-Dribbler (43 Länderspiele) auf dem Weg zum Medizincheck nach München. Gegen 18 Uhr ist er in München gelandet. Und obwohl die Bestätigung von Bayern-Seite noch ausstand, gab Real-Generalmanager Jorge Valdano gegenüber der tz an: „Der Deal ist so gut wie fix, es fehlen nur noch Kleinigkeiten.“

Lesen Sie auch:

Robben zu Bayern?

Robben soll am Freitag bei Bayern präsentiert werden und einen Vierjahresvertrag unterschreiben. Er hofft, dass er schon am Samstag gegen Wolfsburg spielen kann. Der Mega-Transfer von Robben – die tz beantwortet die wichtigsten Fragen:

Wie verlief Arjen Robbens Karriere?

Geboren am 23. Januar 1984 in Bedum, debütierte er mit 16 für Groningen in der Ehrendivision, ging 2002 nach Eindhoven (4,3 Mio. Ablöse), 2004 zu Chelsea (18 Mio.) und 2007 zu Real (36 Mio.). Er war Meister in den Niederlanden (2003), England (2005, 2006) und Spanien (2008). Zudem gewann er in England und Spanien fünf Pokalwettbewerbe. Mit der Elftal war die beste Platzierung das EM-Halbfinale 2004.

Arjen Robben in Aktion

foto

Wie kam der Deal zustande?

Karl-Heinz Rummenigge soll ihn mit Real-Boss Florentino Perez und Arjens Vater Hans, der Berater seines Sohnes ist, eingefädelt haben.

Was sagt Robben selbst?

„Ich habe am Morgen die letzten Steine aus dem Weg geräumt, das ist die beste Wahl für mich“, so Robben bei ad.nl. Robben soll schon lange vom FC Bayern fasziniert sein und einen Drei-Jahres-Vertrag erhalten.

Das sagen die Fans der Bayern zur Robben-Verpflichtung

Video

Was bedeutet Robbens Verpflichtung für das Bayern-System?

Van Gaal könnte auf das von ihm geliebte 4-3-3-System umstellen. Entweder mit Ribéry und Robben (ein Linksfuß, der bisher überwiegend links spielte) aus dem Mittelfeld heraus oder als Außenstürmer. Statt seine Spieler in ein 4-4-2 zu pressen, hat er System-Flexibilität. Klar ist: Für einige (Bastian Schweinsteiger z.B.) wird der Konkurrenzdruck extrem, weil Robben auf beiden Flügeln spielen kann.

Ist Robben wirklich so verletzungsanfällig, wie viele sagen?

Er bestritt in den vergangenen fünf Jahren 18, 28, 21, 21 und 29 Liga-Spiele – und das in England und Spanien. Er hatte in den vergangenen Jahren Pech (Muskelriss 2007, Muskelfaserriss 2008), aber er wird bei seiner Spielweise eben auch oft gefoult.

Wie schaut’s bei ihm privat aus?

Seit Juni 2007 ist er mit Jugendliebe Bernadien verheiratet, die romantische Hochzeit fand in einem Theater in Groningen statt. Im April 2008 kam in Madrid Sohn Luka zur Welt.

J. Janssen, M. Volpe

Nackte Tatsachen im Stadion

foto

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern-Star will zur Bundesliga-Konkurrenz - „Längerfristiges Engagement“ denkbar
FC Bayern
Bayern-Star will zur Bundesliga-Konkurrenz - „Längerfristiges Engagement“ denkbar
Bayern-Star will zur Bundesliga-Konkurrenz - „Längerfristiges Engagement“ denkbar
Transfer-Offensive aus Spanien? FC Barcelona wirbt wohl um gleich zwei Bayern-Stars
FC Bayern
Transfer-Offensive aus Spanien? FC Barcelona wirbt wohl um gleich zwei Bayern-Stars
Transfer-Offensive aus Spanien? FC Barcelona wirbt wohl um gleich zwei Bayern-Stars
Heinrich heute: Micaela Schäfer und der Hohlraum
FC Bayern
Heinrich heute: Micaela Schäfer und der Hohlraum
Heinrich heute: Micaela Schäfer und der Hohlraum
Löw: Die Bayern sind wieder in der Spur
FC Bayern
Löw: Die Bayern sind wieder in der Spur
Löw: Die Bayern sind wieder in der Spur

Kommentare