Wüste Beschimpfungen via Social Media

Ribérys Entgleisung - Ehefrau Wahiba hat offenbar den Weg geebnet

+
Ein Herz und eine Seele: Franck Ribery ist seit 2002 mit seiner Wahiba verheiratet.

Franck Ribéry hat sich mit seinen Wut-Posts ins Kreuzfeuer der Kritik manövriert.  Doch welche Rolle spielt in der ganzen Geschichte eigentlich seine Ehefrau Wahiba?

München - Einen Tag ist es her, dass FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic öffentlich Kritik an Franck Ribéry für seinen Goldsteak-Ausraster übte und ihn zu einer „sehr hohen Geldstrafe“ verdonnerte. Die neuesten Postings in den sozialen Netzwerken des Franzosen machen nicht den Eindruck, als würde Ribéry seine Wortwahl bereuen. Am Sonntagabend twitterte er „Keine Sorge, mir geht es gut. Und jetzt zurück zum ernsten Geschäft!“

Auf der Fotoplattform Instagram schrieb er kurze Zeit später eher kryptisch: „Ich habe alle Eure Likes und Kommentare gewollt, aber noch mehr das Recht. In jedem Fall danke an euch für die Kraft, die wir zusammen sind.“ Die Botschaft dieser Worte dürfte trotzdem klar sein. Es folgte ein Video, das den Franzosen zeigte, wie er gut gelaunt die Haare geschnitten bekommt.

Wahiba irritiert mit Währungsrechner-Post

Ehefrau Wahiba ist weit entfernt von guter Laune. Sie trug am Sonntag gleich mehrere Anliegen via Instagram vor. Erst zeigte sie demonstrativ ein Bild eines Währungsrechners, der 1200 Dirham (Währung in Dubai) in 286,70 Euro umrechnete.

So wollte sie anscheinend beweisen, dass 1200 Euro für das Gold-Steak zu hoch gegriffen waren. Allerdings: Das ist der Preis für das kleine Goldsteak auf der Speisekarte im „Nusr-Et“-Steakrestaurant. Ribéry bekam ein bis zu viermal so großes Fleisch spendiert. Einige Stunden später postete sie ein Bild ihres Göttergatten mit dem Titel „Der König“. Wahiba im Verteidigungsmodus! Welchen Anteil hat sie am Ribéry-Ausraster?

Wahiba woll Druck auf Franck gemacht haben

Wie die tz erfuhr einen ziemlich großen! Bereits am Freitag nach Ribérys Ankunft in Doha soll Wahiba Druck auf ihn wegen der Hass-Kommentare gegen sie („du verdammte islamische Schl…“) gemacht und sich beschwert haben.

Dazu antwortete sie: „Ihr denkt, ihr könnt uns drohen, ohne dass euch was passiert. Macht nur weiter.“ Gut vorstellbar also, was für üble Beschimpfungen die Familie Ribéry in den vergangenen Tagen über sich ergehen lassen musste - was die Wortwahl des Bayern-Stars trotzdem nicht entschuldigt.

Ehepaar Ribéry erwartet fünftes Kind

Wahiba ist „hochschwanger“ (O-Ton Salihamidzic), erwartet das fünfte Kind neben Hizya (13), Shahinez (10), Saif (7) und Mohammed (3). Für sie konvertierte Ribéry zum Islam. Beide heirateten im Jahr 2002. Bereits im November attackierte sie auf Instagram den französischen TV-Experten Patrick Guillou, der Ribéry im Topspiel gegen Borussia Dortmund kritisierte. Nach dem Spiel ohrfeigte der Monsieur Guillou bekanntlich am Bus.

Obwohl Ribéry derzeit Ausraster in Regelmäßigkeit liefert, stellt sich Kapitän Manuel Neuer vor ihn: „Ich finde, das ist jetzt kein Thema. Ich finde nicht, dass man da eine Debatte draus machen sollte.“ Darum suchte Neuer auch kein Einzelgespräch mit dem 35-Jährigen: „Für uns Spieler ist die Frage, wie trainiert und wie spielt er, wie gibt er sich auf dem Platz. Wenn ich sehe, wie er hier arbeitet für die Mannschaft, wie er das letzte Spiel für Frankfurt bestritten hat, dann gibt es da keine Zweifel.“ Das sieht Wahiba sicherlich ähnlich.

In unserem News-Ticker halten wir Sie über alle Entwicklungen rund um das Bayern-Trainingslager in Katar auf dem Laufenden.

Das könnte Sie auch interessieren

„Nicht mehr tragbar“, „Er sollte kein Spiel mehr machen“: Medien-Reaktionen auf Ribérys Ausraster

Zu Besuch im Ribéry-Restaurant: Warum Edel-Metzger Nusret Gökce so gefragt ist

Kommentar zu Ribérys Ausraster: Die Wortwahl ist verwerflich

Manuel Bonke

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nächster Mega-Transfer? Riesen-Talent will offenbar zum FC Bayern - aus bestimmtem Grund
Nächster Mega-Transfer? Riesen-Talent will offenbar zum FC Bayern - aus bestimmtem Grund
Läuft Arjen Robben nochmals im Trikot des FC Bayern auf? - Neues Foto aufgetaucht 
Läuft Arjen Robben nochmals im Trikot des FC Bayern auf? - Neues Foto aufgetaucht 
Italienischer Top-Klub macht bei Gündogan Ernst - wie reagiert der FC Bayern?
Italienischer Top-Klub macht bei Gündogan Ernst - wie reagiert der FC Bayern?
BVB-Star Jadon Sancho zum FC Bayern? Es gibt neue Entwicklungen
BVB-Star Jadon Sancho zum FC Bayern? Es gibt neue Entwicklungen

Kommentare