Kein Sieger im Derby

FC Bayern II am Abgrund - TSV 1860 bekommt Endspiel gegen FC Ingolstadt

Armindo Sieb (li.) erzielte die zwischenzeitliche 1:0-Führung für den FC Bayern im Derby gegen den TSV 1860.
+
Armindo Sieb (li.) erzielte die zwischenzeitliche 1:0-Führung für den FC Bayern im Derby gegen den TSV 1860.

Keinen Sieger gab es in einem packenden Derby zwischen dem TSV 1860 und dem FC Bayern II. Auf beide Teams wartet nächste Woche ein Endspiel um den Ab- und Aufstieg.

München - Es war angerichtet. Eigentlich fehlten im Grünwalder Stadion nur die Fans. Die Anhänger der Blauen hatten ihren Helden zumindest im Vorfeld der Partie einen sensationellen Empfang bereitet. 80 Minuten vor der Partie, als die Löwen vom Trainingsgelände zur Spielstätte fuhren, waren die Grünwalder Straße, speziell am Wettersteinplatz und am Giesinger Berg, voller blau-weißer Fans, die ihrer Mannschaft Mut für das Derby und den Saisonendspurt machen wollten. 

TSV 1860 gegen FC Bayern II: U23 mit starker Anfangsphase - Mölders gleich Siebs Führung per Elfer aus

Die U23, deren Bus deutlich weniger herzlich empfangen wurde, kam trotzdem besser in die Partie und zeigten im ersten Durchgang eine couragierte Leistung. Zur Erinnerung: Bei einer Niederlage war der Gang in die Regionalliga für den Nachwuchs von der Säbener Straße* besiegelt. Doch nach starker Vorarbeit von Christopher Scott gelang der 2. Mannschaft des FC Bayern* die Führung durch Armindo Sieb (12.). „Perfekt in die Schnittstelle gespielt, besser kann man es nicht spielen, optimal abgeschlossen“, lobte NLZ-Chef Jochen Sauer in der Halbzeit bei Magenta. 

Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte war vom Abstiegsdruck bei den kleinen Bayern nichts zu spüren. Sarpreet Singh verpasste in der 27. Minute den Treffer zum 2:0 knapp. Die Löwen bissen sich in die Partie und kamen noch vor dem Seitenwechsel zum Ausgleich. Nach einem Handspiel von Alexander Lungwitz im Strafraum übernahm Kapitän Sascha Mölders Verantwortung und glich mit einem Schuss ins linke Eck zum 1:1-Pausenstand aus (41.). 

TSV 1860 gegen FC Bayern II: Singh trifft zur erneuten Führung - die Löwen gleichen wieder per Strafstoß aus

Im zweiten Durchgang waren es wieder die kleinen Bayern, die hellwach aus der Kabine kamen. Nach Vorarbeit von Sieb zog Singh von der rechten Seite in den Sechzehner und traf sehenswert mit links zum 2:1 in die lange Ecke (49.). Doch die Löwen gaben nicht auf und meldeten sich erneut zurück - wieder per Strafstoß. Nach einem Foul von Nico Feldhahn an Stefan Lex versenkte beim zweiten Elfer Phillip Steinhart zum 2:2. Er schickte Ron-Thorben Hoffmann* nach links und traf nervenstark in die rechte Ecke (67.). 

Durch den Ausgleich war der Rückstand der U23 auf die Nichtabstiegsplätze in der Tabelle wieder auf drei Punkte angewachsen und die Roten versuchten, den Vorwärtsgang einzulegen. Die Löwen konnten zwar ihre spielerische Klasse im Derby nicht auf den Platz bekommen, bekamen aber mit zunehmender Spieldauer mehr Räume. Für die Schlussoffenisve brachten Martin Demichelis und Danny Schwarz dann auch noch Fiete Arp* in die Partie, doch die Blauen waren dem Siegtor in der Schlussphase näher. Mölders (78.) und Lex (84.) verpassten die Vorentscheidung.

Aus dem Dauerdruck des Aufstiegskandidaten zur 2. Bundesliga* konnten sich die FCB-Talente kaum noch befreien, aber auch Sechzig konnte nicht mehr zum entscheidenden Schlag ansetzen. Damit wartet am letzten Spieltag am kommenden Sonntag auf beide Teams ein Endspiel. Der FC Bayern II muss gegen Halle gewinnen und auf eine Niederlage des KFC Uerdingen und des SV Meppen hoffen. Nach dem Aufstieg von Dynamo Dresden gegen Türkgücü am Sonntag, geht es für die Löwen nur noch um den Relegationsrang. Gegen den FC Ingolstadt braucht die Mannschaft von Michael Köllner einen Sieg, um weiterhin vom Sprung in die 2. Liga träumen zu dürfen. (Jörg Bullinger) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jerome Boateng: Nach Verletzungs-Drama im CL-Finale! Jetzt ist die Diagnose da
FC Bayern
Jerome Boateng: Nach Verletzungs-Drama im CL-Finale! Jetzt ist die Diagnose da
Jerome Boateng: Nach Verletzungs-Drama im CL-Finale! Jetzt ist die Diagnose da
Unverhoffter Rückkehrer bald wieder im Bayern-Training - nutzt er seine Chance unter Nagelsmann?
FC Bayern
Unverhoffter Rückkehrer bald wieder im Bayern-Training - nutzt er seine Chance unter Nagelsmann?
Unverhoffter Rückkehrer bald wieder im Bayern-Training - nutzt er seine Chance unter Nagelsmann?
FC Bayern verzockt sich bei Leipzig-Zwist um Upamecano - und verwehrt ihm nun auch Turnier-Teilnahme
FC Bayern
FC Bayern verzockt sich bei Leipzig-Zwist um Upamecano - und verwehrt ihm nun auch Turnier-Teilnahme
FC Bayern verzockt sich bei Leipzig-Zwist um Upamecano - und verwehrt ihm nun auch Turnier-Teilnahme

Kommentare