Trotz furiosem Saison-Start

BVB-Verantwortlicher ist sich sicher: Meister wird wieder der FC Bayern

Sebastian Kehl (l.) glaubt, dass der FC Bayern auch in dieser Saison wieder Meister wird.
+
Sebastian Kehl (l.) glaubt, dass der FC Bayern auch in dieser Saison wieder Meister wird.

Der BVB befindet sich aktuell auf einem Höhenflug, den Titel traut ein Verantwortlicher seinem Klub aber trotzdem nicht zu. Stattdessen gilt nach wie vor der FC Bayern als Favorit.

Dortmund - Sebastian Kehl glaubt weiter an einen erneuten Titelgewinn des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München. "Ich hätte vor der Saison auf Bayern München getippt und würde im Moment den Tipp auch nicht revidieren wollen", sagte Kehl, der Leiter der Lizenzspielerabteilung des Bundesliga-Spitzenreiters Borussia Dortmund, im Interview mit dem Online-Magazin schwatzgelb.de.

Der BVB liegt nach neun Spieltagen zwei Punkte vor den schwächelnden Münchnern, die zuletzt sechs Meistertitel in Serie feierten. "Ich glaube, die Bayern werden sich noch mal fangen", sagte Kehl. 

Sebastian Kehl: „Bayern nimmt uns wieder ernst“ 

Dennoch glaubt er, dass die Wahrnehmung des BVB in Deutschland und speziell beim Kontrahenten in München wieder eine andere ist. „Dass sie uns zumindest wieder ernst nehmen, zeigt auch die Berichterstattung und ich sehe es als großes Kompliment an, dass unsere Arbeit als sehr erfolgreich wahrgenommen wird“, betont Kehl. 

In Bezug auf den ersten Meistertitel seit 2012 sagt er: „Ich will keinen Fan bremsen, aber zumindest auf der Mannschaftsseite sollten wir nicht ins Träumen geraten. Das überlasse ich gerne euch Fans. Genießt es, wir wissen, wie schwierig es noch in anderen Phasen sein kann.“ 

Am 10. November treffen Dortmund und der FC Bayern im direkten Duell aufeinander. Zwar wird hier bei Weitem noch nicht die Meisterschaft entschieden, ein erster Gradmesser wird das Duell aber dennoch sein. 

Während es bei Borussia Dortmund derzeit rund läuft, durchlebt Ex-Borusse Ousmane Dembélé eine schwere Zeit beim FC Barcelona

Lesen Sie auch: Boateng und Lewandowski sprechen sich mit Bayern-Bossen aus - doch Ribéry ist wegen einer Sache angefressen

sid mit nc

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern-Abschied rückt näher: Bedient sich ein Bundesliga-Konkurrent schon wieder in München?
FC Bayern
Bayern-Abschied rückt näher: Bedient sich ein Bundesliga-Konkurrent schon wieder in München?
Bayern-Abschied rückt näher: Bedient sich ein Bundesliga-Konkurrent schon wieder in München?
Skandal bei Nübels Debüt für Monaco - Trainer Kovac fassungslos: „Wir sind alle bestürzt“
FC Bayern
Skandal bei Nübels Debüt für Monaco - Trainer Kovac fassungslos: „Wir sind alle bestürzt“
Skandal bei Nübels Debüt für Monaco - Trainer Kovac fassungslos: „Wir sind alle bestürzt“
FC Bayern: Deutsch-Lehrer verrät - dieser Neuzugang ist der größte Streber
FC Bayern
FC Bayern: Deutsch-Lehrer verrät - dieser Neuzugang ist der größte Streber
FC Bayern: Deutsch-Lehrer verrät - dieser Neuzugang ist der größte Streber

Kommentare