Keine schwarzen Kassen

Experte: Das war's im Fall Hoeneß

+
Uli Hoeneß.

München - Der Enthüllungsjournalist Hans Leyendecker glaubt nicht, dass im Steuerfall Uli Hoeneß noch Neues aufgedeckt werden kann.

 „Was da hineingeheimnisst wird, dass es da schwarze Kassen gibt, nach dem, was ich sehe, ist das alles Quatsch“, sagte Leyendecker der Nachrichtenagentur dpa in München. „Ich glaube, das war's.“

Hans Leyendecker.

Hoeneß war zu dreieinhalb Jahren Haft wegen Steuerhinterziehung verurteilt worden. Voraussichtlich in Kürze tritt der ehemalige Präsident des FC Bayern München seine Haft an. Leyendecker leitet bei der „Süddeutschen Zeitung“ das Ressort „Investigative Recherche“. Am 12. Mai wird er 65 Jahre alt.

Steuer-Affäre Hoeneß - eine Chronologie

dpa

Meistgelesene Artikel

„Definitiv möglich“: FC Bayern kommt Mané-Verpflichtung angeblich näher
FC Bayern
„Definitiv möglich“: FC Bayern kommt Mané-Verpflichtung angeblich näher
„Definitiv möglich“: FC Bayern kommt Mané-Verpflichtung angeblich näher
Schlägt der FC Bayern zu? Wunschkandidat Nunez als Lewy-Nachfolger plötzlich ein „Schnäppchen“
FC Bayern
Schlägt der FC Bayern zu? Wunschkandidat Nunez als Lewy-Nachfolger plötzlich ein „Schnäppchen“
Schlägt der FC Bayern zu? Wunschkandidat Nunez als Lewy-Nachfolger plötzlich ein „Schnäppchen“
"Lahm kann nicht den Schweinsteiger spielen"
FC Bayern
"Lahm kann nicht den Schweinsteiger spielen"
"Lahm kann nicht den Schweinsteiger spielen"
Kommentar zum FC Bayern: Brazzo, der Ultra-Flüsterer
FC Bayern
Kommentar zum FC Bayern: Brazzo, der Ultra-Flüsterer
Kommentar zum FC Bayern: Brazzo, der Ultra-Flüsterer

Kommentare