Neuer-Wechsel: Schalke bläst Entscheidung ab

+
Manuel Neuer.

Gelsenkirchen - Der Transfer-Poker um Manuel Neuer wird immer zäher. Entgegen der Erwartungen wird auch am Montagabend keine Entscheidung über die Zukunft des Nationalkeepers getroffen.

Lesen Sie auch:

Neuer-Kohle: Schalke will sich nicht melken lassen

Bundesligist Schalke 04 hat die Entscheidung über einen Wechsel des Nationaltorhüters Manuel Neuer zu Bayern München vertagt. Wie die Bild-Zeitung berichtet, wurde das Thema Neuer von der Tagesordnung der Schalker Aufsichtsratssitzung am frühen Montagabend gestrichen. Aufsichtsrats-Chef Clemens Tönnies könne aus beruflichen Gründen nicht an der Sitzung teilnehmen.

Neuer würde gerne schon in diesem Sommer zum deutschen Rekordmeister wechseln. Beide Vereine haben sich für diesen Fall auf eine Ablöse von 18 Millionen Euro plus bis zu sieben Millionen Erfolgsprämien geeinigt. Tönnies zog allerdings zuletzt in Erwägung, Neuer bis zum Ablauf des Vertrages 2012 zu halten und damit auf eine Ablöse zu verzichten.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
FC Bayern zeigt neue Auswärtstrikots: Wird hier versehentlich ein Spieler-Deal verraten?
FC Bayern zeigt neue Auswärtstrikots: Wird hier versehentlich ein Spieler-Deal verraten?
Endlich! Robben gibt Comeback - Ex-FCB-Star steigt nach herbem Fitness-Dämpfer ins Training ein
Endlich! Robben gibt Comeback - Ex-FCB-Star steigt nach herbem Fitness-Dämpfer ins Training ein
FC Bayern: Leroy Sané beichtet - Einen neuen Kollegen findet er besonders nervig
FC Bayern: Leroy Sané beichtet - Einen neuen Kollegen findet er besonders nervig

Kommentare