Trotz Pleiten-Start: Coach Scholl erhält Job-Garantie

Mehmet Scholl - Jobgarantie trotz Pleiten-Start.
+
Mehmet Scholl - Jobgarantie trotz Pleiten-Start.

München - Nicht nur in der Bundesliga, auch beim FC Bayern München II in der 3. Liga läuft es aktuell nicht rund. Das Team um Coach Mehmet Scholl ist auf dem letzten Tabellenrang - dennoch hat Scholl eine Jobgarantie erhalten.

„Mehmet Scholl bleibt unser Coach für die U23“, sagte Bayern-Nachwuchschef Werner Kern der „Bild“-Zeitung: „Natürlich ist die Lage ernst, wir sind geschockt. Aber wir müssen jetzt Ruhe bewahren.“

Scholl mache seinen Job gut, an ihm würde es nicht liegen, so Kern. Grund für den Absturz ans Tabellenende: „Uns fehlen bekanntlich immerhin Spieler wie Thomas Müller oder Holger Badstuber“, erklärt Kern. Sie spielen seit dieser Saison im Profi-Kader.

Am Wochenende hatte der FC Bayern in der 3. Liga mit 2:4 gegen Heidenheim verloren. Damit sind die Münchner auch nach dem 5. Spieltag ohne Sieg (2 Unentschieden, 3 Niederlagen).

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Noch ein Ausfall! Nächster Bayern-Star fehlt im Training
FC Bayern
Noch ein Ausfall! Nächster Bayern-Star fehlt im Training
Noch ein Ausfall! Nächster Bayern-Star fehlt im Training
Nagelsmanns nächste Allzweckwaffe beim FC Bayern: Wird Neuzugang zur ultimativen Flügel-Lösung?
FC Bayern
Nagelsmanns nächste Allzweckwaffe beim FC Bayern: Wird Neuzugang zur ultimativen Flügel-Lösung?
Nagelsmanns nächste Allzweckwaffe beim FC Bayern: Wird Neuzugang zur ultimativen Flügel-Lösung?
Holt der FC Bayern einen Torhüter aus der Bundesliga? Effenberg sicher - „Kann nur einen geben“
FC Bayern
Holt der FC Bayern einen Torhüter aus der Bundesliga? Effenberg sicher - „Kann nur einen geben“
Holt der FC Bayern einen Torhüter aus der Bundesliga? Effenberg sicher - „Kann nur einen geben“
Remis gegen Bayern: Strafe für Hertha wegen Pressesprecher und Fans
FC Bayern
Remis gegen Bayern: Strafe für Hertha wegen Pressesprecher und Fans
Remis gegen Bayern: Strafe für Hertha wegen Pressesprecher und Fans

Kommentare