Rensing patzt - „Es war nicht mein Fehler“

rensing
+
„Ich glaube nicht, dass ich einen Fehler gemacht habe. Ich konnte den Ball nicht festhalten. Ärgerlich, das sieht unglücklich aus“, meinte Rensing nach dem Spiel.

Es war die wichtigste Diskussion bei den Bayern in den letzten Wochen: Wer wird die neue Nummer Eins bei den Bayern? Butt oder Rensing?

Van Gaal entschied sich für Rensing. Doch der patzte gleich im ersten Spiel, verschuldete den Gegentreffer zum 2:1.

Rensing patzt – hat Bayern ein Torwartproblem?

Fakt ist: Beide Torhüter machten zuletzt nicht den sichersten Eindruck. Butt erlaubte sich gegen ManU drei dicke Fehler, vergeigte so seine Chance auf dem Stammplatz im Tor. Doch der Butt nun vorgezogene Michael Rensing griff gegen Neckarelz ebenfalls schlimm daneben. Er selbst sieht das freilich anders: „Ich glaube nicht, dass ich einen Fehler gemacht habe. Ich konnte den Ball nicht festhalten. Ärgerlich, das sieht unglücklich aus“, meinte Rensing.

Video

Kein Fehler? Louis van Gaal sah das ganz anders. „Was wollen Sie von mir hören? Natürlich ist das ein Torwartfehler!“, so der Trainer angesäuert. Rensing schilderte die Szene so: „Da kommt ein Schuss von halbrechts, abgefälscht. Ich wollte den nicht zur Ecke gehen lassen, weil das dann heikel werden könnte. Also versuche ich den Ball zu fangen, komme aber nicht mit beiden Händen ran und wehre dann zur Seite ab. Der Spieler hat halt spekuliert und gut nachgesetzt. Natürlich nervt mich das, aber ich wollte eben den Eckball verhindern. Im Nachhinein hätte ich den Ball vielleicht ausgehen lassen können.“ Oder eben festhalten müssen.

Bilder vom Spiel gegen Neckarelz

foto

Fakt ist: Die Diskussionen werden nun wieder losgehen. „Das bin ich von letzter Saison gewohnt. Aber: Wir haben gewonnen und ich hoffe nicht, dass jetzt wieder die deutsche Mentalität herauskommt und alles schlecht gemacht wird“, sagt Rensing. Seinen Trainer hat er jedenfalls auf seiner Seite. „Meine Entscheidung ist davon unabhängig. Ich habe die beiden viereinhalb Wochen beobachtet und dann entschieden. Dabei bleibt es, Michael hat mein Vertrauen“, sagt van Gaal.

Rensing bleibt also die Nummer eins, auch beim Bundesligastart gegen Hoffenheim in der nächsten Woche. Und alle wissen, dass sie einiges zu verbessern haben. „Wir haben schlecht gespielt, uns viel zu wenig bewegt und den Ball zu lange gehalten. Jeder hat gedacht: Das reicht schon, irgendwie schießen wir schon ein Tor. Aber das reicht nicht. Dennoch: Am Samstag ist es ein Spiel mit völlig anderen Voraussetzungen“, sagte Mario Gomez. Einzig Bastian Schweinsteiger hatte einen eigenen Blick auf die Dinge. „Den perfekten Fußball spielen wir noch nicht ganz, aber wir sind schon sehr weit“, sagte Schweinsteiger. Seltsam.

Jan Janssen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bayern-Legende beendet Karriere – Triple-Sieger mit emotionalem Abschiedsbrief an sein jüngeres Ich
FC Bayern
Bayern-Legende beendet Karriere – Triple-Sieger mit emotionalem Abschiedsbrief an sein jüngeres Ich
Bayern-Legende beendet Karriere – Triple-Sieger mit emotionalem Abschiedsbrief an sein jüngeres Ich
FC Bayern präsentiert neues Wiesn-Trikot - ausgerechnet in den Vereinsfarben des TSV 1860
FC Bayern
FC Bayern präsentiert neues Wiesn-Trikot - ausgerechnet in den Vereinsfarben des TSV 1860
FC Bayern präsentiert neues Wiesn-Trikot - ausgerechnet in den Vereinsfarben des TSV 1860
96. Minute! Last-Minute-Ausgleich durch Lawrence - Buchbach verpasst Sensation
FC Bayern
96. Minute! Last-Minute-Ausgleich durch Lawrence - Buchbach verpasst Sensation
96. Minute! Last-Minute-Ausgleich durch Lawrence - Buchbach verpasst Sensation
Coordes soll Spielebeobachter werden
FC Bayern
Coordes soll Spielebeobachter werden
Coordes soll Spielebeobachter werden

Kommentare