Rückrunde der A-Junioren Bundesliga

Bayerns U19 rettet in letzter Sekunde einen Punkt

+
In letzter Sekunde konnte Hollerbach (rot) die Führung für den FCB erzielen.

Zu Beginn der Rückrunde startete die U19 des FC Bayern auswärts gegen Ingolstadt. Der Nachwuchs des Rekordmeisters konnte am Ende lediglich einen glücklichen Punkt mit nach Hause nehmen.

Im ersten Spiel der A-Junioren-Bundesliga nach der Winterpause ging es für den Nachwuchs des FC Bayern gegen den Tabellenachten FC Ingolstadt. Mit dem 1:1-Unentschieden gegen die Schanzer vergrößert sich der Abstand auf acht Punkte zu Tabellenführer Stuttgart.

Dem Aufrücken von drei Spielern zu den Amateuren und den Verletzungen von Kapitän Josip Stanisic und Angelo Stiller geschuldet, musste Trainer Sebastian Hoeneß einige Umstellungen in der Aufstellung, sowie im System vornehmen. Im Vergleich zum letzten Hinrundenspiel fanden sich somit nur fünf Spieler aus dem Spiel gegen Hoffenheim in der Startaufstellung wieder.

Die Gäste aus Ingolstadt kamen aufgrund ihres hohen Pressings schon in den ersten Minuten zu einer Großchance, die Renato Domislic jedoch ans Außennetz setzte. Noch in der Anfangs-Viertelstunde bekamen  dann auch die Bayern ihre Möglichkeit, die Führung zu erzielen. So waren es zwei Standardmöglichkeiten, die dem FCB die ersten Gelegenheiten brachten. Beide Chancen blieben aber ungenutzt. 

Im weiteren Verlauf bekamen beide Teams weitere Gelegenheiten und in der 30. Minute war es Ex-Bayer Philipp Herrmann, der die Führung für den FCI markierte. Mit dem 1:0 der Hausherren ging es dann in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang kamen beide Mannschaften unverändert aus der Kabine und die Münchner erspielten sich vermehrt Chancen gegen schwächelnde Ingolstädter. Trotz einiger guter Szenen in Halbzeit zwei, schafften es die Bayern nicht, den Ausgleich so erzielen. Erst in der 96. Minute konnte Benedict Hollerbach den Treffer zum 1:1-Entstand erzielen. „Die Jungs haben bis zum Schluss gekämpft und sich den Punkt am Ende auch verdient. Nächste Woche geht’s weiter“, so Trainer Hoeneß nach dem Spiel auf der Vereinsseite.

Am 9. Februar erwartet die U19 im Heimspiel den Tabellenletzten FSV Frankfurt. Der FC Bayern möchte dann seine Sieglos-Serie beenden. In den letzten drei Partien gab es zwei Unentschieden gegen Mainz und Ingolstadt und eine Niederlage gegen 1899 Hoffenheim

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lewandowski macht FC Bayern Druck: Vertragsverlängerung auch von Neuzugängen abhängig
Lewandowski macht FC Bayern Druck: Vertragsverlängerung auch von Neuzugängen abhängig
USA-Tour des FC Bayern: FCB-Abordnung trifft Schwarzenegger - aber einer outet sich als Bond-Fan
USA-Tour des FC Bayern: FCB-Abordnung trifft Schwarzenegger - aber einer outet sich als Bond-Fan
Marc Roca im Anflug? FC Bayern schätzt ihn wegen dieser Qualität
Marc Roca im Anflug? FC Bayern schätzt ihn wegen dieser Qualität
FC Bayern erfüllt Kovac-Wunsch: Er bekommt das, was Guardiola immer wollte und nie hatte
FC Bayern erfüllt Kovac-Wunsch: Er bekommt das, was Guardiola immer wollte und nie hatte

Kommentare