"Eine Kommission von alten Herren"

+
Sauer: Louis van Gaal

München - Louis van Gaal ist sauer. Er ärgert sich über Versprechen, die nicht eingehalten wurden, attackiert insbesondere FIFA-Boss Sepp Blatter und zeigt sich auch von Franz Beckenbauer enttäuscht.

"Es ist unglaublich", schimpft Louis van Gaal im Kicker. Grund für seinen Ärger: Die Debatte um technische Hilfsmittel, die nach der WM offensiv geführt werden sollte, hat die FIFA defensiv einschlafen lassen. "Blatter hat bei der WM gesagt, das Thema müsse auf den Tisch. Jetzt ist es wieder weg. So ist seine Strategie."

Die größten Schiri-Pannen bei WM-Turnieren

Am 21. Juli hat sich das technische Sub-Komitee des International Football Association Board (IFAB) in Cardiff zu einer Sitzung getroffen, um über technische Hilfsmittel zu diskutieren. Seitdem wurde es aus den Kreisen der obersten Regelhüter immer ruhiger.

Das bringt van Gaal auf die Palme und reißt ihn zu einer Attacke auf FIFA-Boss Sepp Blatter hin: "Weil er altmodisch ist" sei nichts passiert, so der Bayern-Coach. "Diese Regel-Kommission ist eine Kommission von alten Herren. Sie ist nicht transparent. Wir wissen nicht, welche Leute dahinterstecken. Das müssten wir in der Welt der Transparenz eigentlich wissen."

Im Kampf um Regeländerungen oder zumindest eine Diskussion darüber hätte sich van Gaal von anderen wichtigen Köpfen mehr Unterstützung erhofft. "Wenn Persönlichkeiten wie Cruyff und Beckenbauer immer sagen, man müsse mal abwarten, was passiert, wird nichts passieren. Das ist enttäuschend für mich."

Chip im Ball, Videobeweis, Torrichter - die Liste möglicher technischer Hilfsmittel ist lang. Macher und Experten sind unterschiedlicher Meinung, was nun sinnvoll ist und was nicht. Van Gaal hat seine eigenen Vorstellungen, kämpft an vorderster Front - und will mit seiner Attacke bewirken, dass endlich etwas passiert. "Irgendwann wird es sich ändern."

Van Gaals Vorstellungen: So will er den Fußball revolutionieren

So will Louis van Gaal den Fußall revolutionieren

Ex-Bayern-Trainer Louis van Gaal fordert umfangreiche Reformen im Fußball-Regelwerk und den Einsatz moderner Technik. Sehen Sie hier van Gaals wichtigste Visionen: © Getty
Weg mit den Linienrichtern! © Getty
Mit Hilfe einer elektronischen Seitenauslinie könnten Schiedsrichter-Assistenten überflüssig gemacht werden, so van Gaal. "Die Technik haben wir und können sie auf einen Millimeter genau einsetzen." © Getty
Her mit dem zweiten Schiedsrichter! © Getty
„Wir brauchen wie im Basketball oder Eishockey zwei Schiedsrichter, einen in jeder Hälfte und in der Diagonalen positioniert. Sie sind dann direkt am Ball, können auch im Rücken der Spieler etwas sehen - sie können alles sehen.“ © Getty
Weg mit dem Einwurf! © Getty
Oft würden Teams den Ball zum Zeitschinden ins Aus schießen. Ein Einwurf sei nicht die gerechte Folge dessen. © Getty
Her mit dem Einschuss! © Getty
Laut van Gaal würde das Spiel dadurch „attraktiver“ werden, denn der Einschuss habe den Effekt eines Freistoßes: „Das ist besser, weil dann die verteidigenden Teams nicht so einfach den Ball ins Aus schießen.“ © Getty
Weg mit dem passiven Abseits! © Getty
"Das ist eine dumme Regel. Die Regeln müssen klar sein." © Getty
Her mit der Video-Technik! © Getty
"Die Technik kann und muss den Schiedsrichtern helfen. So werden die Spiele sauberer. Keine Mannschaft solle von einer Fehlentscheidung profitieren. Doch ohne technische Unterstützung könne ein Schiedsrichter seinen komplizierten Auftrag nicht mehr erfüllen. © Getty
Weg mit dem Elfmeterschießen! © Getty
"Das ist nur Lotterie", so van Gaal. Stattdessen sagt der Niederländer: © Getty
Her mit dem Gladiatorenspiel!  „Geht eine Partie in die Verlängerung von zweimal 15 Minuten, wird alle fünf Minuten von jeder Elf ein Mann herausgenommen.“ Ab der 115. Minute würde dann nur noch sechs gegen sechs gespielt. „Jetzt gewinnt nur noch die bessere Mannschaft - und nicht der einzelne Spieler beim Elfmeterschießen“, sagte van Gaal. © Getty

Meistgelesene Artikel

Bayern-Watschn in Gladbach - Bei einer Szene hielten plötzlich alle den Atem an
FC Bayern
Bayern-Watschn in Gladbach - Bei einer Szene hielten plötzlich alle den Atem an
Bayern-Watschn in Gladbach - Bei einer Szene hielten plötzlich alle den Atem an
Umworbener Senegalese: Kiew-Teenager weiter im Bayern-Fokus - Transfer dank FIFA-Kriegs-Klausel?
FC Bayern
Umworbener Senegalese: Kiew-Teenager weiter im Bayern-Fokus - Transfer dank FIFA-Kriegs-Klausel?
Umworbener Senegalese: Kiew-Teenager weiter im Bayern-Fokus - Transfer dank FIFA-Kriegs-Klausel?
Mainz schießt Bayern in die Krise - Bilder der Niederlage
FC Bayern
Mainz schießt Bayern in die Krise - Bilder der Niederlage
Mainz schießt Bayern in die Krise - Bilder der Niederlage

Kommentare