Bayer-Sportchef über die Münchner

Völler vor Bayern-Spiel gelassen: „Werden nicht in Ehrfurcht erstarren“

SF Lotte - Bayer Leverkusen
+
Der Sportchef von Bayer Leverkusen: Rudi Völler

Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler hat sich vor dem Rückrundenauftakt gegen den FC Bayern zu Wort gemeldet. Er erwartet einen offenen Schlagabtausch.

Leverkusen - Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler sieht dem Top-Spiel zum Auftakt der Rückrunde in der Fußball-Bundesliga gegen den FC Bayern München gelassen entgegen. „Ich bin überzeugt, dass wir den Bayern einen offenen Schlagabtausch liefern werden, aber auch eine Niederlage würde uns nicht umwerfen“, sagte Völler der „Frankfurter Rundschau“ (Donnerstag) vor der Partie gegen den deutschen Rekordmeister am Freitag.  

Als Herausforderer auf Rang vier mit einer Erfolgsserie von 14 Pflichtspielen in Serie ohne Niederlage geht die Werkself selbstbewusst ins Rennen. „Von mir wird man keine Kampfansage hören, aber wir werden auch nicht in Ehrfurcht erstarren“, sagte Bayer-Coach Heiko Herrlich dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

Lesen sie auch: Heynckes adelt Jerome Boateng: Er wird „wieder Weltklasse“

dpa

Mehr zum Thema:

Kommentare