Verwechslung im Netz

Twitter-Panne: Müller reagiert blitzschnell

  • Florian weiß
    VonFlorian weiß
    schließen

München - Da ist das Twitter-Team der Nationalmannschaft in die Verwechslungsfalle getappt. Aus Versehen wurde der falsche Thomas-Müller-Kanal zitiert. Doch der reagierte sofort.

Twitter ist mittlerweile ein wichtiger Informationskanal geworden, im Besonderen für Stars, Sportler und Verbände. Auch Thomas Müller ist da keine Ausnahme. Einziges Problem: Unter seinem "normalen" Namen ist er nicht bei dem Mikrobloggingdienst vertreten. Hinter den Accounts "@13ThomasM_" oder "@Thomas_Mueller" stecken entsprechend nicht der Bayern-Stürmer, sondern Fans.

Darauf fiel nun auch der offizielle Channel des DFB-Teams herein. Dieser twitterte die Verletzung Müllers (Muskelfaserriss) und verwies auf einen der inoffiziellen Kanäle. Daraufhin twitterte Müller über seinen offiziellen Account "@esmuellert_" in Richtung DFB-Team: "Bitte folge esmuellert_ anstatt dem falschen Thomas Müller."

So lange laufen die Verträge der Bayern-Stars

Wer bleibt wie lang? So lange laufen die Verträge der Bayern-Stars

Tom Starke: 2018 © AFP
Arjen Robben: 2018 © AFP
Franck Ribéry: 2018 © AFP
Rafinha: 2018 © AFP
Sven Ulreich: 2018 © MIS
Arturo Vidal: 2019 © dpa
James Rodriguez: ausgeliehen bis 2019 © MIS
Juan Bernat: 2019 © AFP
Sandro Wagner: 2020 © sampics / Stefan Matzke
Sebastian Rudy: 2020 © MIS
Joshua Kimmich: 2020 © MIS
Manuel Neuer: 2021 © AFP
Jerome Boateng: 2021 © AFP
Robert Lewandowski: 2021 © AFP
Mats Hummels: 2021 © sampics
Javi Martinez: 2021 © AFP
Thomas Müller: 2021 © AFP
David Alaba: 2021 © AFP
Thiago Alcantara: 2021 © AFP
Renato Sanchez: 2021 (derzeit ausgeliehen bis 2018 an Swansea City) © sampics
Niklas Süle: 2022 © MIS
Corentin Tolisso: 2022 © MIS
Kingsley Coman: 2023 © MIS

Das geschah dann auch umgehend. "@esmuellert_ sorry, ist korrigiert. esmuellert jetzt auch beim @DFB_Team Wir wünschen gute Besserung!", hieß es nur wenige Minuten später.

Übrigens: Die Echtheit eines Kanals lässt sich sowohl auf Twitter, als auch auf Facebook mittlerweile kinderleicht feststellen. Bei offiziellen Accounts wird seit einiger Zeit ein blauer Hacken neben dem Namen angezeigt.

fw

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wer ersetzt Lewy? Anderlecht will Zirkzee fest verpflichten – „erhebliche Zweifel“ an Kalajdzic-Transfer
FC Bayern
Wer ersetzt Lewy? Anderlecht will Zirkzee fest verpflichten – „erhebliche Zweifel“ an Kalajdzic-Transfer
Wer ersetzt Lewy? Anderlecht will Zirkzee fest verpflichten – „erhebliche Zweifel“ an Kalajdzic-Transfer
Pavard redet nach Mazraoui-Verpflichtung über seine Zukunft: „Ich muss in Frankreich etwas gewinnen“
FC Bayern
Pavard redet nach Mazraoui-Verpflichtung über seine Zukunft: „Ich muss in Frankreich etwas gewinnen“
Pavard redet nach Mazraoui-Verpflichtung über seine Zukunft: „Ich muss in Frankreich etwas gewinnen“
Ausstiegsklausel 100 Millionen Euro: FC Bayern angeblich an Lewandowski-Landsmann dran
FC Bayern
Ausstiegsklausel 100 Millionen Euro: FC Bayern angeblich an Lewandowski-Landsmann dran
Ausstiegsklausel 100 Millionen Euro: FC Bayern angeblich an Lewandowski-Landsmann dran
„Schlüsselmoment“ zwischen FC Bayern und Lewandowski: Tag im Oktober 2021 leitete den Bruch ein
FC Bayern
„Schlüsselmoment“ zwischen FC Bayern und Lewandowski: Tag im Oktober 2021 leitete den Bruch ein
„Schlüsselmoment“ zwischen FC Bayern und Lewandowski: Tag im Oktober 2021 leitete den Bruch ein

Kommentare