Nach vier Jahren München

Timoschtschuk: Rückkehr zu Zenit St. Petersburg

+
Anatoli Timoschtschuk wechselt zum Zenit St. Petersburg

München - Jetzt ist es offiziell. Der ukrainische Nationalspieler Anatoli Timoschtschuk wechselt in der neuen Saison zu Zenit St. Petersburg.

Nach vier Jahren verlässt Mittelfeldspieler Anatoli Timoschtschuk wie angekündigt den FC Bayern München und kehrt zu Zenit St. Petersburg zurück. Dies teilte der russische Erstligist einen Tag nach dem DFB-Pokal-Sieg des deutschen Rekordmeisters gegen den VfB Stuttgart (3:2) auf seiner Internetseite mit. Timoschtschuk gab den Wechsel zudem per Twitter bekannt. Der 34 Jahre alte Mittelfeldspieler bindet sich demnach für zwei Spielzeiten an Zenit. Dort hatte der 127-malige ukrainische Fußball-Nationalspieler schon vor seinem Wechsel zum FC Bayern im Sommer 2009 zweieinhalb Jahre gespielt. Für die Münchner bestritt Timoschtschuk 86 Ligaspiele.

Das private Fotoalbum von Timoschtschuk

Das private Fotoalbum von Timoschtschuk

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Bayern II: Rückkehr in die 3. Liga fast unmöglich - Konsequenzen für einige Talente?
FC Bayern
FC Bayern II: Rückkehr in die 3. Liga fast unmöglich - Konsequenzen für einige Talente?
FC Bayern II: Rückkehr in die 3. Liga fast unmöglich - Konsequenzen für einige Talente?
Gnabry-Abschied? Ex-Münchner könnte plötzlich Hauptrolle spielen
FC Bayern
Gnabry-Abschied? Ex-Münchner könnte plötzlich Hauptrolle spielen
Gnabry-Abschied? Ex-Münchner könnte plötzlich Hauptrolle spielen
Müller-Denkmal geplant: Statue zeigt den wichtigsten Schuss seines Lebens
FC Bayern
Müller-Denkmal geplant: Statue zeigt den wichtigsten Schuss seines Lebens
Müller-Denkmal geplant: Statue zeigt den wichtigsten Schuss seines Lebens
Parallel zum Topspiel in Dortmund: Allianz Arena leuchtet in komplett anderer Farbe
FC Bayern
Parallel zum Topspiel in Dortmund: Allianz Arena leuchtet in komplett anderer Farbe
Parallel zum Topspiel in Dortmund: Allianz Arena leuchtet in komplett anderer Farbe

Kommentare