Auf Youtube

Sam schaut sich vor jedem Spiel Robben an

+
Sidney Sam absolvierte bislang fünf Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft.

Leverkusen - Arjen Robben dient als Motivationshilfe für Bayer Leverkusens Superdribbler Sidney Sam. Der deutsche Nationalspieler motiviert sich mit Youtube-Videos des Niederländers.

Wie Sam der "Sport Bild" in einem Interview erzählt, sind Lionel Messi und Arjen Robben die großen Vorbilder des Leverkuseners. Gemeinsam haben die drei, dass sie Linksfüßer sind. Robben und Sam spielen auf der rechten Seite und ziehen dann bevorzugt in die Mitte, um mit ihrem starken Fuß den Abschluss zu suchen. Auch Lionel Messi machte das früher mit Vorliebe, mittlerweile kommt der vierfache Weltfußballer meistens als "falscher Neuner" durch die Mitte.

Egal: Messi und Robben sind Sams Helden. Jetzt verriet der Nationalspieler, dass er sich vor jedem Spiel Videos seiner Vorbilder auf Youtube ansehe. "Das ist wie Training", sagt Sam. "Ich wollte das eigentlich nie erzählen: Vor jedem Spiel schaue ich mir im Hotel für circa eine halbe Stunde Aktionen von Messi oder Robben an. Dribblings, Torschüsse, alles."

Sam macht das bereits seit vier Jahren, so lange also in etwa, wie Robben beim FC Bayern spielt. Glaubt man Sam, so hat sich der Erfolg dieses "Spezialtrainings" durchaus schon eingestellt. "Diese Dinge gehen mehr ins Unterbewusstsein. Wenn ich im Spiel in eine ähnliche Situation komme macht es 'Klick': Ich mache dann das, was ich vorher gesehen habe."

In dieser Saison scheint es bei dem 25-Jährigen bereits mehrfach "Klick" gemacht zu haben: In 13 Bundesliga-Spielen traf der ehemalige Hamburger und Kaiserslauterer bereits sieben Mal.

Und auch wenn sein Vorbild Robben beim FC Bayern spielt und seine Mannschaft in der Hinrunde nur mit viel Dusel einen Punkt gegen den Triple-Sieger holte (1:1), hält er die Bayern für schlagbar. "Ich denke, das viele Mannschaften schon vor dem Spiel gegen Bayern aufgeben. Das wird auch von außen reingetragen. Überall heißt es, Bayern sei unschlagbar. Das ist traurig, denn: In einem Spiel kann man sie schlagen. Man muss einfach Mumm haben."

Am 15. März gastiert Sam mit Bayer bei den Bayern. Dann kann er beweisen, ob er genug Mumm hat. Vielleicht hilft ihm dann indirekt auch sein Idol Arjen Robben bei der Spielvorbereitung via Youtube.

wi

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern-Star gegen Hoffenheim zur Pause verletzt ausgewechselt – war es schon sein letztes Spiel?
FC Bayern
Bayern-Star gegen Hoffenheim zur Pause verletzt ausgewechselt – war es schon sein letztes Spiel?
Bayern-Star gegen Hoffenheim zur Pause verletzt ausgewechselt – war es schon sein letztes Spiel?
Bayern-Maschine läuft weiter: Doch es ziehen düstere Wolken auf
FC Bayern
Bayern-Maschine läuft weiter: Doch es ziehen düstere Wolken auf
Bayern-Maschine läuft weiter: Doch es ziehen düstere Wolken auf
Einstiger Bayern-Liebling völlig abgestürzt: Jetzt blamiert er sich sogar im Fußball-Niemandsland
FC Bayern
Einstiger Bayern-Liebling völlig abgestürzt: Jetzt blamiert er sich sogar im Fußball-Niemandsland
Einstiger Bayern-Liebling völlig abgestürzt: Jetzt blamiert er sich sogar im Fußball-Niemandsland
Fiese Aktion gegen Bayern-Star Sané: Sie war live im TV zu sehen
FC Bayern
Fiese Aktion gegen Bayern-Star Sané: Sie war live im TV zu sehen
Fiese Aktion gegen Bayern-Star Sané: Sie war live im TV zu sehen

Kommentare