Stürmer sorgt in der Heimat für Wirbel

Party und Fotoshooting statt Spiel: Robert Lewandowski entschuldigt sich öffentlich

Robert Lewandowski muss sich derzeit in Polen heftigen Vorwürfen stellen.
+
Robert Lewandowski musste sich derzeit in Polen heftigen Vorwürfen stellen.

Robert Lewandowski gilt in München als Musterprofi, in Polen steht der Stürmer derzeit aber in der Kritik. Es geht um sein Verhalten vor dem letzten WM-Qualifikations-Spiel seines Teams.

München - Am Dienstagabend gab Robert Lewandowski mit einem spektakulären Fallrückziehertor beim 2:1-Arbeitssieg seines FC Bayern in Kiew wieder einmal eine Kostprobe seiner Klasse. Dem Torjäger wird der Treffer gut getan haben, besonders, nachdem er in seiner Heimat während der Länderspielpause den Zorn vieler Fans auf sich zog. Schuld daran war Lewy allerdings auch selbst.

Robert Lewandowski: Stürmer verzichtete auf wichtiges Quali-Spiel gegen Ungarn - Fan-Ärger nach Niederlage

Grund dafür sind die jüngsten beiden WM-Quali-Spiele der Polen. Beim 4:1-Sieg über Andorra stand Lewandowski nämlich noch auf dem Platz, eine Partie später saß er bei der überraschenden 1:2-Niederlage gegen Ungarn nur auf der Bank. Dies sorgte für viel Ärger bei den Anhängern, da Lewandowski als Kapitän scheinbar freiwillig auf einen Einsatz verzichtete.

In der Gruppe I der Qualifikation belegte die polnische Mannschaft hinter England den zweiten Rang, der Playoff-Platz war demnach bereits gesichert. Allerdings verpasste man es aufgrund der Heimpleite gegen Ungarn, unter die bei der Auslosung gesetzten Mannschaften zu kommen. Somit könnte Polen nun auf schwere Gegner treffen, etwa Portugal oder Europameister Italien.

Wegen des Unmuts der Fans reagierte Lewandowski mit einem Statement auf der polnischen Verbands-Website, in dem er sein Fehlen rechtfertigte. Der Bayern-Stürmer habe bereits im Vorfeld mit Trainer Paulo Sousa über seine Belastungssteuerung gesprochen. So wurde der 33-Jährige gegen Andorra eingesetzt, da Sousa die Partie „nicht unterschätzen“ wollte. „Gemeinsam haben wir uns darauf geeinigt, dass ich in diesem Spiel mitspielen werde und im Falle eines Siegs andere Spieler im Spiel gegen Ungarn eine Chance bekommen“, schreibt der Weltfußballer.

Gegen Ungarn saß Lewandowski durchgehend auf der Bank.

Robert Lewandowski: Bayern-Star soll vor Ungarn-Spiel Party gefeiert haben - Lewy entschuldigt sich per Statement

Gerade er als Kapitän könne die „Wut und die Verbitterung der Fans verstehen“, schrieb der Bayern-Star weiter und entschuldigte sich obendrein. „Ich bin Realist und weiß, dass es für mich persönlich ein Kampf um die letzte Weltmeisterschaft mit dem Adler auf der Brust sein könnte“, bekräftigt er.

Viele Fans sind jedoch nicht nur aufgrund der sportlichen Hintergründe enttäuscht von ihrer Ikone. Während sich seine Nationalmannschaftskollegen auf die Ungarn vorbereiteten, soll sich Lewandowski lieber auf einer Party des Milliardärs Rafal Brzoski amüsiert haben. Seine Frau Anna tat ihrem Gatten zudem keinen Gefallen, als sie Bilder der Party in den sozialen Medien teilte.

Doch damit nicht genug, denn Lewandowski soll Medienberichten zufolge während der Länderspielpause in Warschau an Dreharbeiten für eine Amazon-Dokumentation mitgewirkt haben. Darüber hinaus fungierte er nach Angaben der Sportschau beim Ungarn-Spiel auch noch als Fotomodell - Lewandowski saß auf der Bank und soll dabei extra von einem Fotografen des französischen Magazins France Football abgelichtet worden sein. Besonders pikant: der Ballon d‘Or wird jährlich von ebendiesem Magazin vergeben. Lewy spielt auch dieses Jahr im Kampf um den individuellen Titel eine tragende Rolle. (ajr)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ballon d‘Or an Messi statt Lewandowski – Experten schimpfen über Weltfußballer-Wahl
FC Bayern
Ballon d‘Or an Messi statt Lewandowski – Experten schimpfen über Weltfußballer-Wahl
Ballon d‘Or an Messi statt Lewandowski – Experten schimpfen über Weltfußballer-Wahl
Neuer-Nachfolger? Matthäus watscht Nübel ab - und nennt seinen Kandidaten
FC Bayern
Neuer-Nachfolger? Matthäus watscht Nübel ab - und nennt seinen Kandidaten
Neuer-Nachfolger? Matthäus watscht Nübel ab - und nennt seinen Kandidaten

Kommentare