"Rohes Spiel": Sperre für Kung-Fu-Wiese

+
Tim Wiese leitete sich gegen den FC Bayern diesen Fehltritt

Frankfurt/Main - Der Bremer Nationaltorwart Tim Wiese muss nach seiner Roten Karte bei der 1:3-Heimniederlage gegen den FC Bayern mehrere Spiele aussetzen. Der Vorwurf: "rohes Spiel".

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegte den 29-Jährigen wegen rohen Spiels mit drei Spielen Sperre. Dies teilte der DFB am Montag mit.

Wiese war am Samstag in der 88. Minute nach einem Foul an Bayerns Nationalspieler Thomas Müller von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (Herne) des Feldes verwiesen worden. Die Bremer haben das Urteil akzeptiert, es ist damit rechtskräftig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Manuel Neuer: Verlängerung beim FC Bayern? Das ist der Millionen-Plan seines Beraters
Manuel Neuer: Verlängerung beim FC Bayern? Das ist der Millionen-Plan seines Beraters
Bayern-Profis nutzen freien Tag und feiern auf der Wiesn - auch FCB-Legenden gönnen sich Mass
Bayern-Profis nutzen freien Tag und feiern auf der Wiesn - auch FCB-Legenden gönnen sich Mass
Kommentar zum Auftreten des Bayern-Stars im ZDF-Sportstudio: Respekt, Herr Kimmich
Kommentar zum Auftreten des Bayern-Stars im ZDF-Sportstudio: Respekt, Herr Kimmich
„Finale dahoam“ sicher? München darf wohl das Champions-League-Finale 2022 ausrichten
„Finale dahoam“ sicher? München darf wohl das Champions-League-Finale 2022 ausrichten

Kommentare