Offenbar Wende im Poker

Reus-Transfer: Kommt alles ganz anders?

+
Objekt der Begierde: Marco Reus

München - Kommt er, oder kommt er nicht? Seit Monaten wird über einen Wechsel von Marco Reus nach München spekuliert. Doch jetzt könnte alles ganz anders kommen.

Offenbar ist Real Madrid heiß auf eine Verpflichtung von Marco Reus. Das berichten spanische und englische Medien, unter anderem die Zeitung "Sport".

Hintergrund: Real-Superstar Gareth Bale soll das Heimweh plagen und einen Wechsel zu Manchester United forcieren. Voraussetzung für den Mega-Transfer des Walisers mit einem Volumen von rund 150 Millionen Euro soll aber sein, dass Marco Reus von Dortmund nach Madrid wechselt. In diesem Fall würde der FC Bayern in die Röhre schauen. Auch der Rekordmeister denkt offenbar ernsthaft über eine Verpflichtung des offensiven Mittelfeldspielers nach. 

Reus kann Borussia Dortmund im Sommer für eine festgeschriebene Ablösesumme verlassen. Diese soll bei 25 Millionen Euro liegen. Für Real Madrid wäre der Doppel-Transfer also eine lukrative Sache.

ole 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wende bei Transfer-Kandidat? FC Bayern will offenbar ablösefreien Wechsel verhindern
FC Bayern
Wende bei Transfer-Kandidat? FC Bayern will offenbar ablösefreien Wechsel verhindern
Wende bei Transfer-Kandidat? FC Bayern will offenbar ablösefreien Wechsel verhindern
FC Bayern: Lewandowski reagiert gelassen auf Abstimmungsverhalten von Messi
FC Bayern
FC Bayern: Lewandowski reagiert gelassen auf Abstimmungsverhalten von Messi
FC Bayern: Lewandowski reagiert gelassen auf Abstimmungsverhalten von Messi
Verletzt, Quarantäne, infiziert: Nagelsmann gibt Einblick ins Lazarett
FC Bayern
Verletzt, Quarantäne, infiziert: Nagelsmann gibt Einblick ins Lazarett
Verletzt, Quarantäne, infiziert: Nagelsmann gibt Einblick ins Lazarett
Bayern-Bankdrücker weist Vorwürfe nach angeblicher Frust-Aktion in Richtung Nagelsmann von sich
FC Bayern
Bayern-Bankdrücker weist Vorwürfe nach angeblicher Frust-Aktion in Richtung Nagelsmann von sich
Bayern-Bankdrücker weist Vorwürfe nach angeblicher Frust-Aktion in Richtung Nagelsmann von sich

Kommentare